Multimedia/Gaming Neuaufbau - Konzeptphase

k!su

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.417
Hallo zusammen!

Ich habe zwei Rechner. Einen HTPC im Wohnzimmer, einen "veralteten" Gamingrechner im Schlafzimmer. Ich möchte gerne beide verkaufen und einen neuen Rechner aufbauen, der die Aufgaben der beiden alten übernehmen soll. Die Geräte stehen jetzt quasi nebeneinander und werden nur durch die Wand zwischen Wohn- und Schlafzimmer getrennt. Der neue Rechner soll im Schlafzimmer stehen, am Schreibtisch. Die Kabel wie opt. Digitaleingang für das Heimkino Soundsystem (welches auch neu angeschafft werden soll) und HDMI für den TV sollen durch die Wand gelegt werden. Es sollen zwei Tastaturen angeschlossen werden, eine normale am Schreibtisch und eine HTPC Tastatur mit Trackball fürs Wohnzimmer. Dann soll soundtechnisch das Heimkino angeschlossen werden (opt. Digital.Out) und zusätzlich ein Funk/Wireless Headset, damit ich mit meinen TS-Kumpanen quatschen kann wenn ich z.B. mal im Wohnzimmer Fussball schaue.

Dafür wollte ich Euch mal fragen wie Ihr das seht, was sollte ich machen?

Ich habe von aktueller Hardware wenig bis keine Erfahrung, daher liste ich mal auf was der Rechner können/haben sollte:

- Blu-Ray Brenner
- DVB-S2 Sat-Karte zum Empfangen und Aufnehmen
- 2-3 TB Festplattenspeicher für Daten
- SSD fürs Betriebssystem, ~80 GB
- Grafikkarte die für Battlefield 3 / Anno 2070 ausreicht (keine 500 Euro High-End Karte)

Ein Gehäuse hätte ich gerne von Fractal Design, da mir diese vom Design her sehr gut gefallen.

Ich steh jetzt mal wieder vor der Kardinalsfrage: AMD oder Intel, ATI oder Nvidia...

Ich wollte das Thema vielleicht bis heute Abend eintüten und hoffe es hat jmd hier Zeit die Zusammenstellung grade zu ziehen ;-)
 

k!su

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.417
Ich kenne die Threads, nur die Frage nach dem Spagat zwischen Multimedia und Gaming stellt sich mir...
 

nuts109

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
327
Ein Gaming PC kann ohne Probleme als Media Pc genutzt werden.

Such Dir preislich einen aus, und packe dann noch die Sachen drauf die Du noch willst wie z.B. Blu-Ray Brenner usw.
 

k!su

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.417
Wie siehts denn aus mit dem Anschluss von Zwei Tastaturen? Ist sowas überhaupt möglich?
Und wie wähle ich meine Anzeigequelle aus? Am Rechner würden dann ja TV im WOhnzimmer und Monitor im Sclafzimmer hängen...
 

master_0815

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
771
Wo is das Problem?

Jeder Gaming Rechner reicht auch locker für die HT Aufgaben. Du hast aber leider keinen Preis genannt...

DVB-S2 kann ich dir die hier empfehlen - > http://www.bettershopping.eu/de_DE/...t/ART01118_DVB-S2_PCIe_Sat_FTA_Twin_6981.html
Twintuner für 100 €

Blue Ray Brenner finde ich quatsch, aber jedem das seine

Festplatten die 3 TB nach Wahl... denke aber an backups :)

SSD habe ich in meinem Hauptrechner die Crucial C300 mit 128 gb und in meinem HTPC eine Corsair Force F60 mit halt 60 GB. Die Crucial ist gefühlt schon noch n ganzes Ende schneller - war aber auch viel teurer.

Bei der Graka achte drauf, dass du nicht zu viel Energie verheizt. Der Rechner wird beim Filme/DVB schaun kaum ausgelastet - erst recht nicht die Graka. In meinem HTPC ist es eine AMD 880G onboard Graka - reicht dicke.

Mein Spielerechner läuft mit ner 5770 - und die reicht für Crysis 2 in der 2. besten Stufe ohne "Framdrops"
Ergänzung ()

Anzeige ändern... hmm mach multimonitor und weise den win7 mediacenter oder mediaportal immer auf den fernseher.

2 Tastaturen, z.b. usb ist gar kein Problem.
 

Echoes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
324
Jo man geile Idee.
BD Brenner ca. 80€ von LG. Bestes P/L Verhältnis, Betriebssicher.
DVB S2 Karte HVR 4000 von Hauppauge - PVR fähig (100€). Software DVB Viewer (15€).
DVB Viewer ist absturzsicher und du kannst dir die Audio und Video Codecs selbst einstellen. Was bei allen TV Karten an Software dabei ist, ist im allgemeinen Murks.
HDD von Samsung - sind sehr leise und haben ein gutes P/L (80€).
SSD lieber 120 GB weil schneller und gutes P/L pro GB. Habe 2 OCZ Vertex II seit 6 Monaten am laufen und freue mich jeden Tag über diese Teile. Kompetentes Forum vorhanden( 170€).
GraKa NVidia 560ti. Haltei ich vom P/L Verhältnis für das beste am Markt. Meine Phantom ist unhörbar, auch bei Vollgas. Wieso NVidia? Die Treiber funktionieren (200€).
Bevor Bulldozer rauskommt kann ich dir z.Zt. nur den I5 2500K empfehlen. Rennt wie Sau und Intel hat erstmalig eine anständige Preisstruktur (170€).
Mainboard: Geschmacksache. 100 - 150€. Bin mit meinem ASUS sehr zufrieden.
 

k!su

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.417
Würde es sich lohnen meinen alten GamingRechner aufzurüsten?
Da ist ein Gigabyte P35 DS3 Mainboard drin mit nem Sockel 775. Zur Zeit habe ich einen C2D E6750. Aber ich seh grade, die Preise für die 775er Prozessoren sind ja exorbitant hoch. Ich dachte die bekommt man günstig da sie ja eher älter sind...
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
Zitat von k!su:
Würde es sich lohnen meinen alten GamingRechner aufzurüsten?
Da ist ein Gigabyte P35 DS3 Mainboard drin mit nem Sockel 775. Zur Zeit habe ich einen C2D E6750. Aber ich seh grade, die Preise für die 775er Prozessoren sind ja exorbitant hoch. Ich dachte die bekommt man günstig da sie ja eher älter sind...

Neu gibts es sie nur noch als Restposten, aber gebraucht kannst sicher einen preiswerten Quadcore bekommen.
Schau doch hier mal am Marktplatz, du würdest sicher fündig werden.
 

k!su

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.417
wie ist das mit der soundausgabe? Bei älteren Gigabyte Boards gabs doch so ne funktion, dass man zB auf Front und Rear Ausgang getrennte Signale ausgeben konnte oder?
Dann könnte ich rein theoretisch mein Headset an den Front Ausgang anschließen und darüber das Teamspeak ausgeben, und über den 8 Kanal Sound auf der Rückseite das Heimkino mit dem DVD oder Musiksignal versorgen oder?


Soooo, ich hab mal ein wenig Konfiguriert und das ist dabei herausgekommen:

CPU Intel Core i5 2500K
Mainboard Gigabyte GA-P67A-UD3-B3
RAM Corsair 4GB DDR3 1600
SSD Corsair Sand Force F120
Grafik GTX 570 oder HD 6970 ??
Gehäuse Fractal Design Define R3

Als Netzteil habe ich noch ein BeQuiet Dark Power Pro 430 Watt, auch das DVD Laufwerk würde ich vorerst übernehmen und durch ein BluRay Lafwerk ersetzen, sobald ich nen FullHD Fernseher habe.
Was sagt ihr zu der Zusammenstellung?

Tante Edit: Da ich mir mit der Gafikkarte eh noch unschlüssig bin werde ich vorerst noch meine 8800 GTS 512 weiter verwenden. In 2-3 monaten kauf ich mir dann eine neue...

Habt ihr zur restlichen Zusammenstellung sonst irgendwelche Anmerkungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top