Neues Forum: Neue Benutzertitel?

Lord B.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.953
@Benzer,
Meine Rangfolge ist doch klar ersichtlich ?!?

Je mehr Beiträge, desto moderner/weiter ist man mit der Technik.

Klar zielt die Idee dahinter darauf ab, dass der DAU erstmal kein klares Muster erkennen kann, der etwas versierte Technik Affine Mensch kapiert es jedoch relativ schnell.

Die Namen welche ich gewählt habe sind auch erstmal nur Beispielhaft, daran kann natürlich noch gefeilt werden.

Im großen und ganzen nimmt meine Idee das Thema einfach nicht so Bier-Ernst, ist dabei jedoch nicht so geekig-nerdig wie bspw. Steffens Vorschlag.

Ich habe aber auch für jene Verständnis, welche gerne die militärische martialische Rangfolge beibehalten möchten. Liegt einfach in der Natur der meisten Männer sich auf niederster Ebene miteinander zu messen und zu vergleichen ;)
 

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.407
Es gibt unterschiedliche Varianten (1 > 2 > 3 > 4):

1. Die Ränge werden abgeschafft.
2. Es werden keine Änderungen vorgenommen. In dem Fall beantrage ich den benutzerdefinierten Titel: "Imperator Caesar"
3. Man kann sich einen eigenen Rang ausdenken und diesen bei Bedarf auch ändern.
4. Es gibt 10 verschiedene Profile. Die Profile können vom User angewählt werden.
 

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.291
@ aurum:

Ich wäre auch für eine Auswahlmöglichkeit der User über Profile. Ob es gleich 10 sein müssen, darüber lässt sich ja diskutieren. ;)

Aber Fakt ist ja (das sieht man ja jetzt schon, wie sehr die Meinungen auseinandergehen), dass es nicht möglich sein wird, alle User zufriedenzustellen.
Diese Zufriedenheit würde steigen, wenn die User die Möglichkeit haben, dies ein wenig zu individualisieren. Also eine Auswahlmöglichkeit.
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.462
Ich persönlich wäre dafür, das Rang-System zu streichen. Die Beitragszahl sieht man ja auch so, damit geht der Informationsgehalt des Ranges gegen null.
Nur die besonderen Ränge, die von CB vergeben wurden, würde ich beibehalten. Vielleicht kann man die ja auch in Zukunft öfter vergeben (Gewinnspiele, monatlicher Foto-Wettbewerb etc.)
 

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.291
[...]damit geht der Informationsgehalt des Ranges gegen null.
Würde ich so nicht unterschreiben, denn sonst wären irgendwelche Ränge in keinerlei Foren je benötigt oder eingeführt worden.

Denn wir Boardies haben in allen Foren gleich viel zu melden, egal ob wir nun nur einen Beitrag vorzuweisen haben oder 50.000 Beiträge. Kein Boardie steht über dem anderen.

Die psychologische Komponente ist das ausschlaggebende. Der Rang ist der Anreiz und der Ausweis, wie sehr man sich für eine Community bereits eingesetzt hat. Nicht mehr und nicht weniger.
Genau dafür sind Ränge überhaupt erst eingeführt worden, denn sonst wären sie von vorn herein überhaupt nie eingeführt worden. In keinem existierenden Forum.

Die Ränge sind doch im Grunde schnurzegal, nur symbolisieren sie, wie stark unser Engagement für dieses Forum war. Und genau für diese Funktion gibt es keine bessere Regelung, als die bisherige und bewährte Regelung, die jeder verstehen kann.
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.462
Ja, da stimme ich dir grundsätzlich zu, was die Funktion angeht. Das war in dem Fall von mir unglücklich formuliert, treffender wäre: "Der Informationszugewinn geht gegen null".
Da der Rang aber von der Beitragsanzahl abhängt und diese hier auf CB ebenfalls immer sichtbar ist, könnte man eines von beiden auch streichen. Man könnte z.B. auch nur die Ränge direkt im Forum anzeigen und den genauen Beitragszähler dann nur im Profil.
 

Steffen

Technische Leitung
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.855
Danke für eure Vorschläge! Ich finde es sind interessante Ideen dabei, aber wie man sieht liegen die Meinungen darüber, welche Benutzertitel denn passend wären, weit auseinander. Ich hatte die Hoffnung, dass wir uns relativ schnell auf eine neue Benutzertitel-Liste einigen und das Thema dann abhaken könnten, aber das war wohl etwas naiv. Da mir die Zeit dazu fehlt, neben dem riesigen Forum-Upgrade eine sich als komplizierter als gedacht erweisende Benutzertitel-Änderung zu moderieren (bei der meiner aktuellen Einschätzung nach am Ende vermutlich rauskäme, im Zweifel lieber nichts zu ändern), werde ich die alten Benutzertitel erstmal auch im neuen Forum eintragen.

Im neuen Forum werden sich die Benutzertitel also erstmal nicht ändern, aber ich lasse das Thema zwecks Brainstorming und weiterem Austausch natürlich offen. Bitte entschuldigt die zumindest kurzfristig vergebene Mühe, ich habe das Thema falsch eingeschätzt.

(Was ich nicht ganz ausschließen würde ist, dass wir die Benutzertitel im neuen Forum vielleicht ganz abschalten, denn wie einige angemerkt haben besteht ja eine gewisse Redundanz mit der Beitragsanzahl, das müssen wir noch sehen.)

(Mehrere verschiedene auswählbare Benutzertitel-Listen sind keine Option, denn das unterstützt die Forumsoftware nicht und wir werden das nicht einbauen.)
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
15.791
Evtl. kann man den Titel ja tatsächlich von den Beiträgen lösen und es wird ein Gremium / Jury eingeführt die dann vorher definierte Titel vergeben. So könnte man User unabhängig von der Zugehörigkeit oder den Beiträgen für besondere Leistungen honorieren bzw. hervorheben.
 

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.407
Im neuen Forum werden sich die Benutzertitel also erstmal nicht ändern, aber ich lasse das Thema zwecks Brainstorming und weiterem Austausch natürlich offen. Bitte entschuldigt die zumindest kurzfristig vergebene Mühe, ich habe das Thema falsch eingeschätzt.
Sollte das System in die finale Version übernommen werden, dann weise ich an dieser Stelle proaktiv auf den von mir beantragten Rang hin.
 

ZeT

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.564
Die psychologische Komponente ist das ausschlaggebende. Der Rang ist der Anreiz und der Ausweis, wie sehr man sich für eine Community bereits eingesetzt hat. Nicht mehr und nicht weniger.
Andererseits führen Ränge und Beitragszahlen auch dazu, das einige viel Blödsinn posten nur um ihren Rang oder die Beitragszahlen zu erhöhen. Viele Beiträge sagen nichts über die Qualität der selbigen aus.

Man könnte die Ränge wirklich abschaffen und ab 1000 Beiträgen einfach nur "über 1000 Beiträge" anzeigen lassen. Alternativ sollte man sich seinen eigenen "Rang" geben können.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.129
Na dann, schau dir mal dein Titel im xenforum an. ;D
 

Discovery_1

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
866
In irgendeinem Forum war das so. Da fing die Reihenfolge der Benutzertitel nach der Evolution an. Von "Bakterie" über "Menschen" bis zu "Androiden". Das war echt witzig, ich weiß aber nicht mehr wo das war, leider.
 
Zuletzt bearbeitet: (korrigiert)

heubergen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
495
Es würde doch die Möglichkeit bestehen dass ein Moderator oder ein vertrauenswürdiges Community-Mitglied die Auswahl der neuen Ränge (und zuerst ob es überhaupt Ränge geben sollte oder nicht) moderieren kann und schlussendlich Steffen und/oder den Administratoren einen Vorschlag übergeben kann der von der Mehrheit getragen wird.
 

Computerfuchs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
490
Ich finde vordefinierte Titel langweilig. Mein Vorschlag: Standardmäßig überhaupt keine Titel vergeben, dafür aber die Option lassen, dass jeder selbst seinen Titel ändern kann. Eventuell kann man das noch kombinieren mit einer Mindestanzahl an Beiträgen, dass man z.B. sagt, das geht erst ab mindestens 100 Beiträgen. Mit weniger Beiträgen kann man keinen Titel haben, mit mehr als 100 Beiträgen ist es optional.

Natürlich müsste man bei frei wählbaren Titeln gewisse Titel, wie z.B. "Moderator" "Administrator" usw. sperren, bzw. löschen, aber der Modearationsaufwand dafür sollte denke ich überschaubar sein. Zum einen kann man das mit Filtern zu einem gewissen Grad automatisieren, zum anderen könnte man bei offensichtlichen unpassenden Titeln die Funktion für die betreffenden User auch direkt wieder sperren. Wenn wer trollt, bekommt er halt den Titel gelöscht und darf ein Jahr warten, bis er sich einen neuen suchen kann oder so ähnlich. Weil eigene Titel nur ein nettes Gimmick sind, tut das als Strafe niemanden zu sehr weh, weshalb man da ruhig streng sein kann und sich so das meiste an Arbeit spart.

Es würde doch die Möglichkeit bestehen dass ein Moderator oder ein vertrauenswürdiges Community-Mitglied die Auswahl der neuen Ränge (und zuerst ob es überhaupt Ränge geben sollte oder nicht) moderieren kann und schlussendlich Steffen und/oder den Administratoren einen Vorschlag übergeben kann der von der Mehrheit getragen wird.
Sehe ich auch so. Gibt es außer Steffen denn keinen Moderator, der mit der technischen Umstellung nichts am Hut hat und sich um sowas kümmern kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

WhyNotZoidberg?

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.473
Sehe ich auch so. Gibt es außer Steffen denn keinen Moderator, der mit der technischen Umstellung nichts am Hut hat und sich um sowas kümmern kann?
wir können doch weiterhin hier vorschläge abgeben, die steffen oder ein anderer admin/mod dann zur finalen abstimmung(?) listen kann.
nur weil steffen gerade mit der umstellung auf xenforo alle hände voll zu tun hat, bedeutet ja nicht, dass keine vorschläge eingebracht werden können, das brainstorming ist doch weiterhin möglich - und ich persönlich bin der meinung, dass man nebenbei darüber nachdenken kann (auch wenn es nicht asap umgesetzt wird)
 

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.332
So aktiv ich auch auf computerbase bin, so sehr ist doch die Umstellung auf das neue Forum an mir vorbeigegangen - ich bin wohl zu sehr auf den Netzwerkbereich beschränkt :D

Ränge finde ich persönlich ganz nett, mehr aber auch nicht. Auch die Beitragszahl sagt absolut nichts aus. So bin ich beispielsweise ausschließlich im Netzwerkbereich "tätig" - so möchte ich es mal nennen - und von meinen xxxx Beiträgen sind gefühlt 99% sachbezogen, zumindest versuche ich, vorwiegend sachbezogen zu posten. Andere wiederum tummeln sich viel in OffTopic-Bereichen bzw. posten generell auch einfach nur so sinnvolle Beiträge wie "ich auch" oder "dafür", nur um ihren Beitragszähler zu pushen und sonstwas Admiral zu werden. Weder der Titel noch die Beitragszahl hat also auch nur annähernd eine Aussagekraft, weil sie keinerlei Rückschlüsse auf den inhaltlichen Wert der Beiträge zulassen. Darüberhinaus kann auch jemand, der zB bei Computerhardware voll der Crack ist und zu jeder Grafikkarte eine wissenschaftliche Abhandlung schreiben kann, von zB Netzwerken keine Ahnung haben. Ob der dann im Netzwerkbereich seine Meinung abgibt oder in Bremen fällt ne Schaufel um ist einerlei - egal ob er sich im Hardware-Bereich nen Admiralstitel erpostet hat oder im OffTopic-Bereich..
Die Ränge sind daher nur schmückendes Beiwerk, wenn man mich fragt. Das heißt entweder so lassen oder ganz streichen. Auch wenn Technische Informatiker wie ich gerne mal als Bitschubser bezeichnet werden, sollten die Ränge dennoch nicht zu nerdig werden, ich bin da eher für Neutralität. Die Militärränge fand ich daher ganz passend. Nicht zuletzt sind die Unterforen auf computerbase auch so vielschichtig, dass zB RAM-Größen oder so im Netzwerkbereich komisch wirken würden.

Nur eine inhaltliche Bewertung wie in einigen Foren die Kudos bzw. Daumen-hoch-buttons, die hilfreiche Beiträge und/oder Threads wie beispielsweise ein HowTo oder auch nur eine besonders gute Hilfestellung bei Problem XY markieren, würden überhaupt eine halbwegs sinnvolle Einschätzung des Posters geben. Im Ubiquiti-Forum (=bekannter Netzwerkhersteller für die Non-Netzwerker) bin ich beispielsweise auch sporadisch aktiv und dort kann man besagte Kudos für gute Beiträge sowie Threads als "gelöst" markieren - beides taucht unter dem Benutzernamen im Forum auf. So sieht man sofort wer viel hilfreiches Zeug und/oder sogar handfeste Lösungen gepostet hat. Ein paar habe ich auch da schon gesammelt, aber ganz ehrlich: Who cares?


Ob wir auch so einen Daumen-Hoch- bzw. Gelöst-Button brauchen sei mal dahingestellt. Gibt's das im neuen Forum? Keine Ahnung... Bisher sind wir ganz gut ohne gefahren und wer regelmäßig in einem Unterforum unterwegs ist, weiß schon wie er die Kommentare welches Nutzers einzuschätzen hat. Sowas ist also wenn überhaupt nur für Foren-Neulinge halbwegs hilfreich, weil sie dann gleich sehen können, dass Nutzer xy besonders viele Lösungen präsentiert hat und vermutlich auch entsprechend Ahnung davon hat. Da wir aber mit dem neuen Forum alle bei 0 Kudos und 0 Lösungen anfangen würden, wäre diese Info so oder so erst in einigen Monaten oder gar Jahren aussagekräftig., aber auch dann noch etwas verwirrend. Sieht nämlich mächtig arm aus, wenn jemand mit 10k Beiträgen ganze 17 Kudos hat obwohl er hochgerechnet vielleicht 5k hätte! 17 aus 10k? Was für ein Spammer, lol.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top