News Mozilla Firefox 85: Browser schützt jetzt noch besser vor Supercookies

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.655

|SoulReaver|

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
7.971
Adobe hat denke ich (abseits von Windows) den Sicherheitslücken Award all Time inne. Das ist wohl verschmerzbar gibt es den nicht mehr.
 
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
241
Ich würde mir eher wünschen, sie würden die aufploppende RRRIESEN-url-bar als Optionales Feature bringen. Ernsthaft, ich hasse es, mir für jede neue FF Version wieder einen Workaround zu machen über die Settings um das Ding wieder kleinzukriegen, echt jetzt, das nervt....
 

|SoulReaver|

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
7.971
Ich nutze FF auf allen Endgeräten und bin sehr zufrieden. Ich verstehe auch nicht, warum alle auf Chrome wechseln.
Man kann es nicht allen recht machen und andere Browser haben wohl auch ihre Berechtigung. Das belebt das Ganze und ist doch gut. Ich verwende immer schon FF und bleibe auch dabei. Aber ich haben auch nicht viel drin drauf. bei mir ist der scharf eingestellt und ein paar Lesezeichen fertig. Ich verwende schon seit vielen Jahren portable und fahre gut damit.
 

DeusoftheWired

Moderator
Moderator
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
12.492
In der Vergangenheit speicherte der Firefox verschiedene Ressourcen und Inhalte wie Bilder und Videos von verschiedenen Websites zwischen, um einen Overhead zu vermeiden. Das bringt zwar Geschwindigkeit, birgt aber auch große Risiken.

Ab der Version 85 partitioniert der Browser diesen Cache jetzt separat pro Top-Level-Domain, sodass die Nachverfolgung des Anwenders anhand von sogenannten Supercookies oder auch den Local Shared Objects (LSO) nicht mehr möglich sein soll.

Mit diesem Schritt möchte Mozilla das „Cross Side Tracking“ von Websites zukünftig effizient unterbinden.

Dann dürfte die Methode mit den Favicons ja nicht mehr funktionieren, oder?
 

Gnah

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.639
Ich würde mir eher wünschen, sie würden die aufploppende RRRIESEN-url-bar als Optionales Feature bringen.
Keine Ahnung was du meinst. Die URL-Bar ploppt bei mir zu ungef. einem Drittel der Bildschirmhöhe auf, so riesig ist das nicht. Und das lässt sich problemlos per userchrome anpassen, ohne dass man zwischen einzelnen Updates wieder Anpassungen vornehmen muss.
 

3dfx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
25
Eine gute neue Version, solide Weiterentwicklung, mehr Datenschutz ist immer gut, auch das diese Sicherheitslücke Namens Adobe Flash werde ich garantiert nicht vermissen.
Ich verstehe auch nicht, warum alle auf Chrome wechseln.
Da steckt eben Google dahinter, die können auf all ihren Seiten Werbung dafür machen, was sie auch eifrig tun, schon alleine wenn man nur an ihre Suchmaschine (fast Monopol) und YouTube (ebenfalls fast Monopol) denkt, da steckt riesige Reichweite und Beeinflussungspotenzial dahinter.
Auf den Smartphones kann ich es aber nicht ganz verstehen, vor allem weil dort keine Erweiterung möglich sind.
 

hongkongfui

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.268
Ich nutze FF auf allen Endgeräten und bin sehr zufrieden. Ich verstehe auch nicht, warum alle auf Chrome wechseln.
Tja, ich nutze FF auch schon ewig, aber er hat schon seine Zicken.
Konnte vorige Tage bei eBay-Kleinanzeigen kein Foto korrekt hochladen.
Da ich neulich bei eBay dasselbe Problem hatte (sogar mit dem sehr schnellen Support telefoniert), kannte ich die Lösung - Chrome.
Sowas ist einfach nur peinlich für FF.
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.655

Mutterbread

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
134
Feine Neuerungen! Bin bisher Firefox auch immer treu geblieben und bin mit dem Browser sehr zufrieden. Einen größeren Ausflug zu Opera hat mich auch nur wieder zu FF gebracht. Alternative wäre vlt. noch Waterfox 😅
 

Replay86

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
849
Ich nutze FF auf allen Endgeräten und bin sehr zufrieden. Ich verstehe auch nicht, warum alle auf Chrome wechseln.
Ich verstehe es schon und kann es nachvollziehen. Die Gecko Engine macht gerne mal Probleme auf Seiten wo Chromium keine Probleme hat. Zudem, ist Gecko auf vielen Seiten schlicht langsamer als Chromium. Mag vielleicht an der großen Verbreitung liegen von Chromium.
Es ist löblich von Mozilla das sie so dahinter sind mit Tracking usw. aber mal ehrlich Mozilla sollte die Energie lieber in andere Baustellen stecken vom FF, die definitiv da sind in Bezug auf Gecko. Zudem interessiert das kaum jemand, ob man von Seite XYZ verfolgt wird wegen personalisierte Werbung usw. Wenn das ein großes Thema wäre, wäre Chrome sicher nicht so erfolgreich.
Damit wird Mozilla keine weiteren Nutzer für den Firefox gewinnen.
 

snofox

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
30

bad_sign

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.689
Ich nutze FF auf allen Endgeräten und bin sehr zufrieden. Ich verstehe auch nicht, warum alle auf Chrome wechseln.
Ich schon. Google nutzt aktiv seine Vormachtstellung und wirft ständig anderen Steine in den Weg -> Chrome hat weniger "Probleme".
Bei mir häufen sich in den letzten Wochen enorm Ladeprobleme bei Youtube. Video lädt nur extrem langsam (mehrere Sekunden warten bis 2-3 Sekunden geladen werden oder Video lädt schlicht gar nicht). Mit Chrome keine Probleme.

Aus dem gleichen Grund ist MS ja auch Chromium gewechselt, die hatten kein Bock mehr auf den sch...
 
Top