Nexus 4 Kauf per Kreditkarte

Elementer

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
641
Hallo,

eine Frage:

Ich selber besitze keine Kreditkarte, allerdings mein Vater. Wenn man auf "Einkauf fortfahren" auf der Nexus Seite drückt kommmt ja das Fenster, wo man die Adresse und den Namen eingibt.

Unten kann man für die Zahlungsinformationen den Eigentümer der Kreditkarte eintragen, so wie ichs verstanden habe. Ist das korrekt?

Wenn ich dann Apps kaufe, geht das dann auch immer über diese Kreditkarte?

Gruß
 

Fruitseller

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
81
Von welcher Kreditkarte der Betrag für Apps abgezogen wird kannst du nach den Kauf deines Nexus 4 problemlos ändern.
Oder wo ist das Problem?
 

zieCh6oh

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
148
Hi,
nein, die Kreditkarte kannst du im nachhinein noch ändern, allerdings auch nur auf eine andere Kreditkarte. Alternativ ist wohl auch das Bezahlen mit Gutscheinen vorgesehen, allerdings sind diese in Deutschland afaik noch nicht erhältlich.
 

MasterOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.395
Hat wahrscheinlich nichts mit dem Thema zu tun, aber ich würde dir raten dein Nexus 4 nicht über google play zu kaufen.
Ich habe mein erstes Nexus 4 auch über google play gekauft und hab eins mit nicht richtig sitzender Rückseite bekommen (wenn man den Fehler mal googelt bekommt man den Eindruck, dass das kein Einzelfall ist) und dann fingen die Probleme an....
Um es kurz zu machen, der Support ist eine einzige Katastrophe und wenn du das Pech hast in Gerät mit Mängeln zu erwischen kann es sein, dass du ein Monat in Handy rumrennst...
Kann es bei Bedarf noch weiter ausführen, aber ich rate dir wirklich 50€ mehr zu zahlen und es dir beim nächsten Media Markt zu holen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.714
ehm und der media markt ist so sehr kulant das er dich einfach ein neues handy in die hand drückt? :D sehr gewagte aussage. die werden das auch in die reperatur bringen bzw einschicken und dann hast du auch kein handy

generell scheint das bei google ein extrem großes problem zu sein, auch die nexus tablets, wer für mängel und service verantwortlich ist, schiebt sich google, asus und samsung und lg gegenseitig den schwarzen peter zu

der kunde ist hier echt der dumme weil er von A nach B rennt und gesagt bekommt das weder A noch B dafür zusändig sind, sehr ärgerlich


wenn du ohne probleme service willst bei mängeln oder schäden, kaufs bei amazon, wenn da was dran ist schicks zurück, bekommst dein volles geld oder eine ersatzlieferung SOFORT bevor du es abgeschickt hast
 

MasterOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.395
1) ja die bei Media Markt sind super kulant (meine Erfahrung)
2) Und das ist der wichtige Punkt, durfte ich es bei Media Markt vor dem Kauf auspacken und testen.
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
14 tägiges Rückgaberecht nutzen und neu bestellen falls wirklich was nicht in Ordnung sein sollte.
 
L

Labtec

Gast
Dafür tauscht der Playstore vorab gegen ein Nagelneues Gerät aus und man verschickt dann erst das alte per DHL Express (wird daheim abgeholt, nach Terminabsprache!) direkt zu LG.
Reklamation beim MM und du hast gar kein Gerät.

Mein Austausch-Gerät war in 9 Tagen bei mir, aber das war noch in der Phase als das Teil nicht bestellbar war im Playstore - mittlerweile bekommt man das
Austauschgerät innerhalb von 1-2 Tagen, wenn man dem glauben kann, was in den Foren geschrieben wird.
 

MasterOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.395
Dafür tauscht der Playstore vorab gegen ein Nagelneues Gerät aus und man verschickt dann erst das alte per DHL Express (wird daheim abgeholt, nach Terminabsprache!) direkt zu LG.
Reklamation beim MM und du hast gar kein Gerät.

Mein Austausch-Gerät war in 9 Tagen bei mir, aber das war noch in der Phase als das Teil nicht bestellbar war im Playstore - mittlerweile bekommt man das
Austauschgerät innerhalb von 1-2 Tagen, wenn man dem glauben kann, was in den Foren geschrieben wird.
Keine Ahnung, wie du das gemacht hast, aber mir wurde gesagt, dass es keine Austauschgeräte gibt und mit Abholung war auch nichts...
 
L

Labtec

Gast
Was? Es gab zu dem Zeitpunkt als du ein Austauschgerät wolltest keine, oder du hast kein Vorabaustausch bekommen?
 

MasterOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.395
Mir wurde am Telefon gesagt, dass es Firmenpolitik sei keine Austauschgeräte zu verschicken (von 2 verschieden Call Center Typen).
 
L

Labtec

Gast
Wo hast du angerufen? Und was haben sie dir angeboten wegen deinem defektem Nexus 4? Und du hast dein N4 auch im Playstore bestellt und nicht im MM gekauft?
Sry, aber das kann ich nicht glauben - hier im Forum - und vorallem bei "android-hilfe.de" gibt einen 32 Seiten langen Thread über den Austausch von Nexus 4 Geräten und da hat JEDER ein Vorabaustausch bekommen.



Steht zB auch hier: http://an-droid-tv.de/im-garantiefall-super-service-bei-google-und-den-nexus-geraten/
.... aber glücklicherweise ging der Umtausch des Tablets problemlos über die Bühne. Und das trotz der ungewöhnlichen Besitzsituation.
Der Support beim Umtausch ist dabei wirklich als vorbildlich zu bezeichnen, schließlich muss das defekte Gerät innerhalb von 21 Tagen an Google und auf deren Kosten zurückgeschickt werden. Aber nur, wenn das Austausch-Gerät auch wirklich beim Kunden eingetroffen ist. In dem vorangegangenen Telefonat mit dem Google-Support versicherte dieser zudem, dass diese Service-Leistungen für alle Nexus-Geräte gelte.
Ähnliches konnte auch die Kollegen von AppDated vermelden, die sich ebenfalls gezwungenermaßen mit dem Thema Garantietausch beschäftigen mussten. Bei deren Nexus 4 Smartphone befand sich auf dem Display ein mit der Zeit als sehr störend empfundener blauer Fleck. Auch hier war die Anforderung eines Ersatzgerätes im Rahmen der Garantie problemlos, selbst das zuschicken von Beweisfotos für den Fehler war nicht notwendig. Und noch etwas offenbarte das Telefonat der Kollegen von AppDated: Google hat für derartige Fälle mit einem extra beiseite gelegten Kontingent an Nexus-Geräten vorgesorgt, die nur für Garantiefälle vorgesehen sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MasterOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.395
http://support.google.com/googleplay/bin/request.py?contact_type=contact_policy&policy=hardware
Natürlich habe ich es über den Play Store gekauft.
Hier bietet Google Wochentags von 9-17 Uhr ein Telefonnummer an (deswegen sieht man im Moment da nichts).
Sollte man diese Nummer anrufen landet man in einem Callcenter, wo man dann mit Personen reden kann die leidlich Deutsch sprechen.
Einer dieser Personen habe ich dann erklärt, dass die Rückseite meines Gerätes Defekt ist und bei geringem Druck laut knarzt.
Daraufhin erklärte mir der Man am Telefon, dass man mir per Email einen Rücksendeschein senden würde und ein paar Tage später einen DHL Aufkleber und das ich das Gerät dann zurücksenden müsse und das ich dann, nach Eingang, mein Geld innerhalb von 2 Wochen (!) erhalten würde.
Außerdem würde die Mail mit dem Rücksendeschein einen Link enthalten unter dem ich mir (Kostenpflichtig wohlgemerkt) ein neues Gerät bestellen könnte.
Auf meinen Einwand, dass das für mich nicht in Frage kommt und das ich gerne ein Austauschgerät hätte wurde mir gesagt, dass dies nicht ginge, weil ich dann ja zwei Geräte hätte. Ich hab allerdings darauf behaart, dass die andere Lösung für mich nicht akzeptabel ist, woraufhin der Typ am Telefon meinte er müsse dass mit den "Experten" besprechen und würde sich dann per Mail melden.
2 Tage passierte.....nichts.
Also ruf ich da wieder an und diesmal spricht der Call Center Futzi wenigstens gutes Deutsch, allerdings erzählt er mir genau das Selbe, also sag ich ihm, dass ich mein Handy einfach zurückgeben will, da ich mit so einem Saftladen nichts mehr zu tun haben möchte.
Daraufhin erzählt er mir nochmal das ganze Prozedere das ich oben bereits beschrieben habe.
Ein paar Stunden später bekomme ich die Mail mit dem Rücksendebeipackzettel.
Allerdings kommmt nichts von der DHL.
Eine Woche später kommt ein riesen Paket von Google Play mit einem riesigem Polsterumschlag (wirklich riesig, da hätte ein Aktenordner reingepasst) und nen Zettel mit Anweisungen, welche ich genau befolgt habe. Danach habe ich das ganze zur Post gebracht und warte jetzt seit ca. 1 Woche auf mein Geld....
Habe auch diese tollen Berichte von dem Premium Support gelesen und geglaubt, naja jetzt weiß ich es besser...kann sein das der Support davon abhängt in welchem Call Center man landet, oder wie der Luftdruck im Moment das Anrufs ist, oder.....
Auf jeden Fall kann man wohl auch Pech haben...
 
L

Labtec

Gast
Ich kenne den Google Support, aber danke für die Erklärung.

Ich versteh allerdings nich genau was du willst - einmal willst du einen Defekt reklamieren und dann doch lieber das Handy komplett zurückgeben (innerhalb der 14 Tage) ?!

Und wenn du am Telefon so bist wie du hier schreibst - dann zieht mal wieder das Sprichwort: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus".

Ach, und zu dem Thema "Kostenpflichtig" - bitte genau lesen, das ist nun mal so bei Google Support.
Wenn man etwas reklamiert, bekomment man wie gesagt vorab ein neues Gerät zugesendet - dafür will Google eine Sicherheitsleistung, hättest du gelesen was da gestanden hat, hättest du bemerkt das der Betrag auf der Kreditkarte reserviert und nicht abgebucht wird.
Nachdem das Austauschgerät bei dir angekommen ist, du das alte / defekte zurückgesendet hast wird die Reservierung wieder entfernt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MasterOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.395
Und wenn du am Telefon so bist wie du hier schreibst - dann zieht mal wieder das Sprichwort: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus".
Nein ich war ganz höfflich.
Auch nachdem der Typ 10 Minuten gebraucht hat um meine Email Adresse zu buchstabieren (die nur aus meinem Namen besteht und nein ich heiße nicht apu nahasapeemapetilon).
Nachdem die Handy Identifizierung über die IMEI Nummer fehlgeschlagen ist, weil hinten auf dem Handy eine falsche klebte...beim letzten Anruf ist den das Wort Saftladen gefallen, aber nur weil man mich 2 Tage konsequent ignoriert hatte.
Ich habe einen Defekt reklamiert, nur habe ich beim zweiten Mal auf einen Umtausch verzichtet und es nur zurückgegeben, weil ich mir diesen "Support" nicht länger antun wollte.
Ach, und zu dem Thema "Kostenpflichtig" - bitte genau lesen, das ist nun mal so bei Google Support.
Wenn man etwas reklamiert, bekomment man wie gesagt vorab ein neues Gerät zugesendet - dafür will Google eine Sicherheitsleistung, hättest du gelesen was da gestanden hat, hättest du bemerkt das der Betrag auf der Kreditkarte reserviert und nicht abgebucht wird.
Ich hab nichts gelesen sondern auf das Vertraut, was mir gesagt wurde und mir wurde gesagt, dass meine Karte erneut belastet wird...
 
Top