NAS selber bauen; Ram, Gehäuse, Netzteil vorhanden.

Endgegner

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
62
#1
Moinsen,

ich habe diesen Artikel gelesen: https://www.computerbase.de/forum/threads/howto-nas-bauen-und-einrichten-fuer-anfaenger.1178633/
Da ist mir die Idee gekommen, dass ich aus alter vorhandener Hardware solch ein NAS baue.
Ich habe einige Komponenten zu Hause.
Netzteil, Festplatten, Gehäuse und Arbeitsspeicher sind vorhanden.
Beim Arbeitsspeicher habe ich 2 GB PC2 6400 Riegel.
Nun meine Frage, gibt es für die NAS Anforderungen ein Board, auf das ich den genannten Arbeitsspeicher stecken kann?

Ich würde das NAS gerne zur Sicherung von Daten und als Film und Musikdatenbank, und zum Streamen auf mein Sat Receiver nutzen.
Ich hoffe ich habe alle wichtigen Dinge genannt.
Über jede Hilfe bin ich sehr dankbar.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Endgegner

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
62
#4
also am besten ein Board und neuen Arbeitsspeicher?
Hat denn jmd nen "billigen" Tipp für mich, welches Board + CPU?
Wollte eigentlich so wenig Geld wie möglich ausgeben.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
13.371
#5
intel celeron g1610 und ein günstiges msi µatx mainboard mit b75 oder h61 chipsatz. (bei h61 auf kompatibilität zu ivy-bridge cpu's achten.)
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
139
#6
Am billigsten mit allen Features ist das aus dem von dir genannten Thread. Das Asrock E350M1. Da hast du für 60€: 4x SATA, CPU, WOL etc.
 

Endgegner

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
62
#7
Okay, dann will ich mich mal umsehen.
Kann ich µatx mainboards denn in jedes Gehäuse packen?
Ich habe noch ein großen Gehäuse ATX denke ich. Von einem 10 Jahre alten PC. und der Server soll ehh in Keller da ist mir Größe egal.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
13.371
#8
normalerweise passen µatx mainboards in jedes atx gehäuse, ob das bei deinem 10 jahre alten gehäuse auch so ist kann ich dir allerdings nicht zu 100% sicher sagen.
 
Top