Neues Phone defekt - Direkttausch bei Amazon? Wie geht man vor?

M.B.H.

Commander
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
2.215
Hallo!
Ich habe vor 3 Wochen ein neues Smartphone bei Amazon.de bestellt, ist zwar über einen Drittanbieter, aber versendet von Amazon mit 4 Wochen Rückgabezeit, also kein privater Marktetplace-Kauf!
Bei Amazon steht: "Verkauf durch Online queen und Versand durch Amazon."

Bei dem Handy funktioniert die Front-Kamera nicht, laut Forum definitiv ein rel. bekannter Hardwarefehler.

Welches Vorgehen ist nun vielversprechender, wenn ich genau dieses Handy voll funktionsfähig haben möchte, OHNE Wartezeiten?

a)
Amazon anrufen, erklären, und auf einen Direkttausch hoffen, also dass sie mir erst ein neues schicken und ich dann kurz drauf das defekte zurück schicke?

oder

b)
Amazon nicht anrufen, einifach ein neues bestellen (entweder gleicher Drittanbieter oder nen anderer? Abwer wieder Versand über Amazon!), und das alte dann kurz drauf zurück schicken mit Grundangabe und dass man keine Reparatur möchte sondern Geld zurück...


Ich frage mich halt, ob bei a) es zum Problem führt, dass Amazon nur eine Reparatur anbietet, mit Wartezeiten, ich also erst das alte einschicke müsste, gerade weils über nen drittanbieter ist....

und ob es bei b) so ist, dass Amazon sich verarscht fühlt und der Drittanbieter mich ZWINGT, dass ich das Handy REPARIRE, also einschicke und DIE mir wenn schon ein neues zusenden. also dass ich dann ein neues hätte, aber gezwungen wäre das 2. handy auch zu nehmen, also keine richtige Rückgabe möglich ist gegen Geld...


Ich will auf jeden Fall ein Austausch OHNE jegliche Wartezeiten da ich drauf angewiesen bin.

Was ist nun die bessere Wahl?

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Oder a) probieren und wenn es nicht klappt dann b) einfach durchziehen und bei Wiederstand einfach hmm ja was mach ich dann? das 2. neue zurückschicke? oh man...
 
Zuletzt bearbeitet:
M.B.H. schrieb:
ist zwar über einen Drittanbieter, aber verkauft von Amazon mit 4 Wochen Rückgabezeit, also kein privater Marktetplace-Kauf!

Das gibt es nicht.

Es gibt nur, Verkauf und Versand von Amazon. Verkauf durch XYZ versandt über Amazon und eben verkauf und versandt vom Drittanbieter. Es war also doch ein Marketplaceverkauf. Der Ansprechspartner ist der Verkäufer. Es ist in Deinem Fall nicht Amazon.
 
ich würde jetzt schnell handeln und es zurückschicken.

wartezeit wirst du so oder so haben.
 
@Blubbs: Gibt es wohl. Viele Händler packen ihre Ware in die Lager von Amazon und kümmern sich quasi nur darum, dass Nachschub kommt.

@MBH: a)
 
ALSO da steht:

"Verkauf durch Online queen und Versand durch Amazon."

Bei der Bestellung:

"Rücksendung bis 1. Oktober 2014 möglich (Was ist das?) Ersatz bis 1. Oktober 2014 möglich (Was ist das?)
Grund der Rücksendung: "
 
@IggyK und was soll der Link nun sagen?

Amazon ist nicht Verkäufer in diesem Fall. Nur Versender.
 
M.B.H. schrieb:
ALSO da steht:

"Verkauf durch Online queen und Versand durch Amazon."

[/COLOR][/COLOR]

und somit ist ONLINE Queen für den Umtausch verantwortlich. Also verkäufer Online Queen kontaktieren und den sachverhalt schildern und auf antwort warten. Hab ich auch schon so gemacht und alles lief glatt.
 
Das stimmt, technisch gesehen ist Online Queen der Verkäufer - nicht Amazon. Allerdings kümmert sich Amazon um die gesamte Abwicklung mit dem Kunden. Amazon ist also ein Dienstleister für Online Queen, der den Verkäufer vom Kunden abtrennt.

Zum eigentlichen Problem, MBH: Da sich Amazon um die Abwicklung kümmert, würde ich an deiner Stelle einfach eben den Amazon Support kontaktieren, dein Problem erklären und fragen, wie das weitere Vorgehen aussieht. Schlimmstenfalls verweisen sie dich auf Online Queen. Hast dabei nichts zu verlieren ;)
 
Amazon ist in erster Linie für den Versand verantwortlich. Der direkte Kontakt erfolgt über den Verkäufer, hier also "Online Queen" (geiler Name für nen Shop, just btw). Die sagen dir auch wie weiter zu verfahren ist. Entweder schickt man es zu ihnen, oder Amazon übernimmt auch Retouren/Reklamationen usw.. Wäre in dem Fall wohl angebracht, da es wohl laut Impressum ein US-Store ist. Zudem konnte ich auf der Shopseite etwas von zwei Wochen Widerrufsfrist lesen, die in dem Fall allerdings auch irrelevant sind, da es sich schließlich um einen Defekt handelt und somit ein Gewährleistungsfall eintritt.
 
Ruf bei Amazon an oder benutze den Chat, bekommst du getauscht, hatte das gleiche mit einer Festplatte, Verkauf durch Händler Versand durch Amazon. Wurde alles über Amazon abgewickelt.
 
Schau mal bei "Meine Bestellungen", ob du dort auswählen kannst, dass du das Gerät zurückschicken möchtest.

Da kann man dann als Grund "Defekt" und als gewünschte Aktion "Ersatz" auswählen. So sollte dir Amazon gleich ein Ersatzgerät zusenden und du hast dann 30 Tage zeit das alte Smartphone zurückzusenden.

Da bei dir "Ersatz bis 1. Oktober 2014 möglich" steht, gehe ich davon aus, dass das bei dir möglich ist.
 
Im Gewährleistungsrecht hast Du die Wahl zwischen Nachbesserung und Neulieferung - du hast also auf letzteres Anspruch. Unkompliziert währe wohl der Kontakt erst mal mit Amazon, die würden Dir schon alles weitere erklären.
 
SOOOO ICH Bedanke mich an alle!

Dort gibts tatsächlich eine Chat Funktion, habe mich nun erst mal direkt bei Amazon gemeldet, mein Problem geschildert.

Ergebnis: Ich soll das Handy einfach über ein für mich generiertes Rücksendeetikett (habe den Direktlink bekommen) zurück schicken an Amazon. Ich bekomme dann den Kaufpreis erstattet. Direkte Ersatzlieferung kann Amazon nicht veranlassen (da über Drittanbieter bestellt), ich soll diesen Artikel, sofern ich ihn noch möchte, einfach neu bestellen, bei welchem Händer ich das nun mache, sei egal (habe nämlich gefragt, ob es ratsam ist, beim gleichen Händler wieder zu bestellen).
Rücksendefrist wurde sogar noch 2 Tage verlängert auf den 3. Oktober.

Ansprechpartner war sehr freundlich mit konkreten Antworten! Super :)


Danke euch für eure Meinungen!
 
Amazon Mein Konto => Meine Bestellungen => Artikel raussuchen => Artikel zurücksenden oder ersetzen

So und nicht anders. Alles weitere sagt Dir dann die folgende Maske.
 
So siehts aus, wie kann man aus so einen kleinen Problem nur so ein Chaos machen.
In dem Amazon Konto steht alles, was zutun ist und getan werden kann. Da braucht man nicht extra nochmal drölf Meinungen einholen, wovon dann eh wieder die Hälfte nix als Vermutungen sind.
 
Zurück
Oben