Neuer PC für 4K Montitor

RohlingX10

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
70
1. Was ist der Verwendungszweck?
Spiele, Büro, Programmieren, Virtualisierung (Test von Betriebssystemen)

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
4k, Starcraft 2, CS, Tomb Rider, sonstige Strategie und Actionshooter

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Adobe Suite als Hobby

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
leise und zeitloses und funktionelles design

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1x 4k Montitor LG 43ud79-b

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): i7 930
  • Arbeitsspeicher (RAM): 18 GB
  • Mainboard: Gigabyte GA-X58A-UD3R
  • Netzteil: be quiet 850W
  • Gehäuse: Cooler Master (sehr alt)
  • Grafikkarte: 970 GTX
  • HDD / SSD: Intel SSDPEDMW400G4, SSD 830 Pro + mehrere HDD's

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
spielt untergeordnete Rolle

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
5 Jahren

5. Wann soll gekauft werden?
Anfang-Mitte 2019

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selbst zusammen bauen

7. Meine aktuell präferierte Konfiguration!

1 x be quiet! DARK BASE PRO 900 rev.2, Big-Tower-Gehäuse TQXV2033 € 214,90
1 x Intel® Core™ i7-7820X, Prozessor HS7I03 € 615,99
1 x GIGABYTE X299 AORUS Master, Mainboard GSEG15 € 414,-
1 x be quiet! Dark Rock 4 Pro, CPU-Kühler HXLVBM € 79,90
1 x G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3000 Quad-Kit, Arbeitsspeicher IFIGGR4A € 374,-
1 x GIGABYTE GeForce RTX 2080 Ti AORUS XTREME 11G, Grafikkarte JHXY0R03 € 1.399,-
1 x Samsung 970 PRO 512 GB, Solid State Drive IMJM4X08 € 182,90
1 x Samsung 970 PRO 1 TB, Solid State Drive IMKM4X08 € 369,-
1 x be quiet! Dark Power Pro P11 850W, PC-Netzteil TN8V2B € 199,90
1 x LG BH16NS55, Blu-ray-Brenner CGBL15 € 67,90

Vielen Dank für eure Kommentare und Rückmeldungen.
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.357
komm 2 wochen vor dem kauf des rechner wieder. bis dahin gibts die vorstellung der ryzen 3000er serie und das kann gewaltig die infos ändern.
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.300
1 x Intel® Core™ i7-7820X, Prozessor HS7I03 € 615,99
Man kann natürlich 8x 4,3 Ghz für 600€ kaufen oder 8x 4,3 Ghz für 300€ oder noch besser für 160€ muss jeder selbst entscheiden. :rolleyes:

Wie kommst du auf genau diese CPU? Die ist nicht schneller als ein Ryzen und fürs Gamen hilft die sowieso nicht.

Zudem ist Mitte 2019 noch ein ganzes Weilchen hin! Überleg nochmal wenn es konkreter wird.
 

RohlingX10

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
70

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.357
und die großen amd cpu sogar 64 pcie 3.0 lanes.
zur info ein amd 16 kerner kostet auch nur 700€ und du kannst dir damit sogar ein richtig geiles system zimmern. wenns sein muss sogar mit einem raid 0 aus 11 nvme ssd
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
Also 300€ mehr ausgeben für eine CPU die nicht schneller ist? Geld spielt hier wohl echt keine Rolle :D Die PCIE-Lanes sollten kein Problem sein... Zur Not holste dir nen Fredripper. Kostet auch 600 und ist eigentlich flotter.

Ach sehe gerade, dass Nighteeeeey und DarkInterceptor schon das gleiche geschrieben haben...
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.351
Warum die Pro Festplatten?
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.524
Bis er sich seinen PC kauft, gibts den Nachfolger für Sockel 2066 und vielleicht sogar zen3. Jetzt kann man also gar nichts sagen.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.133
Der 9900K ist schneller und günstiger als der 7820X. Dieser hat mittlerweile auch einen Nachfolger (verlötet), der aber irgendwie nicht lieferbar ist.

Wenn X299, dann mindestens einen Zehnkerner.

Wobei die Anbindung von zwei NVMes auch bei Z390 kein wirkliches Problem ist, da FullDuplex: Während die eine liest, kann die andere schreiben - ohne Verluste.

Nur wenn du von beiden gleichzeitig lesen oder auf beide gleichzeitig schreiben willst, oder mehr als zwei gleichzeitig nutzen willst, gibt es Verluste bei der Geschwindigkeit.
 

Rage

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.434
Für die Adobe Suite kann sich ein Prozessor mit höherem Takt schon lohnen. Da man aber auch auf der Mainstream-Plattform von Intel eine nVME-SSD voll anbinden kann, und die assozialer takten, würde ich eher zu einem 9900K greifen.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.133
Eine kann man auch bei X470 etc. voll anbinden.
 

Rage

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.434
Das schon, aber sowohl auf X299 als auch Z390 gibt es (deutlich) höheren Takt. Kann schon Sinn ergeben, je nach dem was man machen will. Für das meiste sind die Ryzens allerdings ziemlich gut, war selbst early adopter :)
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.133
Es ist momentan eh kein Achtkerner von SLX lieferbar. :D

Und die sind seit dem 9900K auch eh ziemlich uninteressant.

Und den 7820X müsste man auch übertakten, damit er wirklich vor dem 2700X liegt. Mit Standardtakt bzw. Turbo wird er in Spielen etwas langsamer und in Anwendungen wohl etwas schneller sein. Auf jeden Fall nichts, was den Aufpreis rechtfertigt.
 

Rage

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.434
Das stimmt wohl, ohne OC nicht besser als ein R7 2700X. Lässt sich aber ganz gut übertakten und hat auch mehr Luft beim RAM OC und wegen Quad Channel auch mehr Bandbreite. Ich hab meinen genommen, weil ich basteln wollte. Für jemanden, der das nicht will, ist der 9900K definitiv besser.

Edit: Und sehr wahrscheinlich auch der 2700X, da kommt es jetzt aber auf den Einsatzzweck an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top