Neuer PC reagiert nicht beim Start

Terrschi

Lt. Commander
Registriert
Juni 2007
Beiträge
1.840
Hallo, ich habe folgendes Problem:
Ich wollte heute meinen alten Pc auf einen neuen Stand bringen,
deswegen habe ich folgendes gekauft:
-i5 3570k -> hier aus dem Forum
-ASRock Z77 Pro4 -> nagelneu
-8GB 1300 CL9 DDR3 G.Skill -> nagelneu
-ATI 6950 -> nagelneu

Vom alten PC, der heute morgen vor dem Umbau noch einwandfrei funktionierte wurde nur
-Netzteil (Enermax 525 Watt)
-Gehäuse
- Noctua Kühler übernommen

So soweit so gut, ich habe die alte Hardware ausgebaut und die neue rein, alles ordnungsgemäß verkabelt und dann der große Moment, als ich den PC starten möchte.
Leider blieb dieser Moment aus und es passierte einfach gar nichts!
Zuerst dachte ich irgend ein Kabel ist falsch gesetzt, dem war aber nicht so.

Ich habe dann alles unwichtige wieder rausgebaut.
So dass nur
-CPU Lüfter
-Netzteil Lüfter
-Mainboard Stromversorgung
-Ram (probeweise auch nur 1x Riegel)
-Power Knopf Stecker
angeschlossen waren.

Leider passierte immer noch nichts :(
Also dachte ich mein Netzteil hat genau im falschen Moment den Geist aufgegeben.
Habe es dann wieder an mein altes Mainboard (mit CPU & Gehäuse Lüfter, Ram) angesteckt und siehe da auf dem alten Mainboard startet alles.

Deswegen schließe ich einen Defekt folgender Hardware aus:
-Netzteil
-Grafikkarte

Also kann nur folgendes kaputt sein:
-das neue Mainboard
-oder der 2 Monate alte CPU
-bzw. ich habe das Power Kabel falsch eingesteckt, was ich aber nicht glaube
Aber: Wenn der CPU kaputt ist würden doch wenigstens die anderen Lüfter starten bzw. irgendein Lämpchen leuten oder irgendein Signal kommen?
Aber es passiert einfach NICHTS wenn man den PC starten will und auf dem alten Mainboard funktioniert es.
Ich weiß jetzt auch nicht wie ich herausfinden kann ob CPU oder Mainboard kaputt sind, habe nur noch ein 755 Board + 775 CPU + DDR2 Ram.

Ich habe auf Geizhals (Bewertung der Z77-M Version) gelesen, dass das AsRock Pro4 77, mit einem veralteten BIOS ausgeliefert wurde/wird auf dem kein Ivy Bridge CPU erkannt wird.

Weiß jemand weiter bzw. kann helfen?
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.
 
Gugg doch mal obs dann ein Bios Update für dein Mainboard gibt ?! ^^ Also würde ich jetzt als nächstes versuchen.

Allerdings da sich gar nichts tut könntest du schon ein käbelchen falsch angeschlossen haben, vll +- beim Powerknopf vertauscht ?
 
wo hast du das neue Mainboard bezogen?Ich habe letzte Woche genau das gleiche Board bei Mindfactory bestellt und die gleiche CPU läuft dort auch einwandfrei. BIOS Version war 1.20.

Zucken nicht mal die Lüfter beim Power-Schalter drücken?
P8 Stecker für CPU-Stromversorgung angeschlossen?Abstandshalter drin?Power-Schalter richtig verkabelt?
 
Zuletzt bearbeitet:
PW_SW (Power) ist richtig aufgesteckt ?

Die Abstandshalter sitzen so, dass kein Kurzschluss erfolgt ? Alle Abstandshalter an der richtigen Stelle - keiner zuviel eingesetzt ?

Der +12V-Stecker für die CPU-Zusatzstromversorgung ist aufgesteckt ? (4-/8-polig)

CPU-Lüfterkabel an "CPU_FAN" aufgesteckt ?
 
Gugg doch mal obs dann ein Bios Update für dein Mainboard gibt ?! ^^ Also würde ich jetzt als nächstes versuchen.

Ähm der PC geht nicht an, was soll da n update bringen? Zumal kann ers eh nicht flashen.

Allerdings da sich gar nichts tut könntest du schon ein käbelchen falsch angeschlossen haben, vll +- beim Powerknopf vertauscht ?
Würd ich eher drauf tippen. Vll nicht nur verdreht sondern zudem auf den falschen Pinnen.
 
@Topper93
Wie kann ich denn die BIOS Version überprüfen geschweige denn Updaten, wenn nichts Bootet und nichts passiert :/
@Jin
Bei www.bestseller-computer.de
Nein nichts zuckt, das ist es ja, es passiert einfach nichts.
Das mit dem Power Stecker habe ich mir auch schon überlegt, aber egal wie rum ich ihn in den Slot Stecke es ändert sich nichts. Der ist in der oberen Reihe auf den letzten beiden PINS rechts.

@Hanne
Ja der 8 Pol Stecker ist drinnen, CPU-Fan auch (probeweise bei CPU_Fan1 und CPU_Fan2).
Wie meinst du das mit den Abstanshaltern?
 
Ist richtig mit den Pins.

Und sonst sitzen die Anschlüsse alle richtig fest drin?CPU richtig drin (kann man nicht gewaltlos falsch einsetzen:D). CPU-Lüfter angeschlossen?Versuche mal mit einem Schraubenzieher oder Jumper die beiden Power-SW Pins zu überbrücken. Vielleicht ist das dünne Power-SW Kabel gerissen.
Aber laut CPU Supportliste müsste die CPU bei allen BIOS Versionen laufen.
Achja nehme die RAM Module ganz raus. Nur Mainboard, NT, CPU und CPU Kühler. Speaker anschließen und horchen und schauen.

Speaker hast du aber angeschlossen oder?

Mainboard-Abstandshalter korrekt positioniert (da wo die hingehören und so viel wie nötig. Sonst verursacht es einen Kurzschluss).
 
Zuletzt bearbeitet:
Das MB ist auf diesen (sollte es ) Abstandshaltern befestig worden - wenn hier einer der Abstandshalter falsch / einer zuviel eingesetzt ist, so gibt es einen Kurzschluss - das MB startet nicht - bei einigen MBs startet dann gar nichts - weder das NT noch irgendwelche Lüfter drehen sich -
 
Hätte jetzt auch auf den Powerbutton getippt, hast du mal versuch manuell zu starten? (also die Pole direkt verbinden). Sonst nimm dir das Mainboard und fahr zum nächsten Computerfachgeschäft. Die können es dir da testen, bevor du es einschickst. Die meisten verlangen da auch nicht viel für. CPU schließe ich auch eher aus, wäre aber nicht unmöglich. Trotzdem sollte das Mainboard dann zumindest ein Lebenszeichen geben...
 
Nehme mal das Mainboard aus dem Gehäuse (Blende soll im Gehäuse drin bleiben). Lege es auf das geöffnet Mainboard-Karton/nichtleitende Unterlage (vorher statisch entladen!). NT, CPU Kühler und Speaker anschließen. Anschalten.
 
Also das Power Kabel funktioniert, weil das alte 775 Board lässt sich ja starten mit dem.
Ok ich versuche jetzt die Pole zu überbrücken, die Abstandshalter werden überprüft und der Ram wird rausgemacht.
Ja Speaker ist drinnen ;)

Edit: Ok baue ich gleich das ganze wieder raus.
Ich schreibe dann ob es was gebracht hat.
 
Wärmeleitpaste elektrisch leitend?Irgendwo damit rumgesaut?Leiterbahnen mit Schraubenzieher bei CPU Kühler Montage versehentlich geschrottet?
 
Nein dürfte nicht leitend sein, ist die mitgelieferte von Noctua.
Umd beim aufmontieren war ich sehr vorsichtig.
Habe jetzt das Mainboard ausgebaut und alles so probiert, leider mit dem selben Ergebniss.
Habe dann noch den Boxed Kühler draufmontiert auch ohne Änderung.
Bin echt am Ende meines Lateins, wenn sich wenigstens etw. drehen würde für eine Sekunde.
Klingt ganz danach als ob man mir ein defektes Mainboard geliefert hat oder?
Bzw. könnte das auch der CPU sein?
 
Es kann beides sein. Man kann den Powerschalter nicht verpolen. Es ist ein Schalter. Ob der nun auf die eine oder andere Weise den Stromkreis schließt ist total egal.
 
Ich würde mal das Mainboard auf einwandfreie Funktionalität prüfen.Schade!
 
Zuletzt bearbeitet:
Jin1986 schrieb:
Naja, bei einer defekten CPU dürfte der Speaker Töne von sich geben und die Lüfter müssten drehen. Ich würde mal das Mainboard auf einwandfreie Funktionalität prüfen.Schade!

Leider ist dies nicht immer der Fall. Aber ich würde im Moment eher den gebrauchten i5 verdächtigen.
 
Ernie123 schrieb:
Leider ist dies nicht immer der Fall. Aber ich würde im Moment eher den gebrauchten i5 verdächtigen.

Habe die Aussage revidiert. :D Da düfte der POST nicht mal greifen (keine akkustischen Signale). CPU saß bestimmt auch richtig im Sockel drinnen. Wenn das neue MB kommt und das selbe Phänomen auftritt, hast du dir eine defekte CPU gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hanne schrieb:
Der +12V-Stecker für die CPU-Zusatzstromversorgung ist aufgesteckt ? (4-/8-polig)

Bitte ein Bild davon: Wie steckt dieser Stecker ( nur notwendig wenn Buchse auf der Hauptplatine 8-polig ist und dein Netzteil nur einen 4-poligen Stecker hat ) ?
Ergänzung ()

Wie steht folgende Steckbrücke: ' Clear CMOS Jumper ' ?
 
mictlan schrieb:
Bitte ein Bild davon: Wie steckt dieser Stecker ( nur notwendig wenn Buchse auf der Hauptplatine 8-polig ist und dein Netzteil nur einen 4-poligen Stecker hat ) ?

Das Z77 Pro 4 hat eine 8-Pol Buchse. Ich gehe davon aus, dass er einen 8 Pol Stecker zur Verfügung hat. Bei 4 Pol Stecker braucht er sich dann nicht wundern. :D Und "verpolen" sollte bei gewaltloser Montage nicht gehen. Was passieren kann das einige Leute die GPU Stromversorgung mit der CPU Stromversorgung verwechseln. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja ich habe es zu 100% mit einem 8 Pol Stecker angeschlossen.
Der ' Clear CMOS Jumper ' sitzt auf default, also 1-2.
Ich weiß echt nicht mehr weiter, wenn man genau die selben Sachen an das 775 Board ansteckt, funktioniert und dreht sich ja alles.
 
Zurück
Oben