Multimedia/ Videoschnitt Beratung budget 600

scsgamer1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
511
#1
hallo leute,

ein kollege von mir möchte sich einen neuen pc anschaffen.
Er möchte ihn primär für videoschnitt nutzen, hauptsächlich macht er hobbymäßig visuals für lokale electro djs.

Anwendungsbereich:
- Photoshop
- Gimp
- Premiere
- AfterEffects
- Render Software für Fraktale ( Genaue Bezeichnung noch in Arbeit)

Gezockt wird nur abunzu mal Civilization 5 und PoE
Vorhanden ist nur eine maus,tastatur, monitor ( full hd) da er quasi alles an seinem Laptop macht.

habe mal folgendes Grundgerüst erstellt:

Corsair Carbide Series 100R Silent Edition
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000
be quiet! Pure Power 10 400W
ASUS Prime B350-Plus
AMD Ryzen 5 1600 6x 3.20GHz So.AM4 BOX
Seagate BarraCuda Compute 1TB
Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti OC 4G

mit diesem system liege ich leider ca 100 über dem Budget und ist ohne ssd.
ich finde auch nirgends spezifische anforderungen der programme, es heisst immer nur multicore und 8gb min.

wäre sehr dankbar, über einsparungsvorschläge oder änderungen, da ich leider nicht beurteilen kann, ob jetzt 4 threads auch reichen, oder man erstmal nur 8gb nehmen sollte etc.
bei der 1050ti bin ich mir halt auch nicht sicher, ob es die richtige wahl ist, da mehr halt fast nicht ins budget passt aber drunter evtl dann keinen sinn macht.

viele grüße
 

HominiLupus

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#2
Günstigeres Gehäuse (Bitfenix Nova), nur 1x8GB und so bald wie möglich auf 16 oder auch 32GB aufrüsten. GT 1030 Grafikkarte und du bist im Budget.
 

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.341
#3
Also multicore bedeutet: je mehr Kerne, desto besser. Da ist der Ryzen mit 6 Kernen und 12 Threads schon besser aufgestellt als ein Vierkerner.

Schon für Gaming-PCs werden 16 GB empfohlen. Die Alternative zu mehr RAM ist mehr RAM.

Die GTX 1050 Ti ist ausreichend schnell und sparsam.

Also ich kann Deine Auswahl nachvollziehen, und die 100 € mehr zu einem Vierkerner machen sich bei Videoschnitt bezahlt.

EDIT: Bei nur Civilization 5 und PoE reicht auch die GT 1030.
 
Zuletzt bearbeitet:

scsgamer1337

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
511
#4
die sache ist halt, 600 sind das absolute maximum.
wenn ich das gehäuse tauschen spart das ca 30 und den ram auf 8gb zu reduzieren 55.
könnt ihr mir ein alternatives mainboard vorschlagen, wo evtl etwas günstiger ist?

abwägen müsste man halt, ob man einen 4 kerner nimmt und die 16 drin lässt oder 8gb und 6 kerner und ein günstigeres mainboard oder die grafikkarte tauscht

@HominiLupus: welches modell für die gt1030 würdest du vorschlagen
 
Zuletzt bearbeitet:

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.341
#5
Bei älteren Spielen würde ich RAM und Sechskerner drin lassen, Gehäuse und GPU billiger wählen (wie HominiLupus schrieb) und ihr habt alles, was ihr braucht. In zwei Jahren ne Grafikkarte für 150 reinschrauben, wenn er doch mehr will, ist ja einfach.

Videos für DJs schneiden klingt schon nach mittlerem Aufwand, da ist die CPU mit dem RAM gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
15.249
#6
Das günstigste B350 Board mit 4 RAM Slots ist das MSI B350M PRO-VDH (7A38-003R).
Mit dem Sharkoon M25-V könnte man auch ein paar € sparen.

Sonst sehe ich keine sinnvolle Möglichkeit der Einsparung; die 6C/12T CPU und die 16 GB RAM sind für das Anforderungsprofil sicher nicht falsch und die GTX 1050 Ti ist fürs geplante leichte Gaming auch ok.
 

scsgamer1337

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
511
#7
Bitfenix Nova
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000
be quiet! Pure Power 10 400W
ASUS Prime B350-Plus
AMD Ryzen 5 1600 6x 3.20GHz So.AM4 BOX
Seagate BarraCuda Compute 1TB

dazu wird dann die gt1030 besorgt und wir sind so gut wie drin :D
kann mir da jemand ein brauchbares modell empfehlen?
 

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.341
#10
Das Modell von Palit hat einen sehr kleinen Lüfter. Die sind oft recht laut und gehen wegen der hohen Drehzahl auch schneller kaputt.

Die von ThePowerOfDream empfohlene ist schon gut, daher habe ich ja gestern auch nichts mehr ergänzt. Sie ist komplett passiv, macht also gar kein Geräusch.

https://geizhals.de/gigabyte-geforce-gt-1030-silent-low-profile-2g-gv-n1030sl-2gl-a1625198.html

Durch den einen Lüfter im Bitfenix Nova und das Netzteil sollte auch der Luftzug reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Odysseus277

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.177
#12

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.341
#13
Das Mainboard unterstützt nur CPUs bis 65 W TDP. Falls er mal aufrüsten möchte, sind dann ein paar Varianten nicht möglich. Es hat auch nur 2 RAM-Slots.
 
Zuletzt bearbeitet:

Odysseus277

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.177
#14
Haha, "aufrüsten" bei einem 600€ hard-cap und den genanten Anforderungen an den Rechner... ;)
 

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.341
#15
Er könnte in zwei/drei Jahren aufrüsten wollen.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
15.249
#16
Das "ASRock A320M-DGS" würde ich nicht nehmen. Der B350 Chipsatz & 4 RAM Slots sollten es schon sein.
Da ist das günstigste Board das MSI B350M PRO-VDH
 

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.341
#17
Zuletzt bearbeitet:

scsgamer1337

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
511
#18
Danke fuer die zanlreichen tipps!
Die 15€ mehr konnte er noch entbehren und wir kaufen oben genannte config + rx550
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
#19
Mit welchem Mainboard denn? Das A320M würde ich auch nicht empfehlen
 

scsgamer1337

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
511
#20
Bitfenix Nova
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000
be quiet! Pure Power 10 400W
ASUS Prime B350-Plus
AMD Ryzen 5 1600 6x 3.20GHz So.AM4 BOX
Seagate BarraCuda Compute 1TB
 
Top