Nach BIOS-Update kein Booten mehr!

Teichi1

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
220
Habe soben mein unten stehendes MB auf das neues BIOS (F12) geflasht mit @BIOS. Es ging auch alles Wunderbar, bis ich rebootet habe! Danach kam nur das Logo vom MB und das wars!

Da ich ja Dual-BIOS habe dachte ich, dass das alte BIOS dann greift, doch dies geschah leider nicht!

Hat jemand einen Vorschlag was ich jetzt machen soll?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.151
Setz das BIOS auf default - siehe Handbuch - die beiden PINS unweit der Batterie bei ausgeschaltetem NT für ca. 10 Sek. überbrücken - ( Jumper / Schraubenzieher )

wenn das GA-LOGO erscheint, sollte das Flashen geglückt sein -
 

Strike09

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
105
ich würde nach jedem Motherboard-Wechsel das BS neuinstallien und ein neues Bios ist ja sozusagen für den Pc ein neues Motherboard...
 
J

Jason-B

Gast
ich würde nach jedem Motherboard-Wechsel das BS neuinstallien und ein neues Bios ist ja sozusagen für den Pc ein neues Motherboard...
könntest du mir bitte mal den Sinn erklären??
Seit wann wird durch ein BIOS-Update soviel verändert, dass es so wie ein komplett neues Mobo ist?
Ich dachte immer, da wird nur die Hardwarekompatibilität verbessert?
 

>|Sh4d0w|<

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.391
@Strike09:
na wenn du Langeweile und viel Zeit dafür ahst kannste das gerne machen :D.

Es ist absolut unsinn wenn man sein OS wegen einem neuen BIOS installiert. Am OS ändert sich ja nichts. Das BIOS übergibt mach dem überprüfen der Hardware die Aufgabe an den Bootloader des OS um das OS zu starten. Mehr ist da nicht.

Durch son BIOS Update kommen höchstens ein paar Funktionen hinzu, evtl werden Funktionen verbessert, z. B Support für neue CPU's wenn welche rauskommen...
 

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.634
Falls der Bios-Reset nichts bringt:

Da es sich um ein Dual-Bios handelt könnten eventuell zwei getrennte Bios-Chips vorhanden sein, die einfach ausgetauscht werden können (mal angenommen, dass sie gesockelt sind). Ein Freund von mir hat mal sein Board totgeflasht und da konnten wir dann einfach die beiden Bios-Chips vertauschen und nachträglich den zweiten Chip wieder mit ner früheren Version flashen.
 

>|Sh4d0w|<

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.391
wo finde ich denn die beiden BIOS Bausteine? Und selbst dann sind die doch bestimmt gelötet?

Hab ja auch ein DualBIOS wie der TE.

Edit: Habs gefunden. Man muss das CMOS eine 30 Minuten löschen und das Biso stellt sich auf das Backup-Bios um...

Die BIOS Bausteine sind gelötet. 10 Sek Google und man hats :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Teichi1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
220
soooo... Erstmal Danke für eure Hilfe :)

Es lag wohl nicht am BIOS selber, wohl eher daran, dass die angeschlossenen USB Geräte einen fehler verursacht haben und es dann nicht weiter ging.

Nach dem CMOS CLR habe ich nur Strom und Monitor-Kabel angeschlossen gehabt und es ging!


Nun dachte ich mir, da kann ich ja wieder alles anschließen! Das war wohl nix und es hang sich wieder auf....

Mal gucken wie ich das jetzt hinbekomme das es normal geht :)

Zumindest geht das neue BIOS :D
 
Zuletzt bearbeitet:

BADBORIS

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
58
Hi Teichi1,

klemm mal alle "Überflüssige" Festplatten, DVD-Laufwerke und was sonst noch angeschlossen ist ab. Nimm auch alle Riegel Arbeitsspeicher raus bis auf einen. Dann probiere einen Neustart und drücke wenn die Lüfter anlaufen hinten auf der Rückseite des Pc den CLear CMOS Knopf. Jetzt sollte er booten. Dann gleich ins Bios und Deine Einstellungen machen. Alles wieder anschließen evtl. nochmal ins Bios und Deine Einstellungen überprüfen.

MFG
Badboris

Edit:

Da warst Du mit Deiner Antwort ein paar Sec. schneller.
Wenn er bootet im Bios mal die Load Optimized Defaults ausführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.151
Das wäre auch komisch, da das Boot-Logo ja erschien -

"USB- Legacy Storage Support ( detect ) " falls vorhanden auf "disabled" stellen - dann sollten alle angeschlossenen Geräte wieder funktionieren - ( USB )
 

Teichi1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
220
Komisch aber war... wenn ich meine Copperhead anschließe geht es nicht weiter im BIOS :) egal ob ich USB-Mouse-Support anstelle oder nicht : /

Eventuell ist das ein Bug oder die Maus hat eine weg...
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.151
" USB-Legacy Support" muß auf "enabled"

"USB Legacy Storage Support" evtl. auf "disabled"
 

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.634
wo finde ich denn die beiden BIOS Bausteine? Und selbst dann sind die doch bestimmt gelötet?
Nicht unbedingt - ich hatte damals keine Lust ewig im Handbuch zu suchen und hab kurzerhand aufs Board geschaut und siehe da die Chips waren gesockelt, nicht verlötet. Wird wohl von Board zu Board unterschiedlich sein, bei Einzelbios mittlerweile größtenteils verlötet, bei Dual wohl noch nicht alle.
 

Teichi1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
220

Anhänge

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.151
...damit beginnen und dann ""USB Legacy Storage Function" auf disabled versuchen -

da kann es sich nur um ein Anschlussproblem handeln -

das BIOS nach dem Update immer erst auf "default" setzen - wird aber meist beim Update bereits gemacht -
 

Teichi1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
220

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.151
"APIC" / "ACPI 2.0 /APIC" steht auf "enabled" ? - soweit einstellbar

welche Steckkarten sind neben der Grafik noch eingesetzt ?
 

Teichi1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
220
Keine Steckkarten!

Nach dem anderen schaue ich mal.

Ging leider auch nicht.

Das is bestimmt ein scheis Bug vom dem BIOS. Ich werde mal bei Gigabyte am Montag anrufen und denen bescheid sagen...



Hat noch wer eine Idee? Wäre nett :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.151
RAMs sind in Bank - 1 / 3 / 5 eingesetzt ?

"DDR Voltage" ist auf 1,6V ( 1,65V ) gestellt ?

"Channel A/B/C Timing Settings" / "Command Rate (CMD)" ist direkt auf "2T" gestellt ?
( NICHT "auto" )
 
Top