Nvidia 8600m GT, HDMI to DVI "Custom Resolution", Dell 2713HM, Treiber Absturz

asparagus

Newbie
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2
Liebe Community,


folgendes Problem:

Laptop: Kiebel.de Laptop mit nvidia 8600m GT mit HDMI Anschluss und aktuellsten 320 Treiber
Bildschirm: Dell 2713HM
Connection: mitgeliefertes Duallink DVI-D Kabel mit dazugekauften Belkin DVI to HDMI Adapter
Sonstiges: Es sind alle Pins im Adapter fuer Duallink belegt, ansonsten kann ich keine weitern Aussagen zur Version der Schnittstellen machen.

Problem: Nach dem ersten Neustart werden beide Bildschirme (Laptop und der Dell) schwarz.

Vorgehensweise: Ich habe eine "Custom Resolution" eingestellt (2560x1440@60fps,30bit) und der Bildschirm hat ohne Probleme funktioniert. Nach Neustart ist das Problem aufgetreten. Stecke ich das Kabel am Laptop aus, sehe ich, nachdem der Bildschirm sich am Laptop zurueckgesetzt hat, fuer einige Sekunden in der "Taskbar" eine Meldung, dass die Nvidia Treiber kurzzeitig nicht mehr funktioniert haben. Ein erneites Einstecken fuehrt erneut zum Problem. Eine Neuinstallation der Nvidia Treibern fuehrt dazu, dass ich den Bildschirm mit den Custom Settings zum laufen bringen kann, allerdings tritt das Problem dann nach Neustart erneut auf.

Meine eigene Recherche hat mich nun sehr verwirrt gemacht. Die Rede ist von gehackten Treibern, was ich durchaus in Betracht ziehen wuerde, allerdings scheinen diese immer auf ein spezielles Notebook zugeschnitten zu sein.

Liebe Gruesse
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.638
moin und willkommen im Forum,

das klingt für mich nach dem Beginn des Defekts der GPU.
Die Geforce 8X00m waren berühmt für ihre extrem hohen Ausfallraten. Ein Wunder dass deine überhaupt noch geht.
Jedenfalls lief es bei Rechnern die ich zur Pflege hatte auch immer so, ein paar Tage hat der nvidia Treiber rumgezickt und BSOD produziert. kurze Zeit später ging gar nichts mehr. Also wenn du kein aktuelles Backup hast, ist jetzt der Zeitpunkt eins zu erstellen. ;)

gehackte Treiber? Wenn du die Treiber von nvidia oder vom Hersteller runter lädst dürfte es sowas natürlich nicht geben.
welche Treiberversion hast du? wenn es der 320.18 war, der ist schlimm verbugt. dann den neueren 320.49 oder auch mal einen älteren Treiber probieren.
 

asparagus

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2
Danke fuer die schnelle Antwort.

Falls die Karte bald ihren Geist aufgibt, muesste ich mir wohl einen neuen Laptop zulegen ... Tja.
Danke fuer den Tipp, ich werde gleich alles sichern!

Habe gerade eben den Treiber 320.49 erneut neu installiert, und der Bildschirm geht wieder mit vollster Aufloesung und 60Hz. Ich habe zuvor ein bisschen mit den EDIDs rumgespielt, allerdings nichts veraendert. Komisch wal nur, dass er zuvor zwermal den Dell-Bildschirm gelistet hat. Einmal im Namen mit Zusatz "D" und einmas mit Zusatz "E".

Ich werde demnaechst das Betriebssystem (Win 7) neu installieren. Langfristig wird es vielleicht sogar Linux geben.
Fuers erste wuerde ich allerdings gerne den Dell mit Windows benutzen.
 
Top