News Neue Regeln für Android-Entwickler

Knallfrosch

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
82
Was passiert mit meinen alten (gekauften) Apps wo die Entwickler nicht reagieren? Hab ich dann Pech gehabt wenn ich die App auf einen anderes Gerät installieren will?
 

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.754
Hört sich ja mal gut an.
Ich würde es auch begrüßen wenn die Apps bezüglich In-App Käufen besser im Store dargestellt würden. Wenn z.B. ein Spiel eine Demo is, die erst per In-app Kauf voll spielbar ist (Mikrotransaktionen wären ja noch ok), darf sie meiner Meinung nach im Store nicht als Kostenlos angezeigt werden. Da müsste es als Demo, Shareware etc. angezeigt werden und ebenso die Preise für die Freischaltung der Vollversion angezeigt werden.
 

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
699
Geile Sache!
Viele Hersteller gehen in dieser Situation genau den falschen Weg und die Software / Hardware / das OS versagen.

Google macht das genau richtig, mit den mehr Rechten für Benutzer.

Jetzt is Android eh schon ein sau geiles OS und es hört nicht auf, immer noch geiler zu werden. :D (Jaja, ich weiß was "geil" eigentlich bedeutet ;))
 
Zuletzt bearbeitet:

AxelStu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
390
Schöne Entwicklung

Aber ich möchte ja nichts sagen, aber diese News hier ähnelt der News drüben auf Heise vom Wortlaut her (besonders der letzte Abschnitt) sehr stark. (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-legt-neue-Regeln-fuer-Android-Entwickler-vor-1942199.html)
Man kann das Rad nicht immer neu erfinden. Ein wenig umgeschrieben und es passt. Oder was glaubst du wie Uni-Abschlussarbeiten aussehen?
Lieber so, als unnötig kompliziert irgendwelche neuen Sätze schreiben.

Gruß
 

fatony

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.791
Was passiert mit meinen alten (gekauften) Apps wo die Entwickler nicht reagieren? Hab ich dann Pech gehabt wenn ich die App auf einen anderes Gerät installieren will?
ja. ich hatte auch mal eine app (family guy app, wodurch man jede folge herunterladen oder durch stream schauen konnte //2,25€) gekauft und die ist vom market verschwunden. die entwickler haben dann sogar auch noch die dienste eingestellt. sodass man auf den kosten sitzen geblieben ist. ich finde google sollte solche situationen nachgehen. ich finde der benutzer sollte wenigstens 15-100% (je nach kaufdatum...je weiter der kaufdatum hinten liegt, desto kleiner fällt der erstattungsanteil aus) wiedererstattet bekommen.


ansonsten schon mal ein schritt in die richtige richtung!
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.428
Hat zwar lange gedauert aber nun halten auch amerikanischen Moralvorstellungen bei Google einzug, einfach nur 18er Content den man nur bei Eintragung einer Kreditkarte sieht wäre die deutlich elegantere Lösung, aber was solls, wenigstens kann man sich bei Android noch APKs aus anderen Quellen installieren.

die entwickler haben dann sogar auch noch die dienste eingestellt.
Und wo steht bitte das der Dienst ewig weiter betrieben wird, praktisch keine App garantiert das die Server eine gewisse Zeit am Netz bleiben, genau so wenig wird garantiert das die Apps ewig im Store verfügbar bleiben . Daher müsste in diesem Fall wenn schon Google zahlen, da Google hier die Bedingungen geändert hat, aber sicher nicht die Entwickler, aber darauf würde es hinauslaufen wenn man eine Erstattung fordert.
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
Echt genial, Apple führt Regeln ein, alle finden es schlecht. Google reglementiert sein Produkt ein wenig straffer, alle jubeln.

Irgendwie absurd, die CB-Kommentierer.
 

TimGod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
337
Echt genial, Apple führt Regeln ein, alle finden es schlecht. Google reglementiert sein Produkt ein wenig straffer, alle jubeln.

Irgendwie absurd, die CB-Kommentierer.
Naja, alle ist wohl übertrieben. Unabhängig davon spricht Google dem Benutzer MEHR Rechte zu und nicht ab. Wenn Apple dem Benutzer mehr Freiheiten lässt/gibt meckern die Leute hier sicherlich nicht. Ich kann mich aber an keiner News erinnern, bei dem das der Fall war(das heißt nicht das es die nicht gab, aber mir fällt keine ein).
 
D

Dawzon

Gast
So ganz zufrieden bin ich mit der Richtung die Google hier einschlägt nicht, weil sie Inkonsequent ist.

Es wäre konsequent wenn Google die Entwickler endlich dazu zwingen würde sich an die Android-Designrichtlinien (Holo UI) zu halten und damit die Qualität aller Apps maßgeblich zu steigern, denn was manche Entwickler für eine ästhetisch- und funktionell anmutende UI halten, ist für andere eine reine Zumutung, noch dazu weil die Apps dadurch echt beschissen laufen und in keinem Universum die 60 FPS Grenze einhalten.

Aber dafür reicht es dann doch nicht...:freak:
 

serval

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.044
Echt genial, Apple führt Regeln ein, alle finden es schlecht. Google reglementiert sein Produkt ein wenig straffer, alle jubeln. Irgendwie absurd, die CB-Kommentierer.
Das liegt daran, daß die CB-Kommentierer eben manchmal doch etwas schlauer sind, als der technisch nur durchschnittlich begabte Mensch.

Einer der wesentlichen Unterschiede zwischen iOS und Android ist nämlich: Betriebssystem und App-Store sind bei Android getrennt.

-> Weil iOS-User gezwungen sind, den App-Store von Apple zu nutzen, sind sie auch an dessen Monopolpreise und Regeln gebunden. Ohne Jailbreak keine Alternative, darum: Apples App-Store-Regeln = Bevormundung.
-> Bei Android dagegen kann der User zahlreiche App-Stores installieren - oder sogar Software ganz ohne auf einen App-Store angwiesen zu sein, beispielsweise Selbstgeschriebenes. Deswegen ist es schnuppe wenn Google straffere Regeln für seinen Store festlegt, denn wenn es mir nicht gefällt, steht es mir frei, einfach einen anderen zu wählen. Oder auch nur zusätzlich zu wählen. Darum: Googles App-Store-Regeln = bloß ein Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hovac

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.286
Nacktheit ist wirklich eines der größten Probleme überhaupt, das Google da reagiert finde ich super. Gerade starke Nutzer von sozialen Netzwerken und dem mobilen Internet sehen nackte Menschen in der Realität immer seltener, da ist die Bestürzung soetwas in einer Applikation dargestellt zu bekommen besonders hoch. Bei den ganzen Eindrücken die man so bekommt sollte man froh sein das es immer mehr Filter gibt und jemand anderes dafür sorgt, dass man nichts so verstörendes wie einen nackten Körper sieht.

Jetzt muss ich mir aus Prinzip doch ein anderes Telefon besorgen, nur ist das bei der dann wirklich geringen Auswahl gar nicht mehr so einfach.
 

Stulle#

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
774
Zuletzt bearbeitet:

chied

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
207
Ich wäre ja schon froh, wenn Werbung im Stil von "1 Virus gefunden!!!" verboten würde. Solche reisserische Werbung kann ja kaum zu einem seriösen Produkt führen.
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.906
ja. ich hatte auch mal eine app (family guy app, wodurch man jede folge herunterladen oder durch stream schauen konnte //2,25€) gekauft und die ist vom market verschwunden. die entwickler haben dann sogar auch noch die dienste eingestellt. sodass man auf den kosten sitzen geblieben ist. ich finde google sollte solche situationen nachgehen. ich finde der benutzer sollte wenigstens 15-100% (je nach kaufdatum...je weiter der kaufdatum hinten liegt, desto kleiner fällt der erstattungsanteil aus) wiedererstattet bekommen.
Warum sollte da Google nachgehen? Wenn ich meine App nicht mehr anbieten will, dann biete ich sie nicht mehr an.
Ebenso mit einem kostenlosen Dienst.
Das ist halt Pech. Zumal es hier auch recht wahrscheinlich ist das die App und der Dienst nicht legal war.
Und du konntest die App ja auch nutzen. Bei diversen Anbietern zahlt man für eine Serienfolge >1€, heißt nach 3 Folgen relativiert sich der Kaufpreis sowieso.

@Topic:
Endlich mal ein vernünftiger Schritt. Fand es schon immer assozial das auf einmal die Statusleiste mit Werbung vollgespamt wird und man nicht ohne weiteres sieht welche App dafür verantwortlich ist.
Jetzt müsste nur noch festgelegt werden das es zu jeder werbefinanzierten App auch eine kostenpflichtige ohne Werbung geben muss.
Finde es immer schade wenn ich eine gute App finde und die Werbung blocken muss, weil es keine Kaufversion gibt.
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
@TimGod und serval

die News wohl nicht gelesen?

In erster Linie ging es um die Regeln für die App-Entwickler. Nichtr für User. Denn nun sind auch die Android-User bevormundet, wenn sie ausm Play kein Erotik-Content laden können.

Auf nichts anderes habe ich mich bezogen. Bin davon ausgegangen, dass man den Kontext nach dem Lesen der News herstellen kann. Aber gut, falsch gedacht.

Ja ja, die Mär mit den alternativen Stores und "sideloading" bei Android. Herrliches Einfallstor für all den Schmarn, der sich im Darknet herumtreibt und mit Sicherheit nur "Gutes" dem Andwender will.
 

garrulus

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
607
ja. ich hatte auch mal eine app (family guy app, wodurch man jede folge herunterladen oder durch stream schauen konnte //2,25€) gekauft und die ist vom market verschwunden. die entwickler haben dann sogar auch noch die dienste eingestellt. sodass man auf den kosten sitzen geblieben ist. ich finde google sollte solche situationen nachgehen. ich finde der benutzer sollte wenigstens 15-100% (je nach kaufdatum...je weiter der kaufdatum hinten liegt, desto kleiner fällt der erstattungsanteil aus) wiedererstattet bekommen.


ansonsten schon mal ein schritt in die richtige richtung!
Du bist auf den Kosten von unglaublichen 2,25 EUR sitzen geblieben und willst jetzt wenigstens 34c wieder erstattet bekommen?

ohje^^
 
Top