News NVDisplay.Container.exe: Hohe CPU-Last durch (alten) Bug im Nvidia-Treiber

Darkblade08

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.601
DisplayDriverRAS scheint aber ein neuer Ordner zu sein. Zumindest finde ich den nicht in den vorherigen Treiberversion. Wenn ich das richtig verstanden habe, hängt das mit der Telemetriesammlung vom Treiber zusammen.

Kann man also eh runterschmeißen. Gut, dass ich den aktuellen Treiber noch nicht installiert habe.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.140
Ist das diese extrem hohe Qualität der Treiber, von denen NVidia Nutzer immer sprechen?

Bereits ausgemerzt und jetzt wieder drin. Die QA scheint da ja nich besonders zu sein.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.759
Hmmm, also ich habe den Treiber jetzt ja auch schon eine Weile am Laufen, aber eine höhere Auslastung im Idle konnte ich nicht feststellen. Und da ich ja auch ARGUS Monitoring installiert habe, sehe ich ja alle relevanten Werte ständig auf dem Desktop! Wenn das also wirklich ein BUG wäre, dann müsste doch die Auslastung bei allen höher sein, oder nicht? :confused_alt:

Screen:
Nvidia Treiber 430.39 Auslastung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
449
Ich habe mir bei Treibern ähnlich wie bei Windows Updates angewöhnt, immer erst mal ein paar Wochen mit dem Update zu warten. Sollten keine Meldungen über irgendwelche Bugs auftreten, gehe ich davon aus dieses Gefahrlos installieren zu können.

Im Falle der Geforce Treiber nutzte ich aktuell die CRD Treiber. Diese sind zwar nicht für Spiele gemacht, laufen bisher aber ohne Probleme.
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.468
Bereits ausgemerzt und jetzt wieder drin. Die QA scheint da ja nich besonders zu sein.
Gut, dass ich hin- und wieder in den AMD Treiber Thread schaue. Pest oder Cholera. Eigentlich kann man die Farbe auswürfeln ;)
Interessanterweise habe ich den hier genannten Fehler nicht. Hatte es vor Tagen schon im Nvidia Reddit gesehen und es überprüft. Und ich habe da keine Telemetrie entfernt oder ähnliches.
 

Häschen

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.982
Wenn das also wirklich ein BUG wäre, dann müsste doch die Auslastung bei allen höher sein, oder nicht? :confused_alt:
Höhere Auslastung konnte ich auch nicht feststellen, macht aber nichts.
Vielleicht sind nicht alle Karten/Modelle/System Konstellationen betroffen oder ein bestimmtes Windows Build oder Windows Einstellungen etc.

Die liste könnte man unendlich erweitern.

nvidia hat den Fehler schon anerkannt und testet zurzeit ein fix

Zitat von nvidia:
Thank you. We have been able to reproduce the bug consistently now and are currently testing a fix.
https://forums.geforce.com/default/topic/1107325/geforce-drivers/official-430-39-game-ready-whql-display-driver-feedback-thread-released-4-23-19-/post/6036972/#6036972

oh sehe es steht schon im Beitrag, naja doppelt hält besser ;)
 

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.091

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.140
Ich update wegen sowas auch kaum noch die Treiber - wozu auch?
Wenn du also einen erwischst, in dem sich Bugs befinden, belässt du den lieber einfach drau, statt ein fehlerfreies Update zu machen? Komische Einstellung.

Softwarefehler wird es immer geben. Kein Mensch ist perfekt. Deshalb sollte man aber Treiberaktualisierungen nicht gänzlich unterlassen. Immerhin bringen die in der Regel auch diverse Verbesserungen und eben Fehlerbehebungen.
 

Häschen

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.982
Manchmal muss man Updaten damit man das jeweilige Spiel was man Spielen möchte überhaupt Spielen kann.
Erst vor kurzen hatte Apex Legends ein nervigen Fehler(unspielbar) der erst mit 419.xx behoben wurde in Zusammenhang mit Turing Karten.

Und jetzt muss man halt Updaten damit man WDDM 2.6 Features auf 1903 nutzen kann.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.714
Faul sein und nicht updaten rentiert sich irgendwie doch regelmäßig. :D
Dann sind solche Versionen nämlich schon ausgiebig getestet.
 

ThanRo

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.096
Na ja. Bug bedeutet ja nicht automatisch, daß alle unter ihm leiden müssen. Bei den ganzen Horror-Meldungen im Zuge der Windows Upgrades habe ich mich auch schon oft gefragt: Bugs? Ich merke nichts von irgendwelchen Bugs.

Ich bin dann halt glücklich zu denen zu gehören die es so gut wie nie erwischt. Das macht die Sache für andere zwar nicht besser, aber wenigstens ich habe meine Ruhe. Vielleicht liegt es ja auch an meiner gut abgehangenen Hardware.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.759
Die Treiber sind jetzt schon seit 1-2 Jahren schei**.
Komisch, dann nutzt Du scheinbar andere Treiber von Nvidia als ich! :evillol:
Und das es nicht alle Nutzer haben steht im Text. Den liest scheinbar nur 1/3...
Könnte man oberflächlich meinen, vielleicht stand das aber auch als ich den Text gelesen habe noch nicht drin, dass es nicht alle User betrifft!
Ich update wegen sowas auch kaum noch die Treiber - wozu auch?
Vielleicht solltest Du Dir eine Konsole kaufen, dann brauchst Du Dich mit den Schei.. Nvidia Treiber auch nicht mehr rumärgern! :daumen:
 

Bigeagle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
65
Ist das diese extrem hohe Qualität der Treiber, von denen NVidia Nutzer immer sprechen?
Ich habe seit dem Wechsel von einer amd 7870 auf eine nv 1070 nur andere Treiberprobleme, nicht weniger. Zum Beispiel mehr Treiberabstürze beim Beenden oder Pausieren von GPGPU Anwendungen, sei es Primegrid oder MPC-HC mit mad-vr.
Oh und das Treibermenü wirkt etwas ... win98. Aber das sehe ich nicht wirklich als Problem. Allerdings kann man im NV Treiber nicht auf Takt und Powerlimit etc zugreifen, dafür nutze ich dann den MSI Afterburner, neben der Überwachung der Sensor- und Performancedaten.

Ich würde es nicht als "Pest oder Cholera" bezeichnen, aber es tut sich nicht viel. Wichtiger ist die Qualität der Chips, des Speichers und des Qualitätsmanagements seitens des Fertigers. XFX werde ich eher nicht mehr kaufen :/
 

Willi-Fi

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.806
Ich habe keine Probleme mit dem Nvidia, denn ersten nehme ich die Clean Install Version und zweitens ist nach Feststellung eines Problems immer schon ein neuer Treiber verfügbar. Ja, Nvidia bringt fast jede Woche einen neuen Treiber auf den Markt und somit haben die meisten Fehler eine kurze Lebenserwartung und werden von neuen Fehlern ersetzt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.543
Ich habe mir bei Treibern ähnlich wie bei Windows Updates angewöhnt, immer erst mal ein paar Wochen mit dem Update zu warten.
Warum überhaupt updaten? Wenn man nicht gerade das neuste Spiel spielt ergibt es in der Regel einfach kein Sinn. Glaube ich fahre noch mit dem Treiber aus November oder Dezember 18 und alles läuft 1a.
 

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.499
Wundert mich bei nvidia auch nicht mehr, den ihre Treiber haben in den letzten 2 3 jahren gewaltig an qualität verloren. Merkt man doch schon alleine an den fast wöchentlichen Rollouts. Ich hatte auch schon richtig nervige Buggs. Der schlimmste war für mich das sobald ich den MPC-HC nutze und geskippt oder den suchlauf nutze kurzzeitig die Maus aussetzte.
Sowas gabs damals nicht. Und spiele kamen damals in den gleichen zyklus raus wie heute.
Ich habe aber generell das gefühl das die gesamte softwarequalität in den letzten jahren nachgelassen hat.
 
Top