Multimedia-Wohnzimmerrechner Zusammenstellung

Heiopeio

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
Hallo,
ich möchte mir gerne meinen ersten "richtigen" Rechner leisten und selber zusammenbauen. Bis jetzt habe ich ausschließlich Notebooks genutzt und da das Studium nun beendet ist und es daher immer seltener wird, dass ich die Teile mal durch die Gegend schleppen muss, möchte ich nun in den Genuss eines vollwertigen Desktop-PCs kommen.
Dabei hab ich mich erstmal auf ein Budget von ~600 Euro festgelegt und auch schon einige Komponenten nach Studium des "Der ideale Mulitimedia-PC"-Threads zusammengestellt. Ich möchte mit dem Rechner hauptsächlich zügig und leise Office, Multimedia (3D-Filme) und Fotoshop bestreiben. Ganz wichtig ist außerdem die Stereowiedergabe von qualitativ hochwertigen Audiofiles. Feine Boxen und Verstärker sind vorhanden. Da ich auch eine PS4 besitze, werd ich erstmal auf eine teure Grafikkarte verzichten, mit der Option, die später mal irgendwann nachzurüsten.
Wichtig ist vor allem auch die Lautstärke des Rechners, da mich beim Muskihören und Filmgucken nichts mehr stört als ein röhrender Lüfter. Dies ist einer der Hauptgründe dafür, dass ich einen Desktoprechner will. Nutze momentan ein Notebook auf Basis des Clevo w860cu und das geht wirklich gar nicht. Selbst ohne Last absolut störend.

Folgendes habe ich mir zusammengestellt:
RAM:
8GB G.Skill SNIPER DDR3-1866 DIMM CL9 Dual Kit

Sound:
Asus Xonar DG PCI

Systemplatte:
120GB Kingston SSD Now V300 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC asynchron (SV300S37A/120G)

Netzteil:
400 Watt be quiet! Pure Power L8 Non-Modular 80+ Bronze

CPU-Kühler:
be quiet! Shadow Rock Pro SR1 Tower Kühler

Gehäuse:
CoolerMaster Silencio 550 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Datenspeicher:
1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

Prozessor:
Intel Core i5 4570 4x 3.20GHz So.1150 TRAY

Mainboard:
ASRock Z87 Pro3 Intel Z87 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail


Ist das eine sinnvolle Kombination? Kann man die Komponenten überhaupt zusammen betreiben? Wie sieht es mit der Lautstärke aus? Fehlt noch irgendwas, damit ich den Rechner zusammenbauen und in Betrieb nehmen kann, wenn ich die Teile so bestelle? (also Kabel, Wärmepaste etc.?)

Der Rechner wird vorerst nur über HDMI an einen Fernseher angeschlossen werden als Bildschirm. Später möchte ich meinen Schreibtisch noch mit einem Bildschirm versehen und diesen parallel zum Fernseher anschließen. Habe ja sowohl DVI als auch HDMI Ausgang am Mainboard. Sollte also kein Problem sein, oder? Wären zwei HDMI-Ausgänge sinnvoll oder reicht DVI?
Reicht die recht billige Soundkarte für hochauflösenden Stereosound oder muss da was anderes her? 5.1 oder gar 7.1 wird nicht benötigt.

Viele Grüße und vielen Dank schonmal
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.741
Oh je...
Also die Soundkarte für 27€ kannste dir schonmal sparen. Greif den Sound digital ab, dann brauchste keine.
Die Seagate Platten sind auch keine Leisetreter... Hier lieber ne WD Green nehmen.
Für die Non-K-CPU reicht ein H87 Mainboard.
SSD würde ich ne 120GB Samsung 840 EVO verwenden.
RAM = Crucial Ballistix Sport (die flachen!)
Kühler reicht ein Macho HR02 oder Mugen IV auch.
Wenn du ne Grafikkarte nachrüsten willst, dann nimm ein be quiet! E9 450W gleich mit.
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.757
Da du nicht wirklich viel Platz für die ausgewählte Hardware benötigst, würde ich das Ganze ein oder zwei Nummern kleiner machen (Mikro-ATX oder ITX) - das passt auch besser ins Wohnzimmer. Und auf jeden Fall noch ein paar anständige Gehäuselüfter (Noiseblocker eLoop oder Ähnliches) verbauen.
 

EinhornBigfoot

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
977
Würde ebenfalls zur M500 raten.

Wenn du einen CPU Kühler eh extra kaufst, kannst du auch die Tray Version des Prozessors nehmen die ist etwas billiger weil kein Kühler dabei ist.

Als CPU Kühler würde ich den : Thermalright HR-02 Macho nehmen. Der ist auch um einiges leiser als dein BeQuiet

Außerdem reicht ein K-Board
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.097
Zuletzt bearbeitet: (falsche ZBOX -.-)

Heiopeio

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
Vielen Dank schonmal für die ganzen schnellen Antworten.

Zum Mainboard: es gibt welche, bei denen steht, dass Intel Onboard Grafik unterstützt wird und welche, bei denen das nicht der Fall ist. Was genau heißt das? Funktioniert die Grafikeinheit des Prozessors nicht, wenn ich ein Mainboard ohne nehme?

Die Größe des Gehäuses ist mir recht so. Hat nämlich in etwa die Höhe meines Couchtisches :)

Hab das Setup jetzt folgendermaßen angepasst:

RAM:
8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1333 DIMM

Sound:
keine

Systemplatte:
120GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC asynchron (CT120M500SSD1)

Netzteil:
450 Watt be quiet! Straight Power E9 Non-Modular

CPU-Kühler:
Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW) Tower Kühler

Gehäuse:
CoolerMaster Silencio 550 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Datenspeicher:
1000GB WD Green WD10EZRX 64MB 3.5"

Prozessor:
Intel Core i5 4570 4x 3.20GHz So.1150 BOX

Mainboard:
ASRock B85 Pro4 Intel B85 So.1150 Dual


Ist der RAM nicht deutlich langsamer, als der aus dem ersten Post?

Den Sound kann ich dann digital am Mainboard abgreifen? Problem: mein Verstärker hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel und dementsprechend keinen Digitaleingang. Ich müsste also einen D/A Wandler nutzen. Welche Lösung ist besser?
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.097
Frage mich trotzdem warum du dir son klotz hinstellen willst :rolleyes:
 

Heiopeio

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
@ Ichieve
Warum wäre diese Kombination leiser? Gefällt mir aber ganz gut. Bin nun doch am überlegen, das Gehäuse kleiner zu wählen.

Und was ist der Unterschied zwischen den H87 und B85 Mainboards?
 
Zuletzt bearbeitet: (@Ichieve vergessen)

Heiopeio

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
Das ist nun meine finale Auswahl. Wem dazu noch was einfällt, der möge sich bitte im Laufe des Abends zu Wort melden. Morgen früh wird bestellt.

RAM:
8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM

Sound:
keine

Systemplatte:
120GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC asynchron (CT120M500SSD1)

Netzteil:
450 Watt be quiet! Straight Power E9 Non-Modular

CPU-Kühler:
Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW) Tower Kühler

Gehäuse:
Fractal Define Mini Tower ohne Netzteil

Datenspeicher:
1000GB WD Green WD10EZRX 64MB 3.5"

Prozessor:
Intel Core i5 4570 4x 3.20GHz So.1150 BOX

Mainboard:
ASRock H87M Pro4 Intel H87 So.1150 Dual


Brauche ich dann noch irgendwas? Irgendwelche Kabel o.Ä. um das Ding zum Laufen zu kriegen? Will nach Erhalt der Teile ungerne feststellen müssen, dass ich noch irgendwelchen Kleinkram hätte mitbestellen müssen.


Und DANKE nochmal an alle, die sich hier beteiligt haben!
 

Heiopeio

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
Ok danke.

Nochmal zu den Maiboards. Mich verunsichert diese Onboard-Grafik-Geschichte. Muss das Mainboard dies explizit unterstützen oder was ist damit gemeint, wenn beim Maiboard angegeben ist, dass onboard Grafik unterstützt wird? Dann bräuchte ich nämlich ein anderes Mainboard. Ich will ja die Grafikeinheit der CPU nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet: (letzter satz)

Heiopeio

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
Ich hab mich jetzt doch entschieden, direkt ne GTX 770 TF Gaming dazuzukaufen. Die PS4 kommt weg :lol: Muss ich da irgendwas beachten? Zusätzliche Gehäuselüfter oder so?
 

Heiopeio

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
Hallo nochmal,
weiter oben wurde mir ja der Crucial Ballistix Sport empfohlen. Ist es wirklich zwingend erforderlich, dass ich den flachen (vlp) nehme mit Macho H02 im Fractal Define Mini?
 
Top