Notiz Nvidia GeForce 417.71 WHQL: Grafiktreiber mit Adaptive-Sync-Support zum Download

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.655

dominic.e

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.872
Gilt das eigentlich auch für die mobilen Varianten der GTX und RTX Karten?
 

Häschen

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.511
Schade das FreeSync Kompatible Support bis jetzt nur über Displayport funktioniert und nicht über HMDI
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.126

Häschen

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.511
Adaptive Sync funktioniert immer, unabhänig vom Monitor Modell, das ist zumindest bei nvidia eine Software seitige Funktion, die schon vor Jahren implementiert wurde.
siehe https://www.geforce.com/hardware/technology/adaptive-vsync/technology

FreeSync funktioniert auch standardmäßig per HDMI 2.x, nvidia hat dies aber nur über einen DP Port freigeschaltet.
Deswegen funktionieren auch nicht mehrere Monitore mit FreeSync gleichzeitig.
 

t0as7er

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
19
Bei meinem Benq XL2730z mit einer 1080ti funktioniert es nicht.
Der Bildschirm wird bei Aktivierung im Treiber schwarz und reagiert auf keine Eingabe mehr (der Bildschirm selber).
 

ApeHunter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
750

Langsuan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
44

t3chn0

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.659
Ist es möglich einen Gsync Monitor mit einer AMD Karte im A Sync Modus zu betreiben?
 

paccoderpster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
510
Ob HDMI VRR das gleiche sein wird wie VESA Adaptive Sync über DP 1.2 (Offener Standard für alle VESA Mitglieder) sei auch mal dahingestellt.

Ich bin mal gespannt, ob das mit meinem FreeSync Monitor funktionieren wird. Nvidia hat ja von Problemen berichtet ... weiß schon jemand, ob das mit ALLEN FreeSync Monitoren funktionieren soll?
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.126

Schrank

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
507
Bei meinem Benq XL2730z mit einer 1080ti funktioniert es nicht.
Der Bildschirm wird bei Aktivierung im Treiber schwarz und reagiert auf keine Eingabe mehr (der Bildschirm selber).
Das Modell schein Probleme zu haben, hier hat jemand das selbe Problem.
https://www.reddit.com/r/nvidia/comments/ag6xrm/nvidia_tool_for_testing_gsyncfreesync/ee41o24/
Ein Kommentar ist, mit der Auflösung auf 1080p gestellt sollte G-sync funktionieren.
 

KittyFatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
260
ich konnte G-Sync/G-Sync Compatible bei meinem AOC G2460V der mit DisplayPort angeschlossen ist Aktivieren hab es mit Bulletstorm FullClip Edition getestet ging einwandfrei.
 

Myschkin

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
13
Bei meinem LG 38UC99-W funktioniert es grundsätzlich mit einer RTX 2070 und verbessert die Darstellungsqualität bei 75Hz erheblich. Vorher war bei diesem Monitor eigentlich nur der 60Hz Modus sinnvoll nutzbar, da das Bild bei 75Hz aus mir unbekannten Gründen deutlich ruckeliger wirkte.

Komplett fehlerfrei scheint die Implementierung aber nicht zu sein. Wenn die FPS unter die Freesync Range fallen, scheint das Bild für einige Sekunden danach deutlich zu flimmern. Kann aber nicht sagen ob das mit einer AMD Karte anders wäre.
 
Top