neuer PC: leise, kraftvoll, gutes P/L

joker22

Newbie
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
7
Ich will mir nach weihnachten nen neuen PC zusammenstellen. Habe aber nicht wirklich ahnung, welche Teile es genau sein sollen.

grundsätzlich will ich einen Leistungsfähigen PC, aber nicht für ein paar % mehr Leistung zig oder hunderte zusätzliche € ausgeben

ich dachte da an core 2 duo e6600 mit nforce 6 board, mindestens 2gb ddr2, 2 festplatten im raid 0 (lieber etwas langsamer dafür leiser!), Gforce 7900 GT mit 512 MB speicher, leises Netzteil mit hohem wirkungsgrad

bliebe also noch einiges zu klären, zB

vieleicht lieber ne geforce 8x als die 7900?
welches Motherboard?
welchen RAM?
welches Netzteil?
welchen CPU-Kühler?
welche Festplatten?

eingesetzt wird der PC zur Daten/Videoverarbeitung, zum Spielen usw

PS: Ich weiß, eigentich gehört hier nur CPU + MoBo hin, ich wollte aber nicht x neue threats aufmachen
 
Zuletzt bearbeitet:
Guck doch mal in meiner FAQ, da stehen ein par Systeme zu verschiedenen Preisen.

Was ist dein Budget? Gutes P/L-Verhältnis ist meiner Meinung nach: E6400, P5B Deluxe (oder ähnliches), X1950Pro und 2Gb 667/800er Ram. Ein E6600 geht für mich eher Richtung High-End als Preisbewust. Eine 7900GT würde ich nicht kaufen. Wenn es etwas langsamer sein darf X1950Pro oder wenn es schnell sein soll gleich eine 8800GTS/GTX. Im ersten Fall springt man dann halt erst später auf den DX10-Zug, aber im Moment braucht man die 8800er eh noch kein Stückchen, wenn man keine 3DMurks-Rekorde brechen will.

Edit: Willkommen im Forum:schluck:
 
hallo

wenn du ein leises system willst würde ich ein BeQuiet nehmen. 430W oda mehr, kommt drauf an welche grafikkarte, da der cpu eh nichts braucht!

da du schreibst nicht zu viel geld verschwenden, dan glaub ich du nimmst neh luftkühlung.
vl ein sonic tower oder ein thermaalright Xp 120. noch einen leisen papst lüfter drauf und gut.

ram kann ich ein paar marken empfehlen: corsair, geil, kingston und so. ist nur eine preisfrage ob 533 / 677 oda 800.

festplatten kenn ich mich niicht so aus.

ich weiß nicht ob eine 8800 wirklich leiser ist als ne 7900. wärhe zu überlegen wass du mehr willst, ruhe oder leistung?

ich hoffe konnte dir helfen
lg andi
 
netzteil kann ich dir das be quiet StraightPower empfehlen, ich hör davon nichts
das 450er dürfte reichen

festplatte kann ich dir die SP2504C von Samsung empfehlen, die kostet etwa 65-70€
(250GB)
günstig, schnell und die zugriffe sind recht leise
 
@_DJ2P-GER_:
habe ich mir bereits angeschaut - aber du verwendest da intel-chipsätze, nicht nforce 6!
zur Luftkühlung gibts für mich keine alternative - heatpipe ist zu teuer, wakü zu umständlich (LAN uä)

zur 8800: wenn nur die GTS die andere ist mir zu teuer - lohnt sich der 30%ige aufreis zur 7900 GT 512 MB??

was spricht gegen die 7900? die X1950Pro stammt doch ebenfalls aus der vergangenen generation?! wo ist der unterschied zwischen 7900 und 7950? die 7950 müsste doch etwas stärker sein, ist dennoch ~ 50€ günstiger?!


PS: danke für das willkommen :)
 
Hi,

wenn man genau ist wurde die x1950 pro im september released
sie entspricht ungefähr der leistung zwischen 7900GT-7950GT
wobei die x1950pro gelichzeitiges AA und HDR bietet.
Ebenfalls ist die x1950pro westenlich billige als eine 7900GT

Daher Tipp: Kauf die x1950pro(~170€)
oder mit vormontiertem Zalman VF-900 Lüfter
(Sapphire Ultimate Hybrid x1950pro ~200€)
 
Hi,

also als CPU reicht der e6300, den kannst auch auf 6600er Niveau takten.
Als RAM würde ich G.Skill empfehlen, weil der mit fast allem läuft und das bei den restlichen Marken ganz und gar nicht der Fall ist. Außerdem halten die den Geschwindigkeitsrekord für DDR2.
Beim Mainboard würde ich das MSI P965 Neo-F nehmen, das ist gut und günstig und ich denke mal an SLI hast eh kein Interesse.
Dann mir die Grafikkartendiskussionen im Moment ziemlich auf den Sender gehn halte ich mich da mal raus.
Greetz
 
du kannst auch die billige X1950 PRO von Asus nehmen, deren Kühler ist eine Konstruktion von Asus und läuft laut PCGH zwischen 0,2 und 0,4 Sone

Asus EAX X1950PRO nennt sich diese
 
Warum willst du denn keinen Intel Chipsatz? Schon der 965P liegt in Sachen Gaming for dem nForce 6!

MfG
 
Silent3D schrieb:
Warum willst du denn keinen Intel Chipsatz? Schon der 965P liegt in Sachen Gaming for dem nForce 6!

MfG

un schluckt dabei ~20Watt weniger(EVGA n680 gegen P5B E-Plus)
 
joker22 schrieb:
Ich will mir nach weihnachten nen neuen PC zusammenstellen. Habe aber nicht wirklich ahnung, welche Teile es genau sein sollen.

grundsätzlich will ich einen Leistungsfähigen PC, aber nicht für ein paar % mehr Leistung zig oder hunderte zusätzliche € ausgeben

ich dachte da an core 2 duo e6600 mit nforce 6 board, mindestens 2gb ddr2, 2 festplatten im raid 0 (lieber etwas langsamer dafür leiser!), Gforce 7900 GT mit 512 MB speicher, leises Netzteil mit hohem wirkungsgrad

bliebe also noch einiges zu klären, zB

vieleicht lieber ne geforce 8x als die 7900?
welches Motherboard?
welchen RAM?
welches Netzteil?
welchen CPU-Kühler?
welche Festplatten?

eingesetzt wird der PC zur Daten/Videoverarbeitung, zum Spielen usw

PS: Ich weiß, eigentich gehört hier nur CPU + MoBo hin, ich wollte aber nicht x neue threats aufmachen

ein sehr gutes board ist meiner meinung nach das Abit Fatality AN8 SLI Mainboard ein absulutes top board auch für gämer
 
das abit ist zum einen ein nforce 4 und zum anderen ein AMD-board (noch dazu kein AM2 sondern 939).......

nforce möchte ich aus verschiedenen gründen, zB die paketprioisierung, hardware-fw, fail-proof-lan, gute erfahrungsberichte und weil es einfach aus einem guss ist (zB zuverlässiger USB-Port, HD-Audio etc) - bei intel ist das ja alles "flickwerk" von anderen herstellern und da htte ich schon genug probleme mit

wie soll man 6300 auf 6600 Niveau takten können, wenn der 6300 nur den halben cache hat??
 
enzor schrieb:
also als CPU reicht der e6300, den kannst auch auf 6600er Niveau takten.
Als RAM würde ich G.Skill empfehlen, weil der mit fast allem läuft und das bei den restlichen Marken ganz und gar nicht der Fall ist. Außerdem halten die den Geschwindigkeitsrekord für DDR2.
Beim Mainboard würde ich das MSI P965 Neo-F nehmen, das ist gut und günstig und ich denke mal an SLI hast eh kein Interesse.
Aber damit kommt man doch nicht auf e6600 Niveau, da geht der FSB nur auf 333.
 
E6600 ist schon ok, besseres P/L findest du jedoch im unteren Segment bei E6400, E6300. Beim Board solltest du darauf achten welches Gehäuse und welche Kühlung du dir zulegen wirst. Denk mal über 650i Chipsatz mit E6600 oder 680i Chipsatz mit E6400 drüber nach. Macht auf die Zukunft gesehen mehr Sinn.

Ich setze zur Zeit noch auf die billige CPU und das 680i ASUS Board, da zum Ende 2007/Anfang 2008 45nm angewackelt kommt mit n bissel mehr Dampf. Und sich da noch ein Cpu upgrade lohnt. Bis dann irgendwann Intel CPU's mit intregiertem DDR3 Controller anrollen..., oder bei AMD ein Wunder passiert und sie mit IBM Fusionieren oder so...!

Ati Karte, nein Danke. Saugen mir zuviel Strom. Nvidia ist mir da z.Z. technisch überlegen, aber auch das Marketinkonzept wirkt deutlich überlegender.
Da würde ich dir echt empfehlen, solang du keine PCIe Karte zur verfügung hast, noch 3-4 Monate zu warten wenn du kannst. Der Markt wird dann voll mit ausgereiften 680i Bords sein (intel wird bis dahin bestimmt auch nachgelegt haben), und die Mid-budget Karten mit GF8 Gehirn erblicken das Licht der Welt. Wenn du nicht warten kannst, bis dahin 7900GS Passiv gekühlt mit Unterstützung vom Thermalright SI-128 der gleichzeitig deinen 680i nen coolen Kopf bewaren lässt oder 8800gts, sind preislich mittlererweile ein gutes Stück geschrumpft. Letzteres wird dich jedoch dazu verleiten die Karte etwas länger beizubehalten, ob dies bei einem ersten Ableger einer neuen Chipfamilie sinn macht musst du selbst für dich entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
auch wäre ja eine ATI kArte auf nforce-board nicht sachdienlich wie mir mal so in den sinn schießt.....

ende 07 - naja wenn du danach eghst darfst du nie nen PC kaufen ^^

die 7900 GS ist doch wenig sinnvoll, oder? verglichen mit der 7950 GT müsste das P/L ziemlich schlecht sein?!
 
Wenn man bedenkt, dass die 7900GS 150€ kostet und übertaktet locker an der 7900 GT vorbeizieht, finde ich das P/L ziemlich gut. Für den kleinen Geldbeutel absolut zu empfehlen.
 
joker22 schrieb:
ende 07 - naja wenn du danach eghst darfst du nie nen PC kaufen ^^

die 7900 GS ist doch wenig sinnvoll, oder? verglichen mit der 7950 GT müsste das P/L ziemlich schlecht sein?!

Würde die 7900GS momentan dem PL Sieger 7600GT auf jeden Fall vorziehen!

Und du musst das anders formulieren "so gesehen müsste man sich alle 2 Monate einen neuen PC kaufen". Es macht sinn bei Kaufüberlegungen dies eben miteinfliessen zu lassen, will ich upgraden oder soll das System so bleiben. Wenn man upgraden will macht es wiederum Sinn eine Plattforn zu wählen die einen up to 3 Jahren da Support und die Mäglichkeiten bietet, ich denke mit dem 680i ist man da gut dabei. LGA775 wird mitte 2008 mit Sicherheit seinen festen Nachfolger finden, CPU Support wirds dann aber noch dafür geben, und man kann dann noch mal auf Power setzen die einen sicherlich noch weitere 2 Jahre am Stand der Dinge dran bleiben lässt.

7900GS jetzt, um halt Ende 2007 auch wieder mit ausgereifter GF8 G86/84 Technik anzuschliessen oder GF8 jetzt um 2 Jahre später auf eine Bugfreiere und effizientere Karte zu setzen.

Somit hätte man 3-4 Jahre eine gute Performance Grundlage da der nächste grosse Schritt bei Intel nur noch 35nm und integrierter Speicherkontroller für DDR3 sein wird und da ein kompletter Systemwechsel anstehen würde.
 
C.J. schrieb:
Wenn man bedenkt, dass die 7900GS 150€ kostet und übertaktet locker an der 7900 GT vorbeizieht, finde ich das P/L ziemlich gut. Für den kleinen Geldbeutel absolut zu empfehlen.

wenn du bedenkst, wie man die GT hochziehen kann.... ^^

zum netzteil: Das enermax ist ja unglaublich! active PFC, abnehmbare Kabel, wirkungsgrad immer >80%, leiser temperatur-regulierter Lüfter für unter 70€?! da wird dann wohl die wahl drauf fallen
 
Zuletzt bearbeitet:
joker22 schrieb:
wenn du bedenkst, wie man die GT hochziehen kann.... ^^

Physikalisch die gleiche GPU! Also kommt die GT eher ans limit und die GS bietet besseres oc potential bei niedrigerem Preis! Ausserdem spielt im nächsten Jahr bestimmt DX10 für ihn eine sehr grosse Rolle!
 
Zurück
Oben