MO-RA3 420 Pro - Welche Lüfter sind ratsam?

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Hallo,

welche Lüfter würdet ihr für den MO-RA3 420 Pro empfehlen?

Überlege aktuell insgesamt 9x den Noiseblocker NB-eLoop (140mm) zu nutzen: http://www.blacknoise.com/site/de/produkte/noiseblocker-it-luefter/nb-eloop-series/140x140x29mm.php

Was denkt ihr dazu? Macht Sinn oder gibt es noch leisere Lüfter? Oder würdet ihr sogar insgesamt 18x 140mm Lüfter verbauen? Gekühlt wird:

- Intel Skylake 6700K
- Asus VIII Ranger
- (bald) EVGA 980Ti, ggf. später im SLI

Danke für eure Hilfe!
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.546
Das ist ein Scherz oder? :D

Zum kühlen von denen würde ich drei-vier Lüfter nehmen :Freak

Gut, wenn du das Kühlermonstrum willst, brauchst du neun...

Hängt etwas von den Geschwindigkeiten ab afaik. Wenn die Lüfter sowieso maximal auf 900 Rpm laufen, würde ich nicht glauben, dass sich die Noiseblocker (preislich) lohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnitzel128

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.305
Du hast mit dem Mo-Ra 420 So viel Kühlleistung, das du im Idle-wenig Last komplett Passiv Kühlen kannst.
18 Lüfter bräuchtest du vielleicht wenn du Quad SLI hast, einen 5960X und alles gekühlt wird. Aber selbst da sollten 9x 140mm Lüfter reichen.

Als alternative, die nicht so gut aussehen, aber etwas besser von der Lautstärke/leistung sind: Noctua NF-A14. Aber an sich ist es schon zu viel Kühlleistung :p
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Ok, danke!
Mir geht es um einen Betrieb mit möglichst wenig Lautstärke.
 

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.046
Wenn du bei den Lüftern etwas sparen willst, aber trotzdem Wert auf leisen Betrieb und hohe Qualität legst: Noctua NF-P14s Redux. Gibts als PWM oder 3Pin Versionen. Ich kann dir die 1200 rpm Version mit PWM empfehlen - hab ich selber verbaut, lassen sich auf ~150 rpm runterregeln. Keine Lagergeräusche, nur Windgeräusche in höheren Drehzahlbereichen. Bei deinem Vorhaben wirst du aber wohl keine hohen Drehzahlen brauchen ;)
 

LifeSushi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
469
Würde eher zu den Noctua's raten. Klar die eloops sind auch Top, aber wenn die Noctua's auf min. Drehen hört man nichts mehr und der Druck/Luft stimmt, gerade beim Mo-Ra.

Also: Pro Noctua

:D
 

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.046
Dann nimm die PWM-Version: Die kann ich auf 150 rpm runterregeln ;)
Folgendes Modell hab ich: NF-P14s Redux PWM 1200 rpm
 

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.046
PWM-Regelung, also nicht über reduzierte Spannung sondern über den 4.Pin eines 4Pin-Lüfters die Drehzahl regeln ;)

Ich bezieh mich auf die P14, denn die hab ich auch verbaut.
 

GliderHR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.514
Ich betreibe auf meinem MoRa 3 vier 200mm Lüfter auf einem entsprechenden Adapterblech und bin ganz glücklich damit. Die laufen mit max 600 rpm wenn ichs kühl haben will, ansonsten drehen sich die Propeller mit 300 rpm.
 

IceKillFX57

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.594
Ich wollte noch eins wissen.... ich MUSS eine Pull Konfiguration fahren.
Ist da der P14 oder Redux für optimal geeignet oder lieber andere?
 
Top