Neuer PC - Zusammenstellung

Genomia

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
30
Hallo!

Vorweg: Ich bin ein Neuling im Zusammenbauen eines PC's. Habe bisher immer Komplettsysteme gekauft, aber eher schlechte Erfahrungen gemacht. Deswegen würde ich mir jetzt gerne selbst einen zusammen stellen und gegebenfalls in Zukunft nur einzelne Komponenten nachrüsten, falls nach 1-2-3 Jahren erforderlich.

Die Liste:

1. Maximales Budget?
ca. 1000€

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- siehe Eingangstext ( Nachrüstungen in ein paar Jahren, falls erforderlich)


3. Verwendungszweck?
- 1. Gaming
- 2. Office (Word, Powerpoint, usw.)

3.1. Gaming
- 1920x1200
- hohe oder mittlere Qualität
- 1. World of Warcraft
- 2. Starcraft 2 / Diablo 3 / wc3 usw.

3.3. Grafik-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- Nein

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Nein, bzw. es soll ein ganz neuer zusammen gestellt werden (der Alte wird verschenkt)

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- 1. Möglichst leise, stromsparend und qualitativ hochwertig sollte er sein
- 2. Preis-/Leistungsverhältnis sollte stimmen. Hab mir schon die Gaming FAQ angeschaut und denke in die Richtung des 875-1100€ Vorschlags sollte es gehen. Da werden allerdings einige Varianten erwähnt und die Frage ist jetzt, welche denn die Beste ist. Mein Know- How ist hier leider nicht ausreichend, um da selbst zu entscheiden ;)

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- "Ich baue selber zusammen" (und das zum ersten Mal :p )
- Ich informiere mich gerne ausführlich bevor ich etwas in der Preisklasse kaufe ( Student). Der Kauf ist zeitnah geplant. Wenn in den nächsten Wochen (bis zu 8Wochen) noch eine Neuheit rauskommt, die ihr unbedingt empfehlen würdet, würde ich noch warten, ansonsten eher in den nächsten 1-2Wochen kaufen.


Bin über jede Hilfe dankbar. Wenn ihr mir zwei Varianten vorschlagt, sagt doch bitte auch, welche ihr aus welchem Grund vorziehen würdet. Sonst steh ich wieder auf dem Schlauch :)

MfG Geno
 

Feuerferkel

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611
Hat er doch schon. Einfach das "dickgedruckte" AMD-System nehmen und fertig ;) Die Alternativen sind fast "Geschmackssache". Wobei ich noch einen ordentlichen CPU Kühler (z.B. Noctua NH-U12P) empfehlen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.201
Er schrieb doch, dass er da schon geschaut hatte.

Ich würde dann Klassisch einfach den P/L Weg gehen.
Den aus der FAQ hier würde ich nehmen:
875€


AMD:
Phenom II X4 955 Black Edition (125W)
MSI 870A-G54
4GB Crucial 1333MHz CL9
HD 5870
Cooler Master Silent Pro 500W (KM)
Samsung F3 500GB
LG GH22
Cooler Master CM 690

Einen CPU Kühler, am besten Mugen 2 oder nen EKL Groß Clockner.
Wenns Budgetmäßig noch drin ist eine SSD, vielleicht die Postville G2 80GB.


*edit1:
Wenn du bei 2 Anbietern bestellst kommste laut Geizhals auf:
Preis: 945,12
Hier hab ichs mal zusammengestellt
http://geizhals.at/eu/?cat=WL-95491
 
Zuletzt bearbeitet:

W4yl4nder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.072
Den Link kennt er schon :)
Zu den Anforderungen:
Stromsparend -> i5-750
Leise -> gutes (~50€) Case mit Silentwings, sowie ein CPU-Kühler wie der Scythe Mugen 2 oder Alpenföhn Brocken
Qualitativ hochwertig-> Wenn die Wahl besteht, das teurere nehmen ;)
P/L Verhältnis -> AMD Graka. Eigentlich auch AMD CPU, allerdings sind die etwas Leistungshungriger. Dafür sind die Mainboards (zumindest die alten) günstiger.

Hier ein Vorschlag:
CPU: Intel i5-750 Boxed 175€
MB: Asus P7P55D 105€
Kühler: Scythe Mugen 2 32€
Case: Deine Wahl :) Gibt viele ~50€
Gehäuselüfter: 2xSilent Wings ~22€
Graka: Powercolor HD 5850 PCS+ ~270€
DVD: LG GH22NS50 ~17€
Ram: beliebiger DDR3-1333 Ram mit CL9 oder 7 ~90€
NT: Cooler Master Silent Pro 500W ~67€
Platte: Samsung Spinpoint F3 1TB ~60€

Bist dann bei gut 900€. Was du machen könntest, wäre das weglassen der Silent Wings, in Verbindung mit einem Xigmatek Midgard Gehäuse. Dann wäre z.B. noch eine SSD drin.

Edit: Eine SSD würde dir den größten spürbaren Geschwindigkeitsbonus einbringen. Wenn du darauf verzichtest, kannst du auch auf mehr Grafikleistung setzen. Inwiefern da noch das P/L Verhältnis stimmt, ist fraglich.
Statt der HD 5850 --> Powercolor HD 5870 PCS.
Das ganze würde dir ca. 15-20% mehr Leistung bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Feuerferkel

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611

Genomia

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
30
Danke für die Antworten :)

Wenn ich jetzt bereit wäre ein paar € mehr zu zahlen, wäre es sinnvoll eine SSD zu nehmen (was macht die überhaupt?) und wenn ja welche? Zusätzlich auch noch eine bessere Grafikkartenvariante? Und dann viell noch den AMD Prozessor mit 4x 3,4 GHZ anstatt den mit 4x 3,2? Würde sich dann auch an den anderen Teilen was ändern? Bräuchte ich für den Prozessor einen anderen Lüfter oder ein anderes mainboard?

Sagen wir mal ich würde das Budget auf 1200€ setzen, könnte ich dann die obigen Verbesserungen vornehmen und würde es von der Leistung her viel schneller sein, als das Standardmodell für 875€ ?

Edit sagt: Strom ist mir nicht so wichtig, wie die Leistung. Hätte ich viell oben gar nicht mit aufführen sollen :D
 

Feuerferkel

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611
Das sind nun mehrere Sachen.

Wenn ich jetzt bereit wäre ein paar € mehr zu zahlen, wäre es sinnvoll eine SSD zu nehmen (was macht die überhaupt?) und wenn ja welche?
Für deine (fast) reine Gamingstation wohl ein wenig übertrieben.

Zusätzlich auch noch eine bessere Grafikkartenvariante?
Naja, du bist da schon sehr potent ausgestattet. Letztes Drittel der Fahnenstange.

Und dann viell noch den AMD Prozessor mit 4x 3,4 GHZ anstatt den mit 4x 3,2? Würde sich dann auch an den anderen Teilen was ändern? Bräuchte ich für den Prozessor einen anderen Lüfter oder ein anderes mainboard?
Nein, nein, nein und nein.

Sagen wir mal ich würde das Budget auf 1200€ setzen, könnte ich dann die obigen Verbesserungen vornehmen und würde es von der Leistung her viel schneller sein, als das Standardmodell für 875€ ?
Viel Geld hilft hier meistens viel. Aber wirklich viel schneller wirst du nicht werden. Die Prozente sind teuer erkauft. Für deine Games wohl auch nicht nötig.

Edit sagt: Strom ist mir nicht so wichtig, wie die Leistung. Hätte ich viell oben gar nicht mit aufführen sollen :D
Mehr Strom bedeutet im Regelfall mehr Wärme, die abzuführen ist. Es würde/könnte dadaurch auch lauter werden.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.201
Naja, die 5870 bring natürlich schon nochmal n guten Schub. Aber wie gesagt, teuer erkauft.

Und SSD, wie schon oft geschrieben, erhöht extrem die Performance unter Windows.
Wenn viele kleine Daten gelesen werden müssen sind die minimalen Zugriffszeiten natürlich von extremem Vorteil. Die Lesegeschwindigkeit auch. Die SSD beschleunigt eben den Alltag unter Windows ENORM. Ob einem das 160€ wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden.
Je nach Größe der SSD kann man, wenn man ein Spiel darauf installiert, natürlich auch von extrem reduzierten Ladezeiten und weniger Nachladerucklern ausgehen.

Aber braucht man eine SSD? Nein. Man braucht aber auch kein Auto. Es ist nur schön und praktisch eins zu haben.
 

Feuerferkel

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611
@Merle

Also nach deiner Beschreibung sabbere ich nun sogar nach einer SSD ;)
 

feelex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
86
Hast du schon nen Monitor ? Sonst gibste schnell mehr aus als dir lieb ist. Also erstmal schauen (wenn du noch keinen hat) wie viel du für deine Peripherie ausgeben willst (Maus, Tastatur, TFT, Boxen, Headset, Drucker). Aber wenn du schon alles hast passts natürlich.
 

W4yl4nder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.072
Wenn du das System noch schneller mach willst, dann hilft dir ein schnellerer Prozessor eher nicht weiter.
Für höhere Gamingleistung könntest du eine HD 5870 nehmen, die ist ca. 15-18(20)% schneller als die 5850.
Oder auch mal was abstraktes: Die Zotac GTX 470 AMP!. Ist noch nicht auf dem Markt, aber sie ist die leisteste Grafikkarte im Highend bereich. (Leiser als die 5850 und 5870). Ihre Leistung ist etwa: 12% schneller als die HD 5850 und 4% langsamer als die HD 5870. Der Preis dieser Karte steht allerdings noch nicht fest. Er wird vermutlich etwa auf dem niveau einer 5870 sein.

Der andere wirkliche Geschwindigkeitszuwachs ist bei den SSDs zu finden. Meine empfehlung ist dort klar die Intel Postville 80GB. Kostet ca. 180-190€ und hat eine Lesegeschwindigkeit von 250 mb/s. Im desktopbetrieb bringt eine ssd den größten spürbaren Leistungszuwachs. Ladezeiten von Spielen werden ebensfalls sehr hoch. Kapazitätsprobleme mit Spielen hatte ich bis jetzt noch nicht. Habe immer 3-4 Spiele auf der SSD drauf, je nachdem was ich grad spiele.
 
Top