News Nubert kündigt vollaktive (PC-)Lautsprecher an

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Der Lautsprecher-Direktversender Nubert aus Schwäbisch-Gmünd hat nach langer Wartezeit vollaktive Monitore für den Einsatz am PC vorgestellt. Die Lautsprecher sollen sich qualitativ sowohl für Multimedia-Anwendungen als auch für den Hifi- oder Studioeinsatz eignen.

Zur News: Nubert kündigt vollaktive (PC-)Lautsprecher an
 

L0nestar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
120
Zeile 1: Vollaktive Monitore?
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Meine Güte,

das sind ja schon geile Teile aber 285€ pro Stück ist doch Wahnsinn. Ein Stereoset kostet dann 570€!

Dafür kaufe ich mir einen Onkyo TX-SR508 (230€) und zwei Canton GLE470 (je 160€).
Das ist günstiger, besser und flexibler. Gut, wem die Größe nicht gefällt, der kann sich ja was kleineres kaufen.
 

Selecta

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.890
Klingt ja mal sehr interessant....
Nur der Preis ist etwas happig...

@Lonestar: Ja Monitor Lautsprecher... kein Bildschirm... ;-)
 

BSEchen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
93
ja, so nennt man lautsprecher mit eingebautem verstärker...und anscheinend hier mit einer soundkarte oder sowas, sprich usb rein und du kannst mukke hören...

mit monitoren sind nicht immergleich bildschirme gemeint, damit kann auch die akustische beschallungsanlage beschrieben werden
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Für den Preis bekommt man auch einen Stereo Amp und zwei Nubox 381....
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.729

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477

Zeiner-Rider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.373
Schade, dass die Teile so teuer sind. Da gebe ich MAD316 recht.

Wobei ich finde dass man mit dieser Lösung (381+AMP) sogar besser bedient ist, man betrachte nur die verbauten Komponenten :( (15cm Tieftöner gegen 22cm)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Für einen Amp hat jeder irgendwo Platz. Wenn nicht dimensioniert man die Kabel einfach etwas länger. ;)


Im Stereobereich ist das überhaupt nichts.Das ist rausgeschmissenes Geld.

Dann lieber ein Paar B&W Nautilus.Das ist dann aber auch episch.
Stimmt. Für echtes Hi-Fi sind die Preis noch recht human. :)
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
5.1 ohne Amp ist wohl inzwischen wieder out, oder? Warum gibt's da nicht mal was neues? Seit Monaten werden NUR Stereo-Lautsprechersets released.
Ein vollaktives 5.1 Set von Nubert. Das wär doch n Traum!
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Heraus geschmissenes Geld sind gute Boxen nie,
auch wenn man mal in die Verlegenheit kommt,
weniger als 600 EUR pro Box und Verstärker auszugeben.

Ich begrüße es, dass mehr und mehr gute Stereo-Systeme
auf dem Markt kommen. Zum Musik hören sind 5.1 schrecklich
und eben so sinnvoll wie ein VW-Transporte für Motorrennen.
Unnötige Kabel und Boxen, mieses Klangbild wegen seperatem
Tieftöner und Bässe die einem die unteren Mitten weg hauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
@ Jirko

Gibt es von den Lautsprechern bald mal einen Test? Bzw. könnt ihr verschiedene Monitore miteinenander vergleichen und evtl. als Referenz eine Anlage mit Amp dazu packen?
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Mich würde interessieren, wie dieses System gegen dieses abschneidet:
http://www.thomann.de/de/samson_media_one_5a.htm

Das sind für den Preis echte Klangwunder, die locker alles bis 400 EUR
an die Wand spielen. Hatte sogar ein Stereo-Sett mit Verstärker und
dicken Stereo-Boxen im Wert von 500 EUR zum Vergleich.
Die MediaOne 5a klangen deutlich klarer und dynamischer.

:lol: Monitore sind einfach Lautsprecher, die auf ein absolut lineares
Klangbild ausgelegt sind. Sie klingen extrem klar und detailreich,
dafür eben etwas kühl, aber ich liebe das. Vollaktiv heißt nicht,
dass die Soundkarte schon an Bord ist, sondern der Verstärker.
Die meisten Monitore sind nämlich passiv und brauchen noch
Vorstufe und Verstärker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainmaker

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
979
Wie soll das denn als Stereosystem funktionieren, wenn beide Monitore per USB an den Rechner angeschlossen werden?

EDIT: In der Bedienungsanleitung wird es erklärt.
 
Zuletzt bearbeitet:

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Sag nichts gegen B&W. Die verstehen es ohne Zweifel Lautsprecher zu bauen, die klangtechnisch und optisch auf hohem Niveau sind.

Und wer sich so etwas kauft, schmeisst alles was in so beschissener Qualität daherkommt schnell auf den Müll bzw. fängt (wie in meinem Fall) an CDs zu kaufen.
 

Knolze

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
93
Wenn man bis zu 8dB Abweichung im Frequenzgang mag, ist man bei B&W sicher gut aufgehoben.
 
Top