Mugen 2 oder Brocken auf ASrock Extreme 3 ?

eshoxx

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Guten Morgen liebe CBler,


wie der Titel es schon beschreibt stehe ich in der Entscheidung zwischen vornehmlich diesen zwei Kühlern.
Der Rest vom System steht in der Signatur.
Die Frage die ich mir stelle ist, welcher der beiden platztechnisch besser auf das Board passen wird, vor allem wegen der Kühlkörper der RipJaws...
Alternativ wäre vielleicht auch der neue Scythe Yasni (oder so ähnlich...)
eine Möglichkeit?
Am liebsten wäre mir ein möglichst kompakter, platzsparender und leiser CPU Kühler. Preislich eben im bereich um max. 30-35€.


Euch einen schönen Sonntag und guten Start i.d. neue Woche,


e.
 

engelmacher

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
164
Hallo, habe auch das Board. Wenn Du die Ram Module auf A2, B2 steckst (Dual) passen die RipJaws unten den Scythe Mugen 2 Rev. B.

Gruß, engelmacher
 

lars.vom.mars

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
Da ich mal annehme, dass er für den in deiner Signatur, also einen AMD, ist, würde ich hier auf jeden Fall den Mugen2 wählen. Der Brocken sollte immernoch das Problem mit der Ausrichtung haben, sodass die Luftrichtung schon vorgegeben ist und die Temperatur etwas darunter leidet. Dafür ist der Mugen meinem Empfinden nach "größer".
In Verbindung mit den Rams sagen manche es klappt, andere es klappt nicht. Aber da ich schon Bilder gesehen hab, denke ich eher das erste.
Ansonsten, es gibt einen richtig kompakten Kühler aber der ist von Prolimatech und kostet dementsprechend ...
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Welcher von Prolimatech wäre das?

Und danke für die bisherigen Tipps!
 

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.473
mit dem mugen machste auf jeden fall nix falsch.
top p/l und kühlt meine cpu sehr gut!
 

lars.vom.mars

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
Prolimatech Armageddon
Ist mal der Test von CB. Allerdings ist der vorerst nur für die neueren Intel und das AMD-Ret.-Modul kostet dann wieder Aufpreis. Dazu noch Lüfter. Also das Gesamtpaket wäre wohl weit über deinen 30-35€. Ich denke der Mugen wäre scon ne gute Wahl.

Tante Edith:
Alpenföhn Nordwand
Ist schmaler als der Brocken, hat das Problem mit der Ausrichtung nicht und für das Geld echt eine gute Wahl. Ist allerdings etwas für höhere Drehzahlen ausgelegt, kann man aber trotzdem auch niedertourig betreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Hmm... habe mich eben etwas über den Alpehföhn informiert.
Würdet ihr eher zur Nordwand oder zum Mugen 2 greifen? Bei dem Board und System von mir...
 

TreffnixHH

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
703
also ich würde klar zur Nordwand greifen , besser habe ich auch gemacht und mehr als zufrieden ...
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Und vom Einbau her (Platz etc.), habe ich da mit Problemen zu rechnen?
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
@ dorndi: Sehr schön, danke dir für die Info!


BTW: Guten Morgen erst mal!
Was kann ich beim Midgard denn allgemein noch für ein kühleres System tun? Mehr Lüfter? 2 sind ja schon vorinstalliert...
Wenn jetzt die Nordwand dazu kommt, wo (im Gehäuse) würdet ihr - zu den zwei vorhandenen- dann noch gegebenen falls nachrüsten (und vor allem welchen Lüfter)?
 

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350
Die Gehäusekühlung wird generell überbewertet.
Sofern man eine anständig gekühlte GPU und PSU hat (wie es bei dir der Fall ist) und man das System nur geringfügig übertaktet, dann reichen 2 Lüfter aus. (einer vorne und einer hinten)
Ich empfehle Noctua, Noiseblocker oder die Be Quiet Silentwings.
Ich persönlich würde wegen dem guten Zubehör und 6 Jahre Garantie zu den Noctua Lüfter greifen.
Wenn es günstiger sein soll, dann würde ich die Scythe Slipstream 800 kaufen.
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Habe gerade gesehen, dass das MB 40° warm wird... ist das zu viel?
Die GraKa wird so um die 50° warm, wobei es hier (Dachwohnung) heute auch echt gut warm wird...
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Danke dir für die Info, dorndi.
Dann schwitze also bloß ich, mein MB nicht wirklich ;)

Bin jetzt immer noch am hin und her überlegen ob Mugen 2 oder die Nordwand... preislich ja doch auch ein Unterschied
 

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Hmm... hätte gerade sogar das "ok" von meiner Regierung für den Noctua NH-D14 bekommen... :rolleyes:

Das wäre optimal, oder? Nur wahrscheinlich zu groß für mein Gehäuse... und die genutzten RAMS
 

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350

eshoxx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.338
Genau die zuerst genannten habe ich, ja.

Im Zweifelsfall könnte ich sie ja in die anderen beiden Slots einbauen...


Nur, was ich nicht weiß: der Noctua ist ungef. doppelt so teuer wie der Mugen 2, aber ist er auch "doppelt so gut"? Nicht dass man das linear rechnen könnte, aber vielleicht weißt du was ich meine.
 
Top