Neuer Gaming PC Herbst 2020 - Bitte um eine Kaufberatung

WebBeat84

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
578
Das AMD CPU und GPU Thema ist momentan schwierig. Am besten abwarten bis es sich etwas beruhigt hat mit der Verfügbarkeit.

Davon abgesehen, wenn du nicht auf RT schwörst und es immer anhaben willst, nimm die RX6800XT zu dem R5900X. Perfekte paar. SAM und beste Effektivität.
 

MuffyMuffy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
87
Das AMD CPU und GPU Thema ist momentan schwierig. Am besten abwarten bis es sich etwas beruhigt hat mit der Verfügbarkeit.

Davon abgesehen, wenn du nicht auf RT schwörst und es immer anhaben willst, nimm die RX6800XT zu dem R5900X. Perfekte paar. SAM und beste Effektivität.

Ist für mich aktuell auch die beste Variante (Preis/Leistung/Verbrauch).

Lieber etwas mehr ausgeben und dafür 2-3 Jahre mehr was davon haben. (Zudem hat man in der Zeit in dem man das System hat auch mehr Qualität/Leistung)
Ich halte auch nichts davon sich absichtlich eine schlechtere Karte zu kaufen, um sich dann in 2 Jahren nochmal eine neue für 500€ zu kaufen.

Zur Verfügbarkeit. Einfach relaxen! Der PC wird wohl mind. 5 Jahre halten. Was sind da schon paar Wochen länger warten?

Zu den Monitoren:
Freesync Monitore sind immer bei gleicher Qualität billiger als ihre G-Sync Varianten.
Holst du dir eine Nvidea Karte, dann rechne mit mind. 50€ mehr beim Monitorkauf!

Aktuell warte ich die Preisentwicklung/Angebote ab, solange meine PC-Hardware nicht verfügbar ist.
Die Monitore habe ich aktuell im Blickfeld:
https://geizhals.de/?cmp=1954774&cmp=2140604&cmp=1319580&cmp=2077529
Tendenz geht zum Acer Nitro (3er Setup)
Ergänzung ()

Wenn du beim Meshify 2 für 115€ bist, wäre evtl der be quiet! Silent Base 802 was für dich. (Letzte Woche noch bei 120€)


Ich halte den Meshify noch immer für sehr hässlich. Mir gefällt die Front überhaupt nicht. Nach einem Jahr hast du dich satt gesehen und dann hast du das Teil noch weitere Jahre stehen. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

J3rs3y

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
105
@floq0r :
Richtig, das habe ich auch schon gelesen an etlichen Stellen gelesen. Allerdings auch viele die daran zweifeln und davon abraten, wenn man etwas zukunftssicheres haben möchte (meist drehen sich die Diskussionen aber um 4K Auflösung, ich bin ja bei WQHD).

@WebBeat84
Diese Variante ist ja auch eine meiner Gedankengänge, aber da ist eben die Monitorthematik...
Und so lange warten möchte ich auch nicht mehr unbedingt ^^

@MuffyMuffy
Klar, die Dringlichkeit ist natürlich eine rein subjektive Sache.

Zu den Monitoren:
Ich habe ja bereits einen mit G-Sync. Sollte ich mich für eine RTX GPU entscheiden, brauche ich keinen neuen Monitor. Ich bin mit meinem aktuellen zufrieden.
Der Acer Predator in deiner Liste ist ja exakt der, den ich habe. Wundert mich allerdings, dass er in deiner Liste ist, denn er hat ja kein FreeSync und ich verstehe dich so, dass du direine RX 6xxx holen möchtest.

Edit zum Gehäuse:
Also mir ist die Optik wirklich überhaupt gar nicht wichtig, zudem finde ich das Meshify Design (ob jetzt S2 oder 2) eigentlich ganz nett.
Das von dir vorgeschlagene Silent Base 802 liegt derzeit bei knapp 150€ und ist mir zu groß. Besonders in der Höhe.
Trotzdem danke für den Vorschlag!
 
Zuletzt bearbeitet:

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.883

J3rs3y

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
105
Hallo liebe Foristen,

wie von @floq0r bereits vor einigen Tagen erwähnt, ist ja die Verfügbarkeit der Crucial Ballistix 32 GB, DDR4-3600 derzeit ziemlich grottig.

Für den Fall, dass ich alle Komponenten außer dem RAM vorhanden hätte (unwahrscheinlich, aber ich bereite mich gerne vor ^^):
Welchen RAM könnte ich alternativ nehmen?

https://geizhals.de/g-skill-trident-z-neo-dimm-kit-32gb-f4-3600c16d-32gtznc-a2099456.html?hloc=de

https://geizhals.de/g-skill-trident-z-neo-dimm-kit-32gb-f4-3600c16d-32gtzn-a2099396.html?hloc=de

Wäre einer dieser Vorschläge eine gute Alternative?
Ich habe gelesen, beide haben die guten Samsung B-Dies drin. (Edit: Diese Aussage ist falsch, siehe #46 und #47)

Lohnen sich die ca. 50€ Aufpreis von 16-19-19-39 zu 16-16-16-36?
Oder werde ich davon im Betrieb nichts merken? (± 1 FPS ist wahrscheinlich zu vernachlässigen).

Danke und einen schönen Sonntag.

VG
J3rs3y
 
Zuletzt bearbeitet:

floq0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.480
Ich habe erst vorgestern den G.Skill Trident Z Neo CL16-19-19-39 verbaut weil ich den Crucial doch nicht bekommen hatte, bisher bin ich damit sehr zufrieden, habe nur das XMP aktiviert und nicht OCed. Memory Bandwidth lt. Aida bei 50GB/s read :) Mehr kann ich dazu noch nicht sagen.

Laut meinen Recherchen hat der CL16-19 aber Hynix Chips verbaut, woher hast du die Info es wären Samsung Chips? (wäre natürlich für mich auch erfreulich wenn es so wäre :D)
 

J3rs3y

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
105
Hi @floq0r

danke für deine schnelle Antwort!
Vermutlich war ich da etwas voreilig mit meiner Behauptung, beide hätten Samsung B-Dies verbaut.
Bei dem Kit mit 16-16-16-36 bin ich mir sicher, da es so in einem CB Artikel vermerkt ist.
Bin einfach naiverweise davon ausgegangen, dass dann beide denselben Speicher verbaut haben. My bad!

Nun gut, was mach ich jetzt :confused_alt:
 

J3rs3y

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
105
@floq0r
Realistischerweise werde ich den RAM einbauen, das XMP Profil laden, in CPU-Z nachsehen ob alles läuft wie gewünscht und dann war es das ^^ Feintuning werde ich vermutlich nicht betreiben.
Würdest du dann weiterhin zu dem Kit mit 16-19-19-39 raten?
Falls ja, wäre das meine erste Alternative zu den Crucial Ballistix.

Danke und viele Grüße
J3rs3y
 

floq0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.480
Dann wirst du mit den 19ern sicher glücklich :)
Um den Blick etwas zu weiten: Ich denke das Herumgetue mit Chips und Timings ist Erbsenzählerei für Enthusiasten oder exotische Setups. Wer kein großes Interesse an synthetischen Benchmarks hat und gute Leistung beim Gaming will sollte 50€ Aufpreis zu besseren RAM Chips besser in Grafikkarten und CPUs investieren. Wichtig ist in erster Linie der erreichbare Takt und das CAS Timing. Mit vielen 3200er oder 3000er Kits erreichst du angeblich auch oft weitaus höhere Taktraten und bessere Timings, ein 3600er Kit ist da aber die fire-and-forget Option und so eng ist der Gürtel bei dir ja nicht geschnallt wie ich sehe ;)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.764
@J3rs3y:
3600 CL16-19-19-39 gibts auch für 150€. bedenke dass 3600 OC des speichercontrollers der CPU ist und funktionieren kann, aber nicht muss.
 

J3rs3y

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
105
Hi Leute,

ich habe nun mittlerweile alle Komponenten (zumindest) bestellt und manches ist schon angekommen bzw. befindet sich auf dem Weg.
Ein Problem gibt es aktuell beim Netzteil. Ich konnte glücklicherweise noch ein https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-platinum-750w-atx-2-51-bn307-a2204672.html?hloc=de ergattern, als ein zeitnaher Zulauf bei einem Händler angezeigt wurde.
Nun bekam ich allerdings die Info, dass der Vorlieferant nicht fristgerecht liefern konnte - es gibt noch keine Auskunft, ob es sich nur um wenige Tage verzögert oder länger.

Nun besteht das Risiko, dass das fehlende Netzteil mein komplettes "Projekt" verzögert.

Wäre alternativ auch ein https://geizhals.de/be-quiet-straig...a2204681.html?plz=&t=v&va=b&vl=de&hloc=de&v=l denkbar oder spricht aus eurer Sicht etwas dagegen?

Laut einem Test von Igor ( https://www.igorslab.de/geforce-rtx...10900k-oc-mit-und-ohne-oc-gegen-11x-be-quiet/ ) war dieses Netzteil auch mit "nur" 650 W für eine RTX 3080 und einen i9-10900K ausreichend. Ich wollte mich aber hier noch mal kurz absichern durch eine zweite und vielleicht dritte Meinung. :-)

Danke für euer Feedback!

Viele Grüße
J3rs3y
 

J3rs3y

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
105
Hi @floq0r

lohnen sich die 40€ Aufpreis vom SP11 650W zum Seasonic Prime 650 W?
Wenn ja, weshalb?

Anhand deiner Antwort gehe ich auch davon aus, dass für RTX 3080 + 5900X ein 650W NT ausreichend sein sollte, korrekt? :-)

Danke und viele Grüße
J3rs3y
 

floq0r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.480
Zum Aufpreis: Das kann ich dir nicht beantworten weil mir der Vergleich fehlt. Dieses Seasonic 650er hat eine 80plus Titanium Zertifizierung, d.h. eine sehr hohe Effizienz (abhängig von Lastbereich und Versorgungsspannung) und damit niedrigere Temperaturen und ein leiserer bzw. lautloser Betrieb (das war für mich ausschlaggebend)
https://de.wikipedia.org/wiki/80_PLUS

Zur Leistungskapazität: Der 5900X braucht unter Volllast 213W (https://www.computerbase.de/2020-11...t_leistungsaufnahme_von_leerlauf_bis_volllast), die 3080 braucht ca. 370W (https://www.computerbase.de/2020-09...saufnahme-der-grafikkarte-spiele-durchschnitt). Damit wären wir bei rund 500W, dazu kommt jetzt noch Bedarf von Board, Peripherie und Kühlung. Das sollte sich mit 650W gut ausgehen, empfohlen wird natürlich von allen Seiten deutlich mehr (wie bei KFZ).
Ich denke ein 650W Chinaböller NT wird bei starker Belastung eher in die Knie gehen als ein teures Marken-NT. Zumal wird das Seasonic über 650W hinaus wahrscheinlich Reserven haben während das Noname die Leistungsangabe mit Ach und Krach schafft.
Ich persönlich würde für deine Hardware wahrscheinlich zu 750W oder mehr greifen, sonst musst du mit der 4080 nächstes Jahr auch ein neues NT besorgen ;)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.764
lohnen sich die 40€ Aufpreis vom SP11 650W zum Seasonic Prime 650 W?
was müsste es zusätzlich können damit es sich für dich "lohnt"?

das Focus GX 750W wäre nen blick wert.

nein, braucht er nicht, das ist der an der steckdose gemessene verbrauch des gesamten systems. die 370W waren für ne 3080FE mit zusätzlichem OC und inklusive lastspitzen sollte man für ne 3080 mindestens 420W einkalkulieren.
 

J3rs3y

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
105
Ich muss gestehen, dass ich einen kleinen "Panikkauf" getätigt habe, da ich die Netzteil-Felle davonschwimmen sah :D

Ich habe nun bei der SSD und dem Netzteil die Auswahl zwischen jeweils 2 Produkten, eines werde ich einbauen und das andere innerhalb der Widerrufsfrist zum Händler zurücksenden.
Über Feedback würde ich mich freuen, was ich behalten soll.

SSD:
Auswahl zwischen https://geizhals.de/samsung-ssd-970-evo-plus-1tb-mz-v7s1t0bw-a1972735.html?hloc=de für 119,99 € und https://geizhals.de/western-digital...0sjg0-dbrpg0010bnc-wrsn-a1969746.html?hloc=de für 99,99 €.

Bei 20 Euro Unterschied tendiere ich zu Samsung. Warum? Kann ich nicht begründen - einfach Gefühlssache.

Netzteil:
Auswahl zwischen https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-platinum-650w-atx-2-51-bn306-a2204681.html für 129 € und https://geizhals.de/seasonic-prime-tx-750-750w-atx-2-4-prime-tx-750-a2123781.html für 213,48 €.

Auch wenn deutlich teurer, geht die Tendenz zum Seasonic, da mehr W, höhere Effizienz und längere Garantie.
Am Ende bin ich bei ca. 2300 € für das gesamte System und damit 200 € unter Budget.

P.S.: Habe letztendlich entschieden, dass mir eine 1 TB M2 NVME reichen wird, v.a. wenn ich noch die SSD aus dem alten PC als Datengrab mitnehme.

Danke für die Absegnung, für mein gutes Gewissen. :-)

VG
J3rs3y
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.883
Die SSDs nehmen sich nicht wirklich was und beim NT musst du wissen ob du den Aufpreis für Titanium zahlen willst.
 

J3rs3y

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
105
Die SSDs nehmen sich nicht wirklich was und beim NT musst du wissen ob du den Aufpreis für Titanium zahlen willst.

Dann werde ich die 970 Evo Plus behalten.
Beim NT ist es auch ein wenig Psychologie. Rein von den Fakten her weiß ich, dass ein 650W Netzteil reichen sollte (sofern qualitativ hochwertig, wie eben das bq! SP11). Mit 750 W fühle ich mich aber doch etwas sicherer ^^
 
Top