Miracast mit Windows 10 und Surface Pro 3

kido

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
90
Hallo liebes Forum,

ich habe heute mein Surface Pro 3 nach einer Reparatur wiederbekommen. Nun war Microsoft so "freundlich" und hat mir Windows 10 aufgespielt statt 8.1. Läuft auch alles, bis auf Miracast.

Ich habe einen Fernsher: Toshiba TL968 der Intel WIDI unterstützt. Darüber konnte ich unter Windows 8.1 auch Miracast recht problemlos nutzen.
Nun habe ich Windows 10 und kann auch eine Verbindung zum Fernseher herstellen. Das Problem ist nur dass das Bild schwarz bleibt. Der Ton läuft ohne Probleme auf dem Fernseher. Im Task-Manager kann ich auch sehen dass er mit mind. 3 Mbit Daten an den Fernseher schickt. Als Bildmodus nehme ich den Dupliziermodus.
Im Geräte-Manager wird der Fernseher als Miracast Anzeigegerät erkannt. Audio wird als Digital Output erkannt und unter Monitor wird er als PnP Monitor erkannt.

Jetzt stellt sich für mich die Frage wie ich ein Bild zustande bekomme?

Es sind alle Treiber auf dem neusten Stand. Ich hab die Treiber auch schon mehrmals neuinstalliert. Sowohl Grafik als auch Netzwerktreiber. Windows ist auch auf dem neusten Stand.

Im Internet finde ICH zumindest keine passende Lösung.

Ich kann mir nur vorstellen dass es am Monitor-Treiber liegt, aber da hab ich auch keinen speziellen Treiber gefunden.

Wäre super wenn ihr mir helfen könnt.

Vielen Dank,
kido
 

Hellblazer

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.273
Ich kann mir nur vorstellen dass es am Monitor-Treiber liegt, aber da hab ich auch keinen speziellen Treiber gefunden.
Es gibt auch keine Monitor-Treiber sondern nur Grafiktreiber ;)

Microsoft liefert für die Surface-Reihe "eigene" Intel-Grafiktreiber aus (ohne Control-Panel). Die haben, wie ich bei meinem SP2 schon mehrmals feststellen durfte, gerne mal ein paar Fehler.
Geholfen hat es eigentlich immer den originalen Inteltreiber zu installieren.

Problem dabei: Ohne Umweg über den Gerätemanager geht das nicht. Problem 2: Windows 10 installiert dann doch mal wieder automatisch den Treiber von Microsoft (da muss man dann die automatische Treiberinstalation deaktivieren).
Für beide "Probleme" gibt es Anleitungen im Internet.
Du könntest das also mal ausprobieren, vielleicht klappts.
 

Hellblazer

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.273
@SavageSkull: Die Ausnahme von der Regel? :D

Bei mir sind meine Monitore auch gelistet, es können aber keine Treiber installiert werden.
Was dein Monitor da braucht, keine Ahnung (G-Sync?)
 

SavageSkull

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.141
Jeder Monitor nutzt einen Treiber. Üblicherweise einen Plug&Play Treiber der in Windows integriert ist.
Zu Röhren Zeiten konnte der PnP Treiber keine hohen Wiederholraten und wenn man eine gute Röhre mit 100Hz+ hatte konnte man diese nur anwählen wenn man auch den Treiber installiert.
Bei mir brauche ich den Treiber für Nvidia 3D Vision, allerdings installiert der sich automatisch über Windows Update.
Bitte nicht einfach so in den Raum posaunen es gäbe keine Monitor Treiber.
Das mag hier mit dem Problem nichts zu tun haben, aber jeder Monitor nutzt einen Treiber, in den meisten Fällen halt den Windows PnP Treiber.
 
Top