News MS Works kostenlos, aber mit Werbung

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Microsoft geht in der Distribution seiner Produkte neue Wege. Statt eine abgespeckte und dafür billigere Version von MS Works anzubieten, soll das Programm-Konglomerat mit bekannten Features dank der Integration von Werbung kostenlos erhältlich sein.

Zur News: MS Works kostenlos, aber mit Werbung
 

Ibnchukkara

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
35
MS Works DAS!! Softwarepaket mit sinnvollen Anwendungen UND Werbung *juhuuu*
 

Beneee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
432
Als ob es lange dauern würde, bis die ersten AD Remover dafür erscheinen....
 

Winterday

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.194
Auf der einen Seite möchten Kunden werbefreie Software, auf der anderen Seite soll diese nichts oder nur wenig kosten. Ich halte solche 'SE' Versionen für gangbar, sofern die Werbung nicht all zu aggressiv ist. Auf meinen Computern setze ich aber lieber bezahlte, aber dafür werbefreie Software ein. Ein Paket wie Works ist auch für Heimanwender nicht unerschwinglich teuer, ausserdem gibt es bereits kostenlose Alternativen, die man sich ansehen kann. Kein Grund also, 'SE' Versionen von vorne herein zu verteufeln ;)

(wy)
 

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.469

Backslash

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.240
Ansich eine gute Idee, das scheitert vermutlich eher an der werbefreien, gleichwertigen und ebenfalls kostenlosen Konkurrenz OpenOffice.
Aber vielleicht wird das ja noch auf weitere Produkte ausgeweitet.. we'll see...

mfg
 

roboto

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
819
Ist ein guter Schachzug, denk ich. Gerade Produkten von Google, die halt auch werbefinanziert sind, kann dadurch entgegen getreten werden. Wobei ihr natürlich recht habt: OpenOffice ist wirklich eine gute Alternative.
 

Reuter

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.120
Wenn MS es nicht schafft die Office-Umgebung zu revolutionieren, wird es sehr bald verdrängt werden.
Warum sollten Firmen sich schweineteure Lizenzen kaufen, wenn es etwas Gleichwertiges wie OO
bereits als Alternative gibt. (Ja...es gibt keine BlingBling Oberfläche)

Gruß
 

Pl@yer_1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.052
Ein wichtiger Schritt für MS. Nach dem überteuerten Office 2007 brauchen sie ja wieder was, womit die Kunden einigermaßen zufrieden sind. ;) Wenn die Werbung sich dann noch in Grenzen hält ist das gar nicht schlecht.
 

And1.G

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
688
@7) Ned Flanders:
Du erwecselst da was, was u meinst ist Works Suite, hier ist aber nur die Rede von MS Works.
MS Works ist bestandteil von der Works Suite, aber das reine MS Works beinhaltet nicht die anderen Programme aus er Works Suite, wie Encarta oder Word.

Somit ist Works alleine nochmals unsinnier als Works Suite, wo mit Word immerhin ein sinnvolles (eher brauchbares) Programm entalten ist.

Auf Works mit seiner erkrüppelten Textverarbeitun und der beschnittenen Textverarbeitun kann ich getrost verzichten ;)
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.537
@ SwordfishZero

Weil die schweine teuren Lizenzen immer noch billiger sind als die Umschulung der Mitarbeiter und die Einarbeitungszeit, die für die neue Software nötig sind. Außerdem: Wer bietet bei OpenOffice Support? Aber das zählt ja alles nicht...
Mal ein Beispiel: Eine Sekretärin hat bis jetzt alle Dokumente in Word geschrieben und dabei vermutlich nicht ganz korrekte Formatierungen benutzt. Jetzt wird ein Dokument in Open-Office geöffnet und dann haben wir den Salat...
 

Black.--.Hawk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
313
lol ich glaub damit kommen die net weit!
da würd ich lieber zu open office greifen, als zu dem ms müll wo man auchnoch beim arbeiten mit werbung genervt wird :freak: ...omg
zumal ich oo besser find als ms office

-------

da muss ich dir wiedersprechen!
es gibt haufenweise boards und leute die dir bei open office support bieten können.
und oo liest jegliche ms word formate!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengefügt - bitte Editbutton benutzen!)

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.537
@ Black.--.Hawk

Ja, klar. Die Sekretärin soll sich dann den ganzen Tag in einem Forum aufhalten...
Wenn jemand nicht sofort auf deine Frage antwortet, dann muss halt der wichtige Geschäftsbrief auf den nächsten Tag warten. Vorstellungen haben manche...

Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass Open Office nicht das Microsoft Word Format lesen kann! Es geht um die Formatierung! Das habe ich aber geschrieben! Nicht mal ich habe Lust, alte Worddokumente nochmal anzupassen, nur damit ich sie aus OpenOffice mit der gleichen Formatierung drucken kann. Dann wird halt gleich Word benutzt.
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
@17) Seppuku:

full ack. open office hat keinen professionellen support. somit scheidet es für firmen ohnehin aus.
nur irgendwelche drittanbieter bieten schulungen etc. an.
 

Zweipunktnull

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.546
Meiner Meinung nach ist OpenOffice.org nicht gleichwertig. Wenn man nur mit dem Writer Briefe schreibt, dann vielleicht.
Aber z.B. Thema Präsentationen: Diese billige PowerPoint-Kopie kommt nun wirklich lange nicht ans Original heran.
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.396
Na das ist toll. Sobald ich online gehe (mit ISDN!), hat das Programm nichts besseres zu tun als meine Leitung zu blockieren und zusätzliche Kosten zu verursachen. Echt tolle Strategie!
 
Top