Nividia Treiber Update + Win 10 Upgrade = heiße GPU im Idle

NurkurzamStart

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2016
Beiträge
117
Moin,

Rechner Daten:
MB: ECS GF8100VM-M3
CPU: Phenom 9850 BE 4x 2,5 GH
GPU: GTX 560 ti 448 Core 1280 MB
RAM: 6 GB Corsair- Kingston Mix DDR2 800Mhz

Wie man schon sieht, ist die Mühle weit weg von einem High-End Rechner, für meine Zwecke reicht er aber.

Problem: Die ganze Zeit lief auf dem System Win 7 Pro 64 bit. Nun dachte ich mir, ich probiere es mal mit nem Upgrade auf Win 10 Pro 64 Bit. Da danach die Spiele nicht mehr rund liefen(Abstürze) , machte ich für meine 560 ti ein Treiberupdate auf 368.81. (veröffentlichung glaub 14.7.2016)

Resultat: - keine Abstürze mehr
- vor dem Update ca bis zu 90°der GPU bei Spielen wie Evolve oder Mafia 2; Nach dem Update geht die Temp nicht mehr über 83° hinaus in Spielen

ABER:

Leider geht auch die Temp im Win Betrieb nicht mehr unter 75° wo es vor dem Update 53° waren. Hab die Prozesse durchsucht und etwaige versteckte 3D Prozesse zu finden die die GraKa stresst, aber nichts gefunden.

Auch meine MCP wird jetzt 79° anstatt 70°

Jetzt stellt sich mir die Frage: Falls ich den Fehler nicht beheben kann- lieber wieder auf win7 Downgraden?

Vielen Dank für eure Beschimpfungen und Antworten;)
Gruß
 

NurkurzamStart

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
117
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

Schrank

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
512
Geht denn der GPU-Takt im IDLE runter oder boostet die GPU konstant ?

Fall der Takt sich nicht senkt, hast du villeicht in der Nvidia Systemsteuerung unter
"3D-Einstellungen verwalten"->"Globale Einstellungen"->"Energieverwaltungsmodus"->"Maximale Leistung bevorzugen"
eingestellt, dann taktet die GPU im IDLE nicht mehr runter.
 
Zuletzt bearbeitet:

NurkurzamStart

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
117
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

Schrank

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
512
Senkt sich der Takt nicht im IDLE ? Im 2D-Betrieb sollte sich die GPU runter takten, wie hier im Bild.
Unbenannt.PNG

Falls sie das nicht tut, würde ich den Nvidia-Treiber neu installieren und zwar mit der benutzerdefinierten Installation, bei allen Komponenten die Neuinstallation vornehmen.
103823d1394803673-nvidia-geforce-experience-update-bleibt-haengen-nvidia2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

NurkurzamStart

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
117
Unbenannt.PNG

Da passiert bei mir irgendwie gar nichts:freak:

Die manuelle Neuinstallation hab ich schon hinter mir, das war mein 1. schritt
 

Schrank

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
512
Das ist wohl der Grund für die hohe Temperatur, das System taktet die GPU nicht runter.

Hier hat jemand ein ähnliches Problem mit derselben GPU.
https://www.computerbase.de/forum/threads/gpu-taktet-nicht-runter.1199373/

Kann auch sein dass unter Windows 10 der richtige Treiber für die Energieverwaltung des Mainboards fehlt und deshalb nicht runter taktet, ist aber nur eine Vermutung, wenn du schon sagst dass es keine offiziellen Treiber für das MB gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

NurkurzamStart

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
117
Das heisst also es wäre schonender wieder auf win 7 zu gehen
 

NurkurzamStart

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
117
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)
I

IICARUS

Gast
Finde es schon etwas komisch, denn bis Januar hatte meine Tochter auch noch eine 560 Ti mit einem I5 4670 + Windows 10 verbaut und hatte keinerlei Probleme. Selbst ich hatte letztes Jahr im Monat August eine 560er vorübergehend verbaut da meine Grafikkarte in der Garantie war.

Vermutlich hattest du von Win 7 auf Win 10 als Upgrad ausgeführt.
Ich würde mal Windows 10 komplett neu installieren.
Dann hast du es neu und fehlerfrei installiert.

Natürlich zuvor Daten sichern die du benötigst.
Einen Key brauchst du beim Setup nicht eingeben, denn Windows 10 wird automatisch aktiviert wenn es fertig installiert ist und aufs Internet zugreifen kann.
 

Schrank

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
512
Finde es schon etwas komisch, denn bis Januar hatte meine Tochter auch noch eine 560 Ti mit einem I5 4670 + Windows 10 verbaut und hatte keinerlei Probleme. Selbst ich hatte letztes Jahr im Monat August eine 560er vorübergehend verbaut da meine Grafikkarte in der Garantie war.
Es liegt wohl eher am veralteten Mainboard, das keine Windows 10 Treiber besitzt, nicht an der GPU slebst.
Ergänzung ()

Das würde auch die erhöhte Temp der MCP erklären
Ich würde noch ein bisschen nach passenden Treibern suchen, werden denn im Gerätemanager manche Geräte nicht erkannt ? Was auf fehlende Treiber hindeutet.
1.JPG
Um welches Mainboard handelt es sich eigentlich ?
Ergänzung ()

Dazu sei gesagt, dass es keine offiziellen Win 10 Chipset Treiber für das MB gibt und dieses mit dem Win 7 Treiber betrieben wird... falls es der Sache beiträglich ist
Unter Windows 10 den Win 7 Treiber zu verwenden finde ich etwas bedenklich, besser die Standardtreiber von Win 10 verwenden und für den Rest passende Treiber suchen, Windows 10 findet von alleine einen Großteil der Treiber selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

IICARUS

Gast
Windows 7 Treiber finde ich auch nicht gut dann eher lieber Windows 8 Treiber falls vorhanden. Ansonsten kann man wirklich auch die Standardtreiber von Windows 10 verwenden.
 

NurkurzamStart

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
117
Es liegt wohl eher am veralteten Mainboard, das keine Windows 10 Treiber besitzt, nicht an der GPU slebst.
Ergänzung ()

Ich würde noch ein bisschen nach passenden Treibern suchen, werden denn im Gerätemanager manche Geräte nicht erkannt ? Was auf fehlende Treiber hindeutet.
Anhang 573040 betrachten
Um welches Mainboard handelt es sich eigentlich ?
Ergänzung ()

Unter Windows 10 den Win 7 Treiber zu verwenden finde ich etwas bedenklich, besser die Standardtreiber von Win 10 verwenden und für den Rest passende Treiber suchen, Windows 10 findet von alleine einen Großteil der Treiber selbst.
Ich habe gerade den veralteten GPU Treiber wieder installiert um die Temperatur zu vergleichen- geht erneut nach oben, womit ich dem neuen Treiber keine Schuld gebe. Bisher scheint mir Schrank's Theorie des fehlenden Power managements einleuchtend.

Das Mainboard ist ein ECS GF8100VM-M3

Noch eine doofe Frage: Wie deinstaliere ich jetzt den Win7 Treiber?^
Unbenannt1.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

Schrank

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
512
Zuletzt bearbeitet:

NurkurzamStart

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
117
Kommt drauf an wie du ihn installiert hast, falls es ein Setup war, deinstallierst du einfach das Programm wider.
Falls du den Treiber manuell installiert hast, Rechtsklick auf das entsprechende Gerät und Deinstallieren.[/QUOTE

chipsatztreiber deinstalliert-> restart-> bummzack 20° weniger. wieder alles "cool" danke leute!

is fertig hier
Ergänzung ()

Oder auch nicht...

Unbenannt3.PNG

nach dem neustart taktete sie runter... als ich dann ein spiel testete um zu sehen wie sie runtertaktet nach dessen beenden, tat sie das auch, lief dann aber wieder hoch und bleibt bei den hohen taktraten kleben
 

Schrank

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
512
nach dem neustart taktete sie runter... als ich dann ein spiel testete um zu sehen wie sie runtertaktet nach dessen beenden, tat sie das auch, lief dann aber wieder hoch und bleibt bei den hohen taktraten kleben
Hohl dir mal ein anderes Fenster als das vom Afterburner in den Vordergrund, das Fenster des Afterburners beansprucht die GPU auch da es animiert ist.
 
Top