News Neue Hybrid-HDD von Seagate noch dieses Jahr

zappels

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
696
Eine Verbesserung ist auch ratsam. Habe vor kurzer Zeit so ein Laufwerk verbaut. Im Laptop. Ich weiß das es eine ganze Weile dauert bis die Anwendungen vom SLC Nand Flash geladen wird, aber so wahnsinnig war es dann doch nicht. SSD´s werden günstiger und wenn nicht bald eine Verbesserung kommt, werden diese Laufwerke obsolet.
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.660
eine gute Alternative, wenn sie den Preis dabei auch im Auge behalten
 

7H0M45

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
527
hatten die momentus xt nich iwie en serienmäßiges problem

hab selbst keine wollte mir aber evtl eine kaufen
bis ich da ma glaub ich iwas gehört hatte

weis da jemand genaueres?
 

Eller

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.378
Wie wäre es mit 4TB Festplatte und 128GB Flashspeicher als Cache :daumen:
Windows und häufig benutzte Programme in den Cache, den Rest auf der Platte
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.444
@7H0M45:

es gab Probleme mit den Platten, die jedoch mit Firmwareupdates behoben wurden. Spricht also grundsätzlich nichts dagegen eine zu kaufen - auch in Zukunft nicht. Wer den Speicherplatz braucht, wird aus Preisleistungsgründen kaum um so eine PlaInteressanttte herumkommen.
Bin mal gespannt, wie die Nachfolger aussehen. Ich hoffe neben der Vergrößerung auf 640 und/oder 750gb wird auch der Cache noch etwas vergrößert.

Für die Leute, die sich auch ohne Weiteres eine 256GB SSD kaufen:
Interessant wäre ja mal eine MLC-SSD mit SLC-Cache. Dann spart man sich die Caching-SSD ;-)
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
So ein Ding ist völlig überteuert und bringt eigentlich kaum Vorteile, weil man nicht mal selbst entscheiden kann, welche Daten im SSD und welche im HDD-Bereich landen, zudem gab es richtig krasse Probleme mit der Firmware. Dann lieber gleich eine richtige SSD.
 

Doc_Morris

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
570
Wäre mal richtig klasse, wenn einer der Festplattenhersteller eine SSD/HDD Kombi rausbringen würde.

64-128 GB SSD (fürs System und Programme) + xxx GB HDD für die Daten. Das zusammen in einem Gehäuse jedoch ansprechbar wie zwei getrennte Platten oder Partitionen.

Wäre toll für Notebooks usw. welche nur Platz für eine Platte bieten.

Musste bei meinem HP625 es jetzt so lösen, das ich die SSD an den originalen Platz gebaut habe, und die HDD in einen Adapter welcher an die Stelle des Optischen Laufwerks kommt. Das Laufwerk ist in ein USB Gehäuse gewandert.

Funktioniert zwar auch sehr gut, aber anders wäre es natürlich noch viel besser.

Also, liebe Hersteller... gebt Gas ...

Würde am liebsten sehen das Samsung soetwas bringt, da es mein Lieblingshersteller bei den HDD´s ist.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
58.314
Wie wäre es mit 4TB Festplatte und 128GB Flashspeicher als Cache
Da kauft man sich dann doch lieber heute schon eine ordentliche 128GB SSD (ca. 160€), zwei 2TB HDDs für nochmal 120€ und gut ist. Als Hybrid wäre das deutlich teuerer und wenn es dann ausfällt, ist der Ärger noch viel größer.

Für die Leute, die sich auch ohne Weiteres eine 256GB SSD kaufen:
Interessant wäre ja mal eine MLC-SSD mit SLC-Cache. Dann spart man sich die Caching-SSD ;-)
Auch wenn es wohl als Scherz gedacht ist, aber was sollte SLC beim Cachen einer MLC SSD bringen? Beim Lesen bringt SLC gegenüber MLC sowieso nichts und um die Schreibraten guter MLC SSDs in 256GB von 250MB/s und mehr zu überbieten, bräuchte man reichlich SLC Bausteine.
SLC wird doch nur beim Cachen eingesetzt, weil sehr oft in den Cache geschrieben wird, denn da müssen ja immer die Daten drinne stehen, von denn der Controller erwartet, dass sie wieder gelesen werden.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.524
CrimsoN 1.7
Es kommt immer drauf an welches Modell (Notebook) man kauft und das gilt für die meisten Firmen. Btw in meinem HP war WD verbaut, und die sind mir 100 mal lieber als Seagate
 
Zuletzt bearbeitet:

Kowa

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.117
Zum Marktstart gab es sporadische Aussetzer und Probleme mit dem Stromsparmodus, das wurde aber alles mit den sehr einfach zu installierenden FW-Updates behoben. Es bleiben die etwas stärkeren Vibrationen, da es eine 7.200er-HDD ist.
HDTune_Benchmark_ST95005620AS-128k VIA-KT400A.png
Messungan einem SATA-1-Via-KT400-Chipsatz

Mit über 100MB/s finde ich die Platte aber überausschnell für eine 2,5"-HDD. Ich habe 3 PCs damit bestückt und ein Kollege verwendet diese als Backup-Medium für eine C300.

Windows (XP auf Athlon-XP) startet statt in über 1 Minute in 30-40 Sekunden. Bei vielen Plattenoperationen (wenn ich meine Wartungsarbeiten, Updates, Backups vollziehe; macht sonst niemand) verlängert sich das aber schnell wieder, da die 4gb dann erschöpft scheinen.

Da ich aufgrund der alten Rechner kein NCQ (nur Sata-1) nutzen kann, war ich aber überrascht, dass sich die Backup (von Partition 1 auf Partition 3 der selben Platte) von 50 Minuten auf 9 Minuten verkürzt hat.

Im Alltag ist diese HDD deutlich schneller im Feeling als jede HDD. Im Vergleich zu einer SSD bekommt man aber 500gb für 100€. Die Geräusche sind im Laptop allerding sicher unüberhörbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrimsoN 1.7

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017
CrimsoN 1.7
Es kommt immer drauf an welches Modell (Notebook) man kauft und das gilt für die meisten Firmen. Btw in meinem HP war WD verbaut, und die sind mir 100 mal lieber als Seagate
Ja aber dem ist so weit ich schon weiß keine verbaut. Ich selbe bin auch kein Großer Segate fan (auch eher WD) aber leider sind mir SSD mit mehr als 500GB einfach zu teuer.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
58.314
Mit über 100MB/s finde ich die Platte aber überausschnell für eine 2,5"-HDD.
Das schaffen aber andere, aktuelle 7200U/min 2.5" HDDs auch.
Ich habe 3 PCs damit bestückt und ein Kollege verwendet diese als Backup-Medium für eine C300.
Ob er da viel vom Flash Cache der XT profitiert? Ich denke mal ehr nicht.

sich die Backup (von Partition 1 auf Partition 3 der selben Platte) von 50 Minuten auf 9 Minuten verkürzt hat.
Das ein Backup auf die gleiche Platte nicht wirklich eine große Steigerung der Datensicherheit bedeutet, weiß Du schon, ja? Das schützt vor Beschädigung der Daten auf der gesicherten Partition, aber bei Ausfall der Platte ist beides weg.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.182
Wäre mal richtig klasse, wenn einer der Festplattenhersteller eine SSD/HDD Kombi rausbringen würde.
64-128 GB SSD (fürs System und Programme) + xxx GB HDD für die Daten. Das zusammen in einem Gehäuse jedoch ansprechbar wie zwei getrennte Platten oder Partitionen.
Wäre toll für Notebooks usw. welche nur Platz für eine Platte bieten.
Seh ich genaus so. Vor allem kann man bei nem kleineren Notebook nicht mal das ODD gegen ne SSD tauschen weil es erst gar kein ODD hat.
Noch besser als solche Kombilaufwerke wäre es, wenn einfach mal die Notebookhersteller dazu übergehen würden neben den 2,5" Slot für HDDs noch serienmäßig nen Slot für mSATA-Geräte zu verbauen. Der Platz ist in den meisten Geräten vorhanden.
Aber da würde man ja mal kundenfreundlich agieren, das wird also nichtg passieren.:freak:
 

EMkaEL

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.079
hab erst kürzlich ne Momentus XT in meine PS3 eingebaut und kann nicht meckern.
wirkt alles n'bischen flotter und mehr platz hab ich jetzt auch.. :daumen:
 
Top