News Neue Sony Beamer: Native 4K-Laser-Projektoren rücken in 6.000-Euro-Klasse

nlr

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Sep. 2005
Beiträge
10.018
Sony erneuert das untere Preissegment der Laser-Projektoren mit nativer 4K-Auflösung mit den Modellen VPL-XW5000ES und VPL-XW7000ES. Das kleinere der beiden Modelle bringt diese Spezifikationen erstmals in die 6.000-Euro-Klasse. Die Neuvorstellungen bedeuten bei Sony gleichzeitig das Aus für die Lampenprojektoren.

Zur News: Neue Sony Beamer: Native 4K-Laser-Projektoren rücken in 6.000-Euro-Klasse
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DJMadMax
Eine konkrete Begründung für den Verzicht auf den neueren HDMI-2.1-Standard oder Alternativen wie DisplayPort gibt es zwar nicht, (...)
Inkompetenz! Einfach pure Inkompetenz... :rolleyes:
...vielleicht haben die da das Team drangesetzt, was auch ausgeknobelt hat, dass die PS5 kein VRR@Launch braucht? :freak:
 
Zuletzt bearbeitet: (Tippfehler)
  • Gefällt mir
Reaktionen: FatalFury, Blackvoodoo, ScorpAeon und 12 andere

Sonys Projektoren sind noch nicht smart​


Aufseiten der Software sind beide neuen Projektoren abermals nicht „smart“, weil sie als reine Wiedergabegeräte ausschließlich für externe Quellen konzipiert wurden. Die Projektoren kommen anders als Sonys Fernseher ohne Android-TV-Betriebssystem aus und beherrschen deshalb autark keinerlei Streaming-Dienste oder vergleichbare Funktionen eines Smart-TVs. Für die Wiedergabe müssen Geräte wie Blu-ray-Player, AV-Receiver, Spielkonsolen oder Streaming-Sticks angeschlossen werden.
Sinnvoller Verzicht, hätte ich bei einem TV ebenfalls gerne: Einfaches Panel, ein Video-Eingang, kein Audio, Ambilight, fertig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stormi, mr_capello, Weyoun und 41 andere
@T00L
...und HDMI-CEC nehme ich auch noch gern mit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: T00L und 9t3ndo
Gibt es noch Leute die einen Beamer fürs Heimkino nutzen? Bei den immer weiter sinkenden Preisen von LCDs und auch OLEDs ist das Bild eines solchen Beamers (für 6k€) doch eher ein Witz oder ? Oder unterschätze ich die Laserdiode als Leuchtmittel ?

Das kein "Smart" verbaut ist halte ich allerdings für etwas gutes.
 
Zuletzt bearbeitet:
M-X schrieb:
Gibt es noch Leute die einen Beamer fürs Heimkino nutzen? Bei den immer weiter sinkenden Preisen von LCDs und auch OLEDs ist das Bild eines solchen Beamers (für 6k€) doch eher ein Witz oder ? Oder unterschätze ich die Laserdiode als Leichtmittel ?

Das kein "Smart" verbaut ist halte ich allerdings für etwas gutes.
Naja, die Panele gehen ja meist nur bis 80 oder 90 Zoll. Das Wort sagt es ja schon. HeimKINO. Was will ich da mit 'nem 55 Zöller?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Metalyzed, 7hyrael, boxte30:Goas und 4 andere
M-X schrieb:
Bei den immer weiter sinkenden Preisen von LCDs und auch OLEDs ist das Bild eines solchen Beamers (für 6k€) doch eher ein Witz oder ?
Also ich habe mir erst einen 77" OLED gekauft und muss sagen, viel mehr gibt die Nische hier im Wohnzimmer nicht her und ein Beamer würde keinen Sinn ergeben. Ich konnte beim Überfliegen des Artikels auch irgendwie nicht rauslesen, wieviel Zoll sich mit so einem Beamer vernünftig abbilden lassen. Hab ich was überlesen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kenshin_01 und ComputerJunge
M-X schrieb:
Gibt es noch Leute die einen Beamer fürs Heimkino nutzen? Bei den immer weiter sinkenden Preisen von LCDs und auch OLEDs ist das Bild eines solchen Beamers (für 6k€) doch eher ein Witz oder ? Oder unterschätze ich die Laserdiode als Leichtmittel ?

Das kein "Smart" verbaut ist halte ich allerdings für etwas gutes.
Wie würdest du denn ohne Beamer Bildgrössen jenseits der 2,5 Meter Diagonale umsetzen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9t3ndo, Kenshin_01 und n8mahr
misterk87 schrieb:
Ich konnte beim Überfliegen des Artikels auch irgendwie nicht rauslesen, wieviel Zoll sich mit so einem Beamer vernünftig abbilden lassen. Hab ich was überlesen?
Die Frage stellt sich mir auch. Dazu: Wie gut ist der Kontrast bzw. das Bild in einem nicht sehr dunklen Raum? Und wie ist die Lautstärke mittlerweile? Früher waren die Beamer ja richtig laut wegen der Lüftung. Ich hab das ewig nicht verfolgt, daher soll das kein Vorwurf sein, aber hat man das mittlerweile im Griff?
Fürs Heimkino wäre sowas dann natürlich Optimal, wenn der Raum es hergibt.
 
Ein 77 Zoll OLED kostet gerade mal 2500 EUR und man hat ein perfektes Bild. Wozu einen Beamer wo man immer das Problem mit dem Schwarz haben wird?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sil79 und Blackvoodoo
Beamer finde ich schon geil, vor allem das Riesenbild. Für mich kommen aber nur noch Ultrakurzdistanz Beamer in Frage. Finde ich wesentlich Praktischer.
 
Ich hatte bis vor 5 Jahren einen FullHD Beamer mit 5m Diagonale im Wohnzimmer im Einsatz. War einfach geil. Das ganze in 4K und vernünftigen schwarzwerten Stell ich mir toll vor.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FatalFury, 9t3ndo und age pi
Kunstpixel schrieb:
Ein 77 Zoll OLED kostet gerade mal 2500 EUR und man hat ein perfektes Bild. Wozu einen Beamer wo man immer das Problem mit dem Schwarz haben wird?
Wozu einen 77 Zoll OLED, wenn ich ein "richtiges" Kino- Erlebnis haben will? Da gehts doch erst ab 100 Zoll los.... Alles andere ist nur Fernsehen. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Firezeed, Joker (AC), FatalFury und 10 andere
Kunstpixel schrieb:
Ein 77 Zoll OLED kostet gerade mal 2500 EUR ... Problem mit dem Schwarz haben wird?
77 Zoll sind für Leindwandverhältnisse ganz schön klein. Und ein Beamer gehört auch in einen separaten Raum wenn man richtig was davon haben will. In einem hellen Wohnzimmer wird man kaum glücklich werden.

Ist aber natürlich nicht für jeden machbar, alles eine Frage des Platzes und des Geldes sowieso.

Einige Händler haben schon Produktseiten online und dort schreiben die mal was zu Diagonalen ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ko$chi, FatalFury, justFlow und 2 andere
Ich wusste zwar das die Lase Beamer teuer sind aber 80.000€. Das ist schon eine Hausnummer. Oder ist der Beamer nicht für Privat Kunden gedacht? Hätte ich ein Raum wo ich sowas einbauen könnte, würde ich sowas machen.
 
Mr.Smith84 schrieb:
Ich wusste zwar das die Lase Beamer teuer sind aber 80.000€. Das ist schon eine Hausnummer.
Den UHZ65 Laserbeamer von Optoma konnte man mal kurzzeitig für 2222,-€ abgreifen. Finde, dass das preislich schon geht. Aber das ganze war halt nicht "nativ", wie der hier beschriebene Sony.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9t3ndo und Maggolos
Snowi schrieb:
Die Frage stellt sich mir auch. Dazu: Wie gut ist der Kontrast bzw. das Bild in einem nicht sehr dunklen Raum? Und wie ist die Lautstärke mittlerweile? Früher waren die Beamer ja richtig laut wegen der Lüftung. Ich hab das ewig nicht verfolgt, daher soll das kein Vorwurf sein, aber hat man das mittlerweile im Griff?
Fürs Heimkino wäre sowas dann natürlich Optimal, wenn der Raum es hergibt.
Diese Frage stellt sich nicht bei den Käufern von 50k€ Beamern. Das Teil kommt ins Heimkino, nicht ins Wohnzimmer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nore Ply
Beamer sind halt absolute Nische - mehr noch als früher, als es einfach keine halbwegs großen Displays in bezahlbar gab. Es geht ja nicht nur um die Bilddiagonale in Relation zum Sitzabstand, sondern den ganzen Aufwand, den man betreiben muss, um einigermaßen akzeptable Schwarzwerte hinzubekommen (alles abdunkeln, idealerweise alle nicht Leinwandflächen schwarz streichen o.ä.). Wenn man nen separaten Raum dafür hat und den Aufwand betreiben will- super - großes Bild ist schon geil, hatte ich auch lang genug. Aber irgendwas ohne HDMI 2.1 kommt mir nicht mehr ins Haus. Und letztlich sitzen wir jetzt einfach etwas näher vor unserem 77" Oled und können als Bonus alles unverdunkelt lassen und sogar unser Essen noch sehen, wenn wir das beim Film gucken zu uns nehmen wollen. Und Schwarzwerte sind mir mittlerweile wichtiger als Bildschirmdiagonale. Für den separaten Kinoraum im Keller - klar, warum nicht, aber fürs Wohnzimmer haben Beamer imho keine große Zukunft mehr. Genau dort sieht Sony aber seine Projektoren, dem Werbematerial nach zu urteilen :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MouseClick68, sil79, newbieHW und 4 andere
Kunstpixel schrieb:
Ein 77 Zoll OLED kostet gerade mal 2500 EUR und man hat ein perfektes Bild. Wozu einen Beamer wo man immer das Problem mit dem Schwarz haben wird?
Kontrastleinwand und dunkle Umgebung wirken wunder
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: n8mahr, Mu Wupp und Minijobber
Zurück
Oben