Neues Netzteil sinnvoll?

-eZy-

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
19
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming / Office

Games: Path of Exile, GTA, BF5
in FHD
Qualität ist mir nicht wichtig

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
2 x 60Hz

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Netzteil: Cooler Master B500 ver.2 500W ATX 2.3 (RS-500-ACAB-B1)

5. Wann soll gekauft werden?

Anfang Dezember (Black Friday / Cyber Monday)

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Selbst


Nach längerer Überlegung werde ich mir nun nach 4-5 Jahren mal wieder einen neuen PC zusammenbauen.
Geplant ist folgende Hardware:

Graka: https://geizhals.de/powercolor-radeon-rx-580-red-dragon-v2-axrx-580-8gbd5-3dhdv2-oc-a1626664.html

Ram: https://geizhals.de/crucial-ballist...s2c8g4d32aesbk-bls2k8g4d32aesbk-a1971755.html

Board: https://geizhals.de/msi-b450-tomahawk-max-7c02-020r-a2106584.html

CPU: https://geizhals.de/amd-ryzen-5-3600-100-100000031box-a2064574.html

Ich hätte noch ein 500W Netzteil von CoolerMaster hier. Bisher habe ich damit keine Probleme. Nun habe ich häufiger gelesen, dass es wohl sinnvoll wäre nach so einer langen Zeit auch mal das Netzteil zu tauschen.
Wenn ja, würdet ihr auf 550W / 600W hoch gehen und welches Netzteil würdet ihr mir bei dieser Hardware empfehlen?
Sollte 50-70 € nicht überschreiten, wenn möglich.

Wenn es Einwände bezüglich dieser Hardware geben, immer her damit.

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

katz3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
113
Ich würde es zunächst mit dem alten NT ausprobieren. Das sollte reichen.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.786

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.786
Na ja, toll ist es nicht.
 

-eZy-

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
19

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.786
Die "BQT PP11 500W" ist eine gute PSU und reicht locker für die erwähnten Komponenten.
 

-eZy-

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
19
Imho ist das Netzteil prinzipiell völlig in Ordnung, 500W reichen auch. Hier ein Test: https://www.computerbase.de/2015-06/40-euro-netzteile-500-550-watt-test/7/
Wie lange lief das Netzteil denn unter welcher Last?
Dürfte diesen PC jetzt seit 2014 im Betrieb haben.
Meine aktuellen Komponenten:
Graka:
3GB HIS Radeon R9 280 IceQ OC Aktiv PCIe 3.0 x16
CPU:
i5-4460
8 GB RAM

Seit 2014 täglich im Betrieb - Urlaub hier und da natürlich ausgeschlossen.
Größtenteils fürs Gaming und nebenbei als Office PC zuhause.

Keine Ahnung wie sehr dieser Betrieb einem Netzteil schadet und jetzt passt es ganz gut mir auch ein neues Netzteil zu besorgen zusammen mit den anderen Teilen.
 

-eZy-

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
19
5 Jahre ist natürlich schon eine längere Zeit, aber so extrem waren deine Komponenten jetzt auch nicht. Aber gut, mit einem neuen Netzteil machst du sicher nix falsch. Tipp: https://geizhals.de/bitfenix-formula-gold-550w-atx-2-4-bf550g-bp-fm550ulag-9r-a1720158.html?hloc=de Test: https://www.computerbase.de/2018-02/550-w-oberklassenetzteile-test-bitfenix-inter-tech-seasonic/
Vielen Dank, auch gerade dafür, dass du noch Testberichte mit beigefügt hast.
Dann habe ich wohl jetzt ein vorweihnachtliches Geschenk :)
 
Top