Notebook Bootet erst wenn ich vorher ins BIOS gehe.

tomatoes

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.622
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Notebook:

HP EliteBook 2540p

Diesem habe ich jetzt eine SSD gegönnt. Da der Markt relativ überschaubar ist, was microSSDs angeht, habe ich mir folgende bei eBay gekauft:

http://www.ebay.de/itm/IBM-Micro-SA...470626?hash=item56766446a2:g:vq0AAOSw~OdVf80a

Nun habe ich folgenden Fehler:
Wenn ich das Notebook herunter fahre, dann bootet es beim nächsten Start nicht. Auch wenn ich beim Sarten das Menu fürs Booten auswähle und dann die Festplatte auswähle, geht es nicht.

Ich muss erst ins BIOS.
Dort muss ich keinerlei Änderungen vornehmen. Es reicht wenn ich ohne speichern aus dem BIOS wieder raus gehe. Dann bootet das Notebook ganz normal und auch sehr schnell.
Die SSD selber läuft auch absolut einwandfrei, ich konnte bislang weder Hänger noch sonst was feststellen.

Ich konnte auch Win10 problemlos vom USB-Stick starten. Ich haben jetzt auch zum Testen nochmla das Win7 installiert von CD. Installation war porblemlos, der Fehler ist auch unter Win7 da.

Ich habe dann wieder eine ganz frische WIN10 Installation gemacht und immer noch das Boot-Problem.

Vorher lief das Notebook mit der Festplatte einwandfrei.

Ich habe schon ein BIOS-Update gemacht und auch schon diverse Einstellungen im BIOS ausprobiert. Der Fehler bleibt aber.

Kann es sein, dass das Notebook ein Problem mit der SSD hat?

Was ich nicht verstehe, das ein Neustart aus Windows heraus problemlos funktioniert.
Auch aus dem Energiesparmodus fährt das Notebook ruck zuck hoch.

Gibt es noch irgend eine Windows-Winstellung die man verändern könnte?

Ach ja, ich habe 4GB RAM verbaut. Habe auch schon die RAM-Bausteine verändert und auch nur mit einem Riegel egstartet, geht aber trotzdem nicht.

Ich bin mit meinem Rat absolut am Ende. Ich habe auch schon diverse Threads gelesen, aber ich konnte das Problem nicht beheben.

Wäre für jeden Tipp dankbar.

Grüße
 
Du hast das OS auf die SSD gemacht ohne die HDD "abzustöpseln"?

Bootreihenfolge stimmt im Bios?
 
Hallo,

doch doch, die Festplatte ist weg.
Da wo vorher die festplatte war ist jetzt die SSD.


Ogar wenn ich beim Booten manuel die SSD auswähle geht es nicht.

Jetzt habe iuch gerade CrytalDisk installiert und muss das sehen:

Unbenannt.PNG

Aber kann es sein dass eine SSD problemlos läuft und nur nicht starten will???
 
Nun dieser Wert sagt mir momentan nix.

Fakt jedoch ist, dass CDI den höchsten Warnwert anzeigt den es ausweisen kann.

Ich würde an deiner Stelle schnellstens wichtige Daten sichern und die SSD zurücksenden - gegen eine Neue tauschen.

Du könntest sie aber vorher noch beim Kumpel mit ´ner Dockstation nochmals testen wollen mMn.

Hab jetzt extra mal meine SSD mit CDI getestet - die steht auf "gut".
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist ne MicroSSD für Bladeserver/spezielle Elitebooks, gut möglich dass das dein Elitebook schlichtweg die Firmware auf der SSD nicht mag. Die Meldung aus CDI könnte auch darauf hindeuten.

Immo ist sogar in dem eBay Artikel unten explizit die Kompatibilität gelistet. Das Elitebook welches du verwendest fehlt in der Liste ganz klar, wenngleich andere gelistet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin der Meinung, dass bei einem so wichtigen Teil wie dem eigentlichen Datenträger, also der SSD, keine Fehler angezeigt werden dürfen.
Zumal sie auch noch neu ist. 36 Betriebsstunden ist ja nix....
Wie Moselbär schon erwähnte: Sende sie retour und spar dir die Fehlersuche. Das ergibt sich vielleicht mit der Ersatz-SSD. Eventuell von einem anderen Hersteller.
 
Was ich nicht verstehe ist, dass der PC nach dem BIOS-Besuch komplett problemlos läuft.

Ich schreibe jetzt auch den Text am Laptop.
Wenn der Rechner nicht startet dann ist das beim Ausmachen so, als wenn der PC kein betriebssystem hätte. Ich will damit sagen ich starte, der PC geht an, bleibt nach dem Bildschirm wo ich ins BIOS kann schwarz. WEnn ich dann den off-Knopf drücke geht er direkt aus, ohne runter zu fahren oder sonst was.

Da muss meiner Meinung nach irgendwo im BIOS der Wurm drin sein.

Grüße
 
Hallo,

es gibt noch eine neue Information. Wenn ich versuche zu starten passiert ja eigentlich nichts.
Nach etwa 10 Minuten schwarzer Bildschirm kommt folgende Fehlermeldung:
image.jpeg

jetzt bin ich doch etwas sprachlos, denn wenn ich das Bios besuche startet er vollimmen normal.

Hat noch jemand ne Idee?


Grüße
 
Solange es noch die Möglichkeit gibt, das Teil zurück zu senden, würde ich davon Gebrauch machen.
Diese hier wäre vielleicht eine Alternative. Dort hat einer geschrieben, dass er ebenfalls ein HP EliteBook 2540p hat und es funktionierte. Auch beim HP EliteBook 2530p soll es klappen (siehe Abschnitt "Fragen zu dem Produkt").
Sollte die SSD dann später mal den Rechner überleben, kannst du die 1,8"-SSD ja in ein portables Festplattengehäuse einbauen. So hast du einen externen Speicher und die SSD kann noch genutzt werden.
 
Hallo zusammen,

ich habe mittlerweile die zweite SSD verbaut, habe aber noch exakt das gleiche Problem.
Windows wurde komplett neu installiert.

Wenn hier jemand noch eine Idee hat bitte immer her damit.

Nochmal mein Problem in Kurzfassung:
Das Notebook bootet nur, wenn ich beim Starten deas BIOS aufrufe. Ich kann dann direkt das BIOS wieder verlasse ohne etwas zu speichern etc, DAs Noebook bootet dann sehr schnell und ohne zu mucken.
Ohne aufrufen des BIOS startet es nicht und meldet nach ca. 5 Minuten das kein Betriebssystem vorhanden ist.

Grüße
 
Zurück
Top