News Neue Discounter-Notebooks im Anmarsch

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.490
Mit zwei neuen Notebooks starten zwei Discounter demnächst in den Herbst: Auf der einen Seite bietet Aldi mit einem Centrino-Notebook den nicht mehr ganz preiswerten Einstieg in die mobile Welt; auf der anderen Seite liefert Norma mit einem günstigeren Modell zwar einen Einstieg, verzichtet jedoch auf „Zukunftssicherheit".

Zur News: Neue Discounter-Notebooks im Anmarsch
 

Dana_X

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
743
Na ja, im Endeffekt alles eine Frage was man braucht.

Es scheint mir aber das Aldi Teilchen eher ein Schnäppchen als das Norma Notebook.

Mal schauen wie lange die Akkus halten werden.



Grüße
Sascha
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Das Aldi-Gerät klingt ja erstmal ganz interessant, wobei der DVB-T-Kram mehr als Quatsch ist. Nur wird man das ganze sicher wieder durch die berühmt-berüchtigte Qualität und das Design zunichte machen.

Das andere Ding (muss man den Laden kennen?) zeigt mal wieder das typische Problem von AMD-Laptops. Wann immer in einem Laptop ein AMD-Prozessor steckt, meinen die Hersteller, alles so extrem auf billig zu machen, wie es eben geht :(
 

SebastianK

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
57
@Dana_X

Schnäppchen ist immer relativ. Die Frage ist, ob nicht ein ASUS mit 512MB und 20GB weniger dafür mit vermutlich längerer Akkulaufzeit für 999 €, eher als Schnäppchen durchgeht :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo zusammen,

also, das Aldi-Notebook ist gewiss kein Schnäppchen.
Für 1299 EUR bekomme ich auf dem "Freien Markt" gleichwertige "Markengeräte."
Man muß sich nur umschauen.
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
@6: nö, is nur schwer, den DAUs zu erklären, dass man Schriften vergrößern kann, also ist alles über 100dpi unerwünscht :(
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Also, Du verwechselst da Pixel mit DPI !!! :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Unnötiges Zitat entfernt. Bitte Regeln lesen.)

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.945
Notebooks werden mittlerweile auch von Menschen benutzt, die langsam anfangen mit Gleitsichtbrillen zu experimentieren und nicht nur von jugendlichen Computer-Geeks, die möglichst viele Pixel auf dem Monitor haben wollen.
 

Dana_X

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
743
@ SebastianK

Hi !

Ja prinzipiell sehe ich das auch so. In diesem Fall meinte ich nur den Vergleich zwischen diesen Beiden.

Da scheint das Aldi Teil mehr fürs Geld zu bieten.

Es gibt im Einstiegssegment von HP schon Notebooks mit Sempron 3100+ für 600 €. Wenn man da noch ein paar Sachen reinpackt landet man bestimmt billiger als beim Norma.

Das Aldi Notebook ist da schon besser kalkuliert bei der Ausstattung. Ist aber auch medion, sprich Preisverfall hoch.

@noxman -> Finde das mit der Auflösung auch schade.

grüße
S.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762

silent2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.704
Selber schuld, wer sich für das Geld einen Medion kauft.
Ich mein schlecht sind die Teile nicht, aber für das Geld kauf ich mir lieber nen Samsung.

Gruss
silent
 

XStoneX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.157
Wenn man ein bißchen sucht, wird man auch so immer wieder ein Schnäppchen landen können. Habe kürzlich für einen Kumpel um EUR 870,-- (inkl. Porto) einen MSI Centrino Laptop mit 512MB, 60er Platte und 9700 Radeon und 15" TFT organisiert.

Ist zwar noch der Dothan, aber mit dem Centrino Hardware Control habe ich die Laufzeit auf gute 3,5 Stunden gebracht - ein tadelloses Gerät! :D

Greetz,


XStoneX

PS - 1 Stück ist noch da - wer Österreicher ist und flott bestellt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mathematiker

Gast
@XStoneX

Ist zwar noch der Dothan?
Meines Wissens ist der Dothan doch der aktuellste Pentium M auf'm Markt. Yonah kommt doch erst Anfang nächsten Jahres und der Merom dann Mitte 2006.

Oder hab ich deinen Post falsch verstanden?

gruß.,
 

B@dehose

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
774
Mhhhh also die Notebooks von Aldi sind echt ausgesattet wie ne S-Klasse von Mercedes...^^
Aber irgendwie kann ich mich nicht damit anfreunden... Wo ist der Haken? Nen Centrino hat nich jedes Discounter Notebook drin!
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Alles zu groß und zu schwer. Wozu brauch ich 1,73 GHz und 100-GB-Festplatte, wenn das Notebook dann doch an die 3 kg wiegt und sich somit vom mobilen Einsatz automatisch disqualifiert?
 

ildottore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
335
Mobil heißt ja nu nicht zwingend, dass du ihn durch die Stadt trägst und dabei CS zockst.

Hat jemand eine ungefähre Ahnung was nun schon wieder eine X700XL darstellt?
 

HONKITONKI

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.096
Also ich persönlich habe noch keine Qualitätsprobleme mit Aldi Rechnern gehabt außer das die Treiber für TV-Karten teilweise schwierig zu bekommen sind, wenn man mal neu installiert sollte. Aber ich denke das die eh auf andere Zielgruppen bauen mit dem Rechner als den "immer informierten Computerfachman" . Wie schon weiter oben gesagt für den Ottonormalverbraucher und auch für mich, hört sich der Aldirechner garnicht schlecht an und legale Software dürfte auch wieder massig mit bei sein. Und das DVB-T totaler Quatsch ist glaub ich auch nicht, ich könnte das Zeug zunindest gut gebrauchen.
Da habe ich mit vielen Namenhaften Herstellern MSI, DELL, usw. wesentlich negtivere und teurere Erfahrung gemacht als mit diesen als schlecht verschrienen Aldi & Gericom PC's.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.123
Sorry, aber die angegebenen Daten sind für mich (leider wie oft auch bei den Markengeräten) nicht die Entscheidenden.

Welcher Nicht-Zocker braucht schon eine X700-GraKa im Notebook (Natürlich per PCI-Express angeschlossen, für angeblich doppelte Übertragungsgeschwindgkeit gegenüber AGP, von der man nur leider nix mitbekommt...).

Und wer hat da vorhin was von "nur" Dothan und nicht Sonoma gesagt? Die meisten Vorteile von Sonoma sind doch meist gar nicht verbaut (wo findet man z.B. was besseres als AC'97). Die schnellere onBoard-Grafik bringt heir auch nix, da Graka verbaut.
Aber dafür schluckt Sonoma aber 4 Watt Verlustleistung mehr, nämlich 25 statt 21 Watt und die X600 verbraucht auch mehr bei maximal gleicher Leistung gegenüber einer 9700.

Dagegen nix über Helligkeit oder Reaktionsgeschwindigkeit beim Display (Was bringt mir 'ne X700 mit nem Display mit 100 ms) oder Akkukapazität (dürft dank der GraKa eh nicht besonders sein...). Und dann auch gleich wieder 'ne X700XL (XL steht meist für TV-Tuner, aber die Taktfrequenz wird wohl auch wieder niedriger liegen als bei einer normalen)

Und wer sich Gerikom kauft, der sollte auch mal 2 Monate lang ohne Notebook auskommen können. Das muss er nämlich, falls es defekt ist.

Gegen Medion dagegen kann ich weniger sagen, ich würde mich damit allerdings nicht im Zug mit arbeiten wollen, würde mich schämen (Design und wenn schon einen auf wichtig machen, dann doch lieber mit Markengerät, sieht ja aus als wenn man wolte und könnte nicht)

Bin übrigens sehr zufriedener Asus-Kunde. War im Zug ne Tasche drauf gefallen, habe es innerhalb von 5 Tagen auf Garantie repariert zurück erhalten.

Schöne Grüße
Markus
 
Top