Neues Tv-Gerät bis max 1000€ gesucht

dudud

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
99
Moin moin,

so langsam muss meine Röhre doch mal abgelöst werden und ein neues Gerät her.

Ich habe mich auch schon umgeguckt, doch gibt es so viele Hersteller mit so vielen Modellen, die sich nur im Detail unterscheiden. Für mich als Uninformierten nicht gerade transparent. Aber dafür gibt es ja Foren ;)

Folgende Eigenschaften möchte ich:
  • mindestens 1 Meter Diagonale
  • Full-HD
  • LED
  • DLNA oder irgendeine andere möglichkeit kabellos Inhalte meines Rechners auf das Gerät zu übertragen
  • keine Sony-Geräte ;)

ich denke gute Bildqualität und ein möglichst gutes P/L-Verhältnis muss ich nicht weiter erwähnen^^

Eine Frage hätte ich dann noch zu DLNA bzw. einer anderen Technik. Es wird dann doch möglich sein, auch in Full-HD quasi vom Rechner aus zu streamen? Da mein Rechner keine HD-Auflösung eingestellt hat. Sprich Mein Monitor eine andere Auflösung haben wird als das TV-Gerät dann.

Vielen dank schon mal im Vorraus
 

Wolly555

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.335
Hallo.

Ich empfehle dir die neue Samsung UExxDxxxx Serie.
Oder die Vorgängermodelle UExxCxxxx, die momentan sehr günstig zu haben sind.
 
O

Onlinehai

Gast
Was ist DLNA ?

" Fast alle modernen Fernseher schmücken sich mit dem DLNA-Logo. Die Hersteller versprechen, dass ihre Fernseher dank dieser Zertifizierung Filme, Fotos und Musik von Computern im Netzwerk einfach und problemlos wiedergeben. Die Realität sieht allerdings meist anders aus: Videos laufen teilweise überhaupt nicht und oft ruckelig. "

" Google listet zu der Suche "DLNA Problem" 143.000 Treffer, bei "DLNA Lösung" hingegen nur schlappe 14.500. Das alleine zeigt schon, dass DLNA-Streaming in keinster Weise problemlos funktioniert. Genau das haben wir auch in unseren zahlreichen Tests mit DLNA-Zertifizierten Geräten festgestellt. "

Quelle

Viel Spass dann noch :D
 

dikus23

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.678
Wie ist der Abstand und dein Budget?
 

dudud

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
99
Zitat von X-Zocker:
wenn ich fragen darf, wieso kein Sony, wegen zu guter Bildqualität?

Qualität wird dadurch definiert, dass man beim gleichen Hersteller wieder kauft. Nach schnell kaputt gegangen Kameras, Radios, Handys,... vermeide ich diesen Hersteller ;)

Ich empfehle dir die neue Samsung UExxDxxxx Serie
Und welche genau davon?

Was ist DLNA ?

" Fast alle modernen Fernseher schmücken sich mit dem DLNA-Logo. Die Hersteller versprechen, dass ihre Fernseher dank dieser Zertifizierung Filme, Fotos und Musik von Computern im Netzwerk einfach und problemlos wiedergeben. Die Realität sieht allerdings meist anders aus: Videos laufen teilweise überhaupt nicht und oft ruckelig. "

" Google listet zu der Suche "DLNA Problem" 143.000 Treffer, bei "DLNA Lösung" hingegen nur schlappe 14.500. Das alleine zeigt schon, dass DLNA-Streaming in keinster Weise problemlos funktioniert. Genau das haben wir auch in unseren zahlreichen Tests mit DLNA-Zertifizierten Geräten festgestellt. "

Quelle

Viel Spass dann noch
Da würd ich mal sagen, dass es sich damit wohl erledigt hat^^
Die Frage wäre dann, welche möglichkeiten (die auch wirklich funktionieren) es denn noch gibt, per WLAN das Bild meines Rechners zu übertragen. Denn das ist für mich schon sehr wichtig. TV und Rechner stehen in verschiedenen Stockwerken und somit wäre ein Kabel nicht möglich, bzw. möchte ich eigentlich vermeiden.

Ich weiß jetzt nicht genau, was mit "Abstand" gemeint ist, aber mehr als 1000€ möchte ich nicht ausgeben. Das ist schon wirklich die Schmerzensgrenze. Als Student muss man sich sowas nämlich mühselig zusammen sparen =(

Ansonsten vielen Dank für die Antworten.

Was ist denn mit den Geräten von LG?
zb dem hier http://www.amazon.de/LG-47LX6500-Plus-LCD-Fernseher-Full-HD/dp/B003BI6W0K/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1303061965&sr=1-1

Wo liegen die generellen Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern? Welcher hat momentan die besseren Panels etc? Tut mir leid für diese ganzen Fragen, aber ich dringe da in ganz neues Terrain ein
 

dikus23

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.678
LOL

Beim antworten habe ich dann nochmal den Preis gesucht und im Text nicht gefunden :)

Abstand=Sitzabstand zum TV
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Wenn du kein Sony Fernseher willst dann nimm in dem Fall auch kein LG. LG ist mieser.
Sony Fernseher sind aber wirklich nicht schlecht...

Schau sonst beim Philips vorbei. Oder Panasonic.

Am besten du forschst einige Märkte oder kleine Läden durch. Suchst du dir paar für dich in Frage kommende Fernseher. Evtl. kaufst du dir dann selbst eins oder du fragst uns danach, was du aus diesen Fernseher die dir gefällen würde, wählen solltest.
 

Mr.Frag

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
778
LG ist garnicht mal so schlecht.

Einziges Manko wäre für mich das der Kontrast deutlich abnimmt wenn man ihn seitlich betrachtet.

Könntest du dir in den großen Elektromärkten ansehen ist auf jeden fall dort präsent.
 

Markus83Muc

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.970
Du solltest dir mal den Samsung UE40D6500 genauer anschauen. Falls du noch ein wenig geduld hast, sollte auch der UE46D6500 und UE40D7090 noch unter 1000€ fallen.

Deine Probleme mit Sony kann ich übrigends bestens nachvollziehen. Nach einem Vaio und einer Cybershot von ihnen, würde ich auch schon aus Prinziep nichts mehr bei der Firma kaufen. Denn den Ärger den ich mit dem dortigen Support hatte brauche ich kein drittes mal mehr.
 

dudud

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
99
also der abstand ist ca 2m, so lange wie mein bett ;)

da habe ich diese beiden gefunden:

http://www.amazon.de/Samsung-UE40C6200-LED-Backlight-Fernseher-Full-HD-schwarz/dp/B003WFN048/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1303119081&sr=1-1

http://www.amazon.de/Philips-40PFL7605H-12-LED-Backlight-Fernseher-silbergrau/dp/B003BECY42/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1303119060&sr=1-1

Die beiden finde ich preislich doch sehr attraktiv.

Wo liegen denn die Unterschiede bis auf das Ambilight (was übrigens beim Bekannten sehr gut aussah)?

Und welche Möglichkeiten bestehen zur kabellosen Bildübertragung vom Rechner?

Danke^^
 

Markus83Muc

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.970
Die Smasung TVs (Philips habe ich keine Ahnung) haben einen integrierten Mediaplayer, mit dem du auf Daten deines Rechners über DLNA zugreifen kannst. Nötig ist dafür das du am Rechner einen DLNA-Server laufen lässt. Samsung bietet einen eigenen, es funktionieren aber auch Twonky oder der Windows interne.
Ob das ganze problemlos funktioniert hängt von der Qualität deines Signals ab.
Die internen Mediaplayer sind funktionsumfang ok, allerdings nicht mit Stand-Alone playern zu vergleichen.
Ich würde an deiner Stelle erst mal schauen ob die internen funktionen ausreichen. Falls nicht kannst du immernoch auf einen Player wie den WDTV Live (ca. 80€+15€ WLAN-Stick) zurückgeifen.
Falls du ein Kabel legen kannst, haben die Geräte auch alle einen LAN-Anschluss.
 

dudud

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
99
ich denke ich habe mich unglücklich geäußert. ich möchte nicht nur den zugriff auf Dateien sondern das gesamte Bild des Rechners Streamen, als würde man es direkt an den Rechner anschließen.

und wo liegen sonst noch die unterschiede zwischen den beiden Geräten?
 

Markus83Muc

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.970
Zitat von dudud:
ich möchte nicht nur den zugriff auf Dateien sondern das gesamte Bild des Rechners Streamen, als würde man es direkt an den Rechner anschließen.
Die Idee kannst du ohne Kabel mal getrost knicken. Außer du bist gewillt ein WHDMI-Gerät zu kaufen, wie bspw. Gefen GTV-WHDMI (alternativen liegen im gleichen Preisbereich).
Zitat von dudud:
und wo liegen sonst noch die unterschiede zwischen den beiden Geräten?
Das eine ist Philips das andere Samsung. Dürfte doch schon genug aussagen. Verschidene Panels, verschidene Scaler-Chips, verschiedene Lautsprecher usw.
 

dikus23

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.678
Warum nimmst Du nicht ein langes HDMI Kabel :)

Wenn 3D nicht wichtig ist, kannst Du auch zum Samsung greifen: UE40C5700 bzw. D5700

Den Unterschied zwischen Philips und Samsung sieht Du in MM/Saturn, grad was das Bild angeht.
 

dudud

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
99
vielen dank!
dann werd ich mich mal in besagte geschäfte begeben;)

na, ist schwer das kabel aus dem fenster baumeln zu lassen oder quer durchs haus zu verlegen, wohne ja leider nicht alleine^^
 
Top