Neues Board für HTPC

Coogan

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
73
Hallo zusammen,

nachdem ich mein Abit A-N78HD, welches mich knapp 2 Jahre begleitet hat, wegen eines Defektes an der digitalen Schnittstelle zurückschicken musste, suche ich nun Ersatz für meinen HTPC. Hier die restlichen Komponenten: NZXT Duet HTPC Case, AMD Athlon64 X2 BE-2300, 3.5” WD GP 500 GB, LG GDR-H30N, Scythe Shuriken, 330W Seasonic, 2 x 1024MB Aeneon PC2-6400 CL5, Abit Northbridge. Der HTPC ist hauptsächlich für Musikwiedergabe aber auch für Filmwiedergabe allerdings kein DVD/BluRay/TV. Es sollte ein µATX Board sein, das ebenfalls stromsparend ist und die Bildwiedergabe sollte über HDMI/DVI am TV und gleichzeitig über DVI oder VGA am Monitor möglich sein. Vielen Dank.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.570
In meinem HTPC arbeitet ein M3N78-EM - das M3N78-VM ist aber auch ganz gut.

Solltest du lust auf AMD haben, wäre ein M4A785G HTPC/RC, oder M4A785G HTPC ganz gut.
 

Coogan

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
73
Ich habe mir ein MSI 785GTM-E45 zugelegt, weil es stromsparender als das Gigabyte oder Asus sein soll. Maximal 40 W Idle sind wünschenswert. Mein Abit hatte 38 W Idle mit zusätzlicher Soundkarte. Allerdings habe ich ein Grafikproblem mit dem MSI: es gibt immer wieder kurz Streifen/das Bild ist unruhig. Muss man hier etwas bestimmtes im BIOS einstellen? BIOS-Update, Treiberupdate und Boardwechsel brachten leider keinen Erfolg. Ich werde damit noch am WE etwas rumspielen, bevor es wohl endgültig zurückgeht. Welches der hier genannten Vorschläge kann bzgl. Stromverbrauch mithalten? Ich denke mal Asrock, Elitegroup und Biostar sind eher Billigmarken und scheiden aus.
 
Top