News Mittelgroße Gaming-Maus mit 4.000 dpi von Roccat

Dolph_Lundgren

Captain
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
3.844
Schick sieht sie ja aus, aber qualitativ sollte es schon nach vorne gehen mit Roccat. Aber eh uninteressant für mich, hab mir erst gerade eine G500 geholt.^^
 

The_Hoff

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
338
Seitdem aus meiner Kova+ Kleber rausfließt und alles verschmiert halte ich ebenfalls Abstand von Roccat...
 

Black Arrow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
472
Ich würde gerne wissen, was ihr mit euren Mäusen macht, aber ich bin sehr zufrieden mit meiner Kone.
Besitze sie jetzt seid ca. 2 Jahren und benutze sie täglich mehrere Stunden. Sie hat bisher keine Defekte und es sind keine Abnutzungserscheinungen zu erkennen. Mein Bruder benutzt ca. genau so lange eine Logitech G9 und deren Oberfläche weist schon erhebliche Abnutzungserscheinungen auf.

Also was ist so schlecht an Roccat?
 

tobimobi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
531
das wichtigstes feature: bunte lichter an der maus
 

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.830
Tjoar meine Roccat Kone+ dürfte gerade bei denen liegen - und ich hoffe ich kriege nen Ersatz, denn bei funktioniert die linke Maustaste nicht mehr so gut. Das Klicken fällt schwer, Support meinte wahrscheinlich Mikroschalter wahrscheinlich kaputt. Nach einem Jahr...

Aber bin wohl bei weitem nicht der einzige bei dem die Maus flöten geht. Das 4 Wege Mausrad ist auch eher Schwachsinnig, würd ich mir nicht noch mal holen. Daher schön das diese hier keines hat. Wenn ich jedoch "Achievements" bei Mäusen höre, dann wird mir doch geradezu schlecht.
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Aha.. Kabellos.. Mir stinkt schon die Gewicht des MX518. Muss es denn wirklich noch mehr sein? :/

Wenn man 80g Mäuse kabellos hinkriegen würde, mit tollen Laufzeiten und wichtigen Features (da zählt für mich 2 Daumentasten und DPI Verstellung entweder über die Daumentasten oder 2 weitere Tasten) ... Dann kann man drüber reden. Aber sonst sind kabellose Mäuse nur für anspruchslose oder schlicht und einfach für keinen Gamer. x)
 

jackii

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.175
Hatte schon zwei Kone und seit letzter Woche eine Kone+.
Für mich schon eine der besten Mäuse, vor allem wegen der Form aber auch wegen der Oberfläche und natürlich der Ausstattung.
Wenn ich mir angucke wie billig eine G9 lackiert ist zeigt er mir schon das Roccat auf jeden Fall oben mitspielt.

16,8 Mio. Farben waren natürlich nicht nötig, klingen aber gut. Und da viele eben Neuerungen wollen muss man so was machen. Nen optischer 4.000 dpi ist ja eher ein Rückschritt, aber vermutlich wird die dann auch etwas günstiger als die Kone sein.

Joa vom Medaillensystem lassen wir uns mal überraschen. Für einige sicher ne nette Spielerei und Abwechslung, andere wiederum können damit gar nichts anfangen.
Ich halte es so dass ich sie ja nicht kaufen muss wenn mir das nicht gefällt, den Hersteller zu beschimpfen oder schlecht zu reden macht mir da irgendwie nicht viel Sinn…
 

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
Nen optischer 4.000 dpi ist ja eher ein Rückschritt
Ich weiss zwar nicht was verbaut wird, aber d ADNS-30XX oder der Pixart in der Kova+, sind weitaus besser als der ADNS-9500(Kone+, XAI) oder der Philips Twin Eye( R.A.T, Lachesis), weil der ADNS nicht deaktivierbare Mausbeschleunigung hat und der Twin Eye aufgrund seiner Bauweise den Z-Axis Bug. Beides Dinge die für kompetitives Spielen ein No Go sind, die Savu ist somit in direkter Konkurrenz zur G400, Deathadder und EC1, zumindest schätze ich das sie in dem Segment was reissen wollen.
 

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Seit ich meine Kone [+] damals selbst repariert habe (Scrollrad-Problem nach wenigen Wochen Nutzung, Schleifkontakte gereinigt) bin ich wirklich sehr zufrieden mit ihr. Sie ist für meine Hand wie geschaffen, das Umschalten der dpi per Knopfdruck, das Gewicht, die Oberfläche etc., alles in Allem für mich perfekt. Wen das "Klickibunti" inform von der Mausbeleuchtung stört kann es ja abschalten, man ist ja nicht gezwungen, sich das anzutun.

Was das neue Model "Savu"angeht wären mir 4000 DPI zu wenig. Klingt komisch, ist aber so. Ich nutze in Games meist die 6000 dpi meiner Kone [+] (man muss nicht soviel "rödeln", um sich um 180 ° zu drehen usw), alles darunter kommt mir mittlerweile ziemlich lahm vor, aber wahrscheinlich habe ich mich auch einfach nur daran gewöhnt. Ich weiß, dass man die Mausgeschwindigkeit meist auch im Spiel selbst einstellen kann, aber es ist schon von Vorteil, mal eben per Klick zwischen den dpi-Stufen schalten zu können (vor Allem die Stimme dabei ist genial :lol:), wenn benötigt.

Von diesem Medaillensystem halte ich ziemlich wenig, das ist wohl eher Spielerei, aber das ist Geschmacksache.

Ich werde vorerst bei meiner Kone [+] bleiben und sollte sie eines Tages das Zeitliche segnen wird es wieder eine Kone werden, wenn es bis dahin nichts anderes an Mäusen gibt, welche mich dann überzeugen können.
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.644
Dann stell die Geschwindigkeit im Spiel hoch und schalte an der Maus zwischen zwei niedrigen DPI Stufen umher? Spricht da etwas dagegen?

Hier steht "true 4000dpi optical sensor", ev. Microsoft Bluetrack?
Stimmt, den hatte ich ja ganz vergessen! Krasse Sache, das wäre endlich eine vernünftige Maus mit dem Sensor. Packt ja ganz gut Geschwindigkeiten, aber Trackingqualität... :/
Neue Maus und kein OCN Thread. Enttäuschend. ^^

Nen optischer 4.000 dpi ist ja eher ein Rückschritt
Erm, ja. 1.: Herzlichen Glückwunsch, du gehörst zu den Leuten, die daran schuld sind, dass heute kaum gute Mäuse entwickelt werden. 2.: Nein, es ist kein Rückschritt, es gibt derzeit KEINE ernstzunehmende Maus mit optischem 4000 DPI Sensor. 3.: DPI sind sowieso unwichtig. 4. Habe ich erwähnt, dass DPI unwichtig sind?
 

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.553
wuhhh 16,8 Millionen Farben ! .. Endlich, darauf hat die Welt gewartet. :rolleyes::rolleyes:
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.606
Ich würde gerne wissen, was ihr mit euren Mäusen macht, aber ich bin sehr zufrieden mit meiner Kone.
Besitze sie jetzt seid ca. 2 Jahren und benutze sie täglich mehrere Stunden. Sie hat bisher keine Defekte und es sind keine Abnutzungserscheinungen zu erkennen. Mein Bruder benutzt ca. genau so lange eine Logitech G9 und deren Oberfläche weist schon erhebliche Abnutzungserscheinungen auf.

Also was ist so schlecht an Roccat?
schlampige produktion/mangelde qualität -> produktionsfehler....

kann der endbenutzer nichts dafür

meine erste roccat kone+ hielt 26 tage dann verabschiedete sich das mausrad
die 2. hab ich nach 10tagen wieder zurück geschickt wegen defekten sensor...

jetzt hab ich meine g9 wieder dran (ja bei mir löste sich die gummierte oberfläche auch nach einen jahr langsam ab)


@topic:

vom aussehen find ich sie sehr schick, wenn jetzt die kinderkrankheiten weg sind und die qualität ein sprung nach vorn gemacht hat, würde ich mir die anschaffung überlegen...
aber erstmal abwarten was die ersten nutzer berichten
 

NBC

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
124
keine ahnung was ihr habt
Meine Kone geht durch dick und dünn vllt weniger Cola und Chips in das teil reinschmieren ..btw die kann man reinigen

genauso isses mir mit der Intellipoint gegangen danach ne 3.0 danach ne Razer dann die kone

ich weiss net was ihr anstellt mit den Teilen bei mir funzen die wunderbar

Zitat von Gorby Beitrag anzeigen
Wie man noch kabelgebunden Mäuse verwenden kann ist mir schon seit 2004 schleierhaft, aber naja..

schon mal nen leeren Akku mitten im Spiel gehabt ? CW wird unterbrochen für 3h weil die Kackmouse laden muss oder kaufste dir ein Rudel Ersatzakkus dazu xD
Und ja selbst als sie noch Batterien gefressen haben ...haste mal nachts um 3 nen Ort gefunden der Batterien verkauft ^^ heute gibts glücklicherweise Tanken die solange offen haben damals net
Immernur Kabelmouse ftw
 
Anzeige
Top