Nach Windows-Update bleibt der Monitor schwarz.

DCKL

Cadet 3rd Year
Registriert
Apr. 2020
Beiträge
36
Grüße,

Windows möchte von mir, dass ich es update ( Da meine vorhandene Version dann nicht mehr Supportet wird) , kein Problem Windows, machen wir.

Wenn ich ihm allerdings den Gefallen tue, und Aktualisieren und Neustarten klicke, bleibt beim Neustarten der Monitor einfach Schwarz.

Ich hab schon das HMDI Kabel ein- und ausgesteckt, sowie die Quelle gewechselt, ohne Erfolg.

Einzige Lösung ist den Rechner per Hand ( Schalter) herunterzufahren und dann neu zu Starten. Dabei kann dann allerdings das Windows Update nicht installiert werden. ( wird mir anschließend angezeigt) .

Hat da jemand eine Lösung? Mache ich irgendwas falsch?

Beste Grüße

Kev
 

Anhänge

  • 3322312.JPG
    3322312.JPG
    11,8 KB · Aufrufe: 170
Und welche Hardware hast du?
Vor den Update mal Grafikkarten und Chipsatz Treiber aktualisiert?
DCKL schrieb:
Dabei kann dann allerdings das Windows Update nicht installiert werden
weil du im Grunde die Installation unterbrichst beim drücken des Tasters, deswegen wird es nicht vollständig istalliert
 
MB : ASROCK B450M Steel Legend
CPU : Ryzen 5 3600
GPU: RX580

Alles klar, dann update ich mal die Treiber.

Ja schon klar, aber sonst komme ich ja gar nicht mehr ins Windows rein, bzw. kann auf dem Monitor nichts darstellen.
Ergänzung ()

Soo Treiber aktualisiert, beide Male neu gestartet ohne Probleme.

Jetzt das Windows Update gemacht und Zack wieder das beschriebene Problem... :/
Ergänzung ()

22.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Also muss ich mir die ISO herunterladen (19042, 20H2) und einen bootfähigen USB-Stick erstellen?
Das Tutorial ist etwas verwirrend geschrieben, wie ich meine.
 
https://www.giga.de/downloads/windo...chfuehren-windows-ueberinstallieren-so-gehts/
Nichts mit booten!
Irgendwie von Windows aus die Setup. exe ausführen.
Steht bei Deskmodder aber auch gut beschrieben.
  • DVD ins Laufwerk stecken und im Datei Explorer öffnen
  • USB-Stick einstecken und das Laufwerk im Datei Explorer öffnen
  • Die ISO-Datei per Rechtsklick Bereitstellen. Es öffnet sich der Datei Explorer
Neben dem Ordner boot, efi, sources befindet sich auch die setup.exe. Diese doppelt anklicken und nun kann es los gehen.
Windows 10 bekommst du mit dem Media Tool
bei Tool jetzt herunterladen!
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
und damit kann man na klar auch einen bootfähigen USB Stick erstellen.
 

Anhänge

  • Media Tool 1.PNG
    Media Tool 1.PNG
    12,6 KB · Aufrufe: 116
  • Media Tool 2.PNG
    Media Tool 2.PNG
    15 KB · Aufrufe: 123
  • Media Tool 3.PNG
    Media Tool 3.PNG
    15,1 KB · Aufrufe: 132
  • Media Tool 4.PNG
    Media Tool 4.PNG
    15 KB · Aufrufe: 120
Zuletzt bearbeitet:
Kann mir mal einer den Link zu der zu meinem System passenden ISO Datei geben? Ich bin glaube gerade einfach lost...
Home 19042.928 KB5001330 (13.04.)
oder
Home 19042.964 KB5001391 (28.04.)

???
Ergänzung ()

Ich denke " nix mit booten" ? Ich hab das soweit schon verstanden, aber ich raffe halt gerade nicht welche ISO Datei die richtige für mich ist. https://www.deskmodder.de/blog/2020...2-iso-esd-inkl-updates-deutsch-english/#HPx64

Dort habe ich gesucht und die Oben geschriebenen 2 Versionen gefunden, nur weiß ich halt nicht welche ISO Datei ich mir ziehen soll.
 
Ich habe meinen Post 6 noch editiert mit Text und Bildern.
 
Ich habe deinen Edit schon gelesen, aber das verwirrt mich gerade einfach noch mehr, denn ich will ja keinen Bootfähigen Stick erstellen ( oder?? ) Sondern brauche nur die ISO Datei? ( laut dem GIGA Link )

Also ich lad mir jetzt einfach mal die ISO mittels Media Creation Tool von Windows runter und wähle da den USB Stick aus, dann starte ich von diesem aus die Setup.exe und folge der Anleitung von GIGA , ja?

Sry nochmal... ich bin sonst nicht so lost :D
 
Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir hat ein BIOS-Update geholfen.
 
Du kannst dir einen Bootfähigen USB-Stick erstellen.
Du sollst nur für ein Inplace update nicht davon booten, sondern nur einstecken und im Explorer öffnen.
Da man für ein Inplace Update keine DVD fertig brennen muss, kann man na klar auch einfach nur eine ISO laden und mounten.
Einen Bootfähigen USB-Stick kann man halt für alles nutzen und ist mit dem Media-Tool ja nun total einfach.
 
mhhh dann lade ich das jetzt mal fertig runter und gehe dann ins BIOS um das mal zu updaten.

Sollte das nicht klappen, mache ich das Inplace Upgrade
Ergänzung ()

Alles klar Terrier, ich danke dir erstmal für deine Hilfe. Ich hab jetzt verstanden, dass ich nicht NUR von dem Stick booten kann, sondern auch einfach normal darauf zugreifen kann... Schlafmangel macht sich klar bemerkbar xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Wie gesagt, das hat fast funktioniert , also nur fast :D , denn es wurde gezogen und dann " Windows wird konfiguriert" angezeigt. Danach hat er neu gestartet und das Bild blieb aus ( Also der Monitor war an und wollte etwas darstellen, konnte aber nicht)

Ja das ist ja eig wie ein Inplace Upgrade, also ganz normale Aktualisierung des BS, nur kam dann halt nie wieder ein Bild zu stande. ^^

So der USB Stick ist jetzt fertig. - > Ich mache allerdings erstmal im BIOS ein update und versuche dann nochmal ganz "Normal" über Windows die Aktualisierung vor zu nehmen. Gebe dann gleich bescheid ob ich erfolgreich war.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Nicht über Windows update, sondern über die Media Tool Seite.
18363 war doch Windows 10 1909 und da hat doch schon 2004 und 20H2 nicht geklappt. In ein paar Tagen kommt 21H1
Ergänzung ()

Ansonsten einfach mal neu Clean installieren und alles löschen im Setup, mit booten von USB Stick.

Wird hier ja nicht etwa auch ein 6 Seiten Thread.
https://www.computerbase.de/forum/threads/gefangen-auf-1909.2020065/page-6#post-25592928
 
Zuletzt bearbeitet:
So folgendes : Das Problem scheint von Monitor zu kommen ( Ich kann nicht einmal ins BIOS gehen, da der Bildschirm schwarz bleibt ( ich hämmere F2 ) . Es wird erst ab dem Zeitpunkt der Passworteingabe für Windows dargestellt. Hat da jemand eine Lösung? Habe auch schon das HDMI Kabel von der Graka abgesteckt und direkt mit dem MB verbunden gehabt ( Ohne Erfolg) ... Graka und Chipset-Treiber hatte ich vorhin aktualisiert gehabt.

Monitor : Samsung Color Display Unit
Model: C27R502FHU
 
DCKL schrieb:
irekt mit dem MB verbunden gehabt ( Ohne Erfolg)
wird auch nie gehen, denn deine CPU hat keine Grafikeinheit.

Mal einen TV anschließen und gucken ob es geht, oder hast du einen Monitor mit DVI Anschluss zu Verfügung?
 
Wieso schwarz bleibt?
Wenn danach Windows geladen wird, der Windows Bildschirm kommt, Windows Passworteingabe usw. bist du einfach nicht ins Bios gekommen.
Windows, Graka, Chipsatz Treiber usw. sind doch eh nicht geladen wenn man ins Bios startet.
 
Ich habe auch die Schnellstart Option deaktiviert, aber wie gesagt mir wird NICHTS angezeigt, nicht mal das ASROCK Logo, daher kann ich nicht ins BIOS gehen... ( Oder funktioniert meine Tastatur etwa erst "ab Windows"? .... Hab den Monitor noch nicht so lange und mir ist das bisher nie aufgefallen.
Ergänzung ()

Na ich weiß nicht wieso der Schwarz bleibt... Das Bild erscheint erst ab der Passworteingabe, vorher ist da NICHTS.. :/

Ich habe auch leider keinen 2. Monitor zur Verfügung.. und mein Fernseher ist EXTREM schwer und dazu noch an der Wand montiert.. ich schau mal ob ich eine andere Tastatur finde, vllt. "reagiert" diese ja und ich komme dadurch dann ins BIOS
Ergänzung ()

Andere Tastatur bringt auch keinen Erfolg. Es liegt definitiv am Monitor... -.- weiß jemand Rat? Bin heillos überfragt.
Ergänzung ()

Deswegen funktioniert wahrscheinlich auch die Sache mit dem Windows Update nicht, da das Bild einfach nicht dargestellt wird.. Also es scheint so als ob der Monitor erst im Windows ein Signal gesendet bekommt bzw. dieses erst ab diesem Punkt darstellen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Entf. geht auch nicht?
Boot Menü ist doch F11 bei Asrock und geht auch nicht?

Von deiner Hardware habe ich keine Ahnung.
Was gibt es denn noch außer HDMI
 
Zurück
Oben