Notebook/Ultrabook bis ca. 800€

Frieso

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.485
Guten Morgen :D

Ich suche zur Zeit ein Notebook für mich. Mein Budget liegt bei ca. 800€.

Am wichtigsten ist mit ein gutes Display, am liebsten matt.
Hauptsächlich werden ich damit im Internet Surfen, etwas Programmieren, ab und an mal einen Film/Serie schauen, das ganze auch gerne mal auf dem Sofa/Im Bett :D
Ab und an werde ich es auch mal mit zur Schule/Uni nehmen (müssen).
Ein DVD Laufwerk ist kein muss, ich würde auch mit einem externen klar kommen.
Wenn ich ab und an mal das ein oder andere spiel spielen könnte wäre das ganz nett, aber nicht unbedingt notwendig.
Akkulaufzeit ist kein Ausschlusskriterium, aber um so länger, um so besser.

Jetzt gibt es 2 Optionen:

1. Ein 14/15" notebook, hier habe Ich mir schon 2 Kandidaten rausgesucht.
Hier hätte ich dann gerne eine extra Graka drin zwecks mehrleistung.

Einmal das Acer Aspire V5 573G
http://www.cyberport.de/?DEEP=1C26-8UD&APID=14
Es hat ein sehr gutes Display, es ist nicht all zu schwer und bietet eine relativ gute Leistung, allerdings bin ich mir bei der Tastaturqualität nicht sicher.

und zweitens das Lenovo Edge E531
http://www.campuspoint.de/lenovo-thinkpad-edge-e531-n4i29ge-6885-29g-schwarz.html
Schwerer als das Acer, dafür mehr CPU Power, besserer Tastatur(?) und der Trackpoint ist ein NiceToHave.

Die 2. Möglichkeit wäre ein schönes kleines Ultrabook 13,3 bzw 14", allerdings habe ich hier noch keins gefunden was mir gefällt und in mein Budget passt.
Hier würde ich dann auf die mehrleistung verzichten und es wirklich ausschließlich für film/Office/Internet nutzen.


Ich bin mir unsicher welche Möglichkeit am besten für mich wäre, vielleicht kann mir jemand Argumente für eine Option nennen, um mir bei der Entscheidung zu helfen :)
Weitere Vorschläge fände ich auch super!


Frieso
 

Bedürftiger

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Guten Morgen :D

Ich suche zur Zeit ein Notebook für mich. Mein Budget liegt bei ca. 800€.

Am wichtigsten ist mit ein gutes Display, am liebsten matt.
Hauptsächlich werden ich damit im Internet Surfen, etwas Programmieren, ab und an mal einen Film/Serie schauen, das ganze auch gerne mal auf dem Sofa/Im Bett :D
Ab und an werde ich es auch mal mit zur Schule/Uni nehmen (müssen).
Ein DVD Laufwerk ist kein muss, ich würde auch mit einem externen klar kommen.
Wenn ich ab und an mal das ein oder andere spiel spielen könnte wäre das ganz nett, aber nicht unbedingt notwendig.
Akkulaufzeit ist kein Ausschlusskriterium, aber um so länger, um so besser.

Jetzt gibt es 2 Optionen:

1. Ein 14/15" notebook, hier habe Ich mir schon 2 Kandidaten rausgesucht.
Hier hätte ich dann gerne eine extra Graka drin zwecks mehrleistung.

Einmal das Acer Aspire V5 573G
http://www.cyberport.de/?DEEP=1C26-8UD&APID=14
Es hat ein sehr gutes Display, es ist nicht all zu schwer und bietet eine relativ gute Leistung, allerdings bin ich mir bei der Tastaturqualität nicht sicher.

und zweitens das Lenovo Edge E531
http://www.campuspoint.de/lenovo-thinkpad-edge-e531-n4i29ge-6885-29g-schwarz.html
Schwerer als das Acer, dafür mehr CPU Power, besserer Tastatur(?) und der Trackpoint ist ein NiceToHave.

Die 2. Möglichkeit wäre ein schönes kleines Ultrabook 13,3 bzw 14", allerdings habe ich hier noch keins gefunden was mir gefällt und in mein Budget passt.
Hier würde ich dann auf die mehrleistung verzichten und es wirklich ausschließlich für film/Office/Internet nutzen.


Ich bin mir unsicher welche Möglichkeit am besten für mich wäre, vielleicht kann mir jemand Argumente für eine Option nennen, um mir bei der Entscheidung zu helfen :)
Weitere Vorschläge fände ich auch super!


Frieso
Tipp : Stehe Vor ähnlicher entscheidung !! ;) und es gibt ein besseres Notebook Von LenoVo ...
http://www.cyberport.de/lenovo-thinkpad-edge-e531-n4ib8ge---i5-3230m-8gb-1tb-matt-full-hd-gt740m-w8-1C30-3HF_1688.html
 

cazcaz

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
243
das display des v5 ist relativ dunkle, schafft nur rund 180cd/m². der lüfter hat dazu ein recht schrilles geräusch. akkulaufzeit ist auch mau (~3h beim surfen) und das trotz haswell.
 

Frieso

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.485
das display des v5 ist relativ dunkle, schafft nur rund 180cd/m². der lüfter hat dazu ein recht schrilles geräusch. akkulaufzeit ist auch mau (~3h beim surfen) und das trotz haswell.
"Mit mittlerer Display-Helligkeit und aktiviertem WLAN geht dem Aspire V5 erst nach 7:09 Stunden die Puste aus. Das ist ein sehr guter Wert. Aufgrund des sehr hellen und kontraststarken Displays minimiert sich der Wert, sobald man in den Multimedia-Modus wechselt. Diesen Test führen wir mit maximaler Display-Helligkeit durch, wodurch die Akkulaufzeit im Vergleich zum WLAN-Test rapide sinkt. Dennoch schaffte es das Notebook, unseren Film 4:09 Stunden abzuspielen."
"Trotz der geringen Größe sind die beiden Lüfter des Acer Aspire V5-573 erstaunlich zurückhaltend. Im Idle-Modus erlangt das Notebook einen maximalen Wert von 33,3 dB(A), was einem leisen Säuseln gleichkommt. Lediglich die mechanische Festplatte macht zwischenzeitlich durch ein hörbares Klackern auf sich aufmerksam"
http://www.notebookcheck.com/Test-Acer-Aspire-V5-573G-54208G50aii-Notebook.97903.0.html
Also entweder hat der test unrecht oder du verwechselst irgendwas.
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.630
Wenn ein gutes Display wichtig ist würde ich ach das V5 empfehlen. Die Verarbeitung ist bei diesem Modell nicht ganz so gut wie beim Thinkpad Edge, aber wenn der Laptop ordentlich behandelt wird reicht es aus.
Das gleiche gilt für dir Tastatur und das restliche Barebone, kannst du such alles in notebookcheck.com Test nachlesen. Netter Nebeneffekt beim V5 ist die gute Akkulaufzeit, die durch den ULV Prozessor zu Stande kommt, aber dir Leistung ist natürlich nicht so toll wie bei einem normalen i5, reicht für Office und Multimedia aus.
 
Top