Neuer Office PC (Mini-ITX) - Absegnung

zerCoke

Newbie
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2
Hallo zusammen,

möchte mir einen neuen Office PC kaufen.

Anwendungsfall ist ein rein Office mit Win10. Alter PC ist nicht vorhanden/verwertbar.

Habe mich an der "Der ideale Mini-ITX-Gaming-PC (325 EUR)" Empfehlung orientiert:
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/29cfde221072976766e048d7967187a42cf00ae0d92a1f4c06a

Habe die 480 GB SSD gewählt, da ich mehr Speicher haben möchte.
Die 16 GB RAM aus der Mini-ITX-Gaming Empfehlung brauche ich meiner Einschätzung nach eher nicht, habe daher nur 8GB RAM gewählt. Bin mir nur unsicher, ob der gewählte RAM passt.

Was meint ihr? Kann ich den so bestellen? Ist ja eigentlich nah dran an der Empfehlung. :)

Danke euch schonmal!
 

n4p

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
65
Sieht schon Mal gut aus.
Ob die RAM offiziell unterstützt werden findest du hier. Falls der RAM nicht in der Liste steht heißt das jedoch nicht, dass er nicht funktioniert, es wurde eben nur nicht mit diesem getestet.
Grundsätzlich würde ich zu einem Ram mit höherem Takt raten, da der Ryzen davon profitiert. Wenn du 16GB Ram sicher nicht benötigst dann passen 8GB, bei den momentanen RAM Preisen kann man sich sonst schon in 16GB investieren, besser 1x kaufen als 2x :)
Je nachdem wie empfindlich du mit der Lautstärke bist könnte man auch noch den Noctua L9a mitbestellen, oder mal mit dem Boxed Kühler testen und gegebenenfalls nachrüsten.

Da du aber wahrscheinlich bei dem 325€ Preis bleiben willst, würde ich eben bei den RAM zumindest welche mit höherem Takt nehmen (2666MHz kosten nur 1-3€ mehr und ist schon Mal was)

Edit;
Hätte da an die Crucial 2666MHz 2x4GB gedacht, stehen zwar nicht offiziell in der Liste aber anscheinend gibts ein paar Leute die eine A300-Konfiguration zusammen gebaut haben
 
Zuletzt bearbeitet:

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
Hallöchen @zerCoke ,
schön, dass du dich schonmal im Vorfeld informiert hast. Zu deiner Konfiguration:
Ich würde den 2200G nehmen, da es sein kann, dass der DeskMini mit einem zu alten Bios ausgeliefert wird für einen 3200G. Du müsstest dir somit noch ein Upgrade Kit von AMD anfordern und das kostet nur unnötig Zeit und der 3200G ist so gut wie gar nicht schneller im Vergleich zum 2200G.
Ich persönlich würde bei einer SSD nicht geizen und eine qualitativ "hochwertige" SSD wählen, wie z.B. Crucial MX 500 oder Samsung 860 EVO oder die Western Digital Blue Variante.
Da du insgesamt nur 2 Slots an RAM zur Verfügung hast würde ich fast schon empfehlen auf 1x8 GB zu gehen. Im reinen Office Betrieb wirst du nur geringfügig ausgebremst von nur einem verbauten Arbeitsspeicher, hast aber immernoch die Möglichkeit später einmal einfach einen zweiten Stick einzubauen. Bei 2x4GB hast du schon alle Slots belegt und dir würde so nur die Option bleiben die Sticks zu Verkaufen oder in ein anderes Gerät einzubauen, welches auf Sodimm setzt.
Du solltest auch einen Kühler auswählen, da in das Gehäuse nur Kühler <46mm passen und der Standard Kühler 54mm hoch ist. Ohne Bastelarbeit wird dein Vorhaben nciht funktionieren. Hierfür bietet sich ein
Noctua NH-L9a an
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.876

Donaldino

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
734
Den Noctua auf jeden Fall nehmen.
Der kühlt einen 2200g absolut geräuschlos.
Hab ich im Arbeits Pc meiner Frau verbaut.
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.149
Keine Kingston A400 SSD nehmen - gibt viele Probleme mit denen, zusätzlich kein DRAM-Cache verbaut.
Den Sinn von NVMe-SSD sehe ich im Officerechner nicht.
Bei der SSD die MX500 bzw WD Blue 3D in der normale 2.5" Bauform nehmen, gleich in 500GB.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.388
@zerCoke
J.Z. electronic garantiert den DeskMini mit dem passenden BIOS für die Ryzen 3xxxG APUs.

Die Kingston SSD ist keine Empfehlung und der RAM ist zu langsam.
Apropos SSD: wenn du eine SSD für die M.2 Schnittstelle nehmen möchtest, muss es eine PCIe angebundenen SSD sein. Der DeskMini kann keine SATA angebundenen SSDs an der M.2 Schnittstelle. Standard 2,5" SATA SSDs sind aber möglich.
Apropos RAM: auch bei einem Office PC verschenkst du Leistung, wenn du nur einen RAM Riegel nimmst und den RAM so nur im Single Channel Modus betreibst.
 

zerCoke

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2

38911

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
828
Der Kühler des 2200g passt in den A300 wenn man den AMD RIng abnimmt, die ca. 40€ Aufpreis für den Noctua Kühler kannst du dir sparen, nimm stattdessen 2 x 8 GB Speicher.
 
Top