News Nvidia schrumpft GeForce 9600 GT auf 55 nm

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.470
Nvidia vollführt auf dem Markt zur Zeit zwei verschiedene Schritte zugleich. Primär möchte man die GeForce-8000-Serie vollständig durch die GeForce-9000-Reihe ablösen, was mittlerweile auch geschehen ist. Die GeForce 9800 GT hat den (gleichen) Vorgänger GeForce 8800 GT vor einigen Tagen abgelöst, womit es keine wirkliche Daseinsberechtigung mehr für eine GeForce-8000-Karte gibt.

Zur News: Nvidia schrumpft GeForce 9600 GT auf 55 nm
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.408
Und wieder eine Karte mit einem Namen und zwei gesichtern, Nvidia das nervt!
Ich sehe bei euch einfach nicht mehr durch... :freak:

Auch wenn sie die Taktraten nicht ändern, die neue ist kühler (->leiserer Lüfter) und besser zu ocen dank dem neuen Herstellungsverfahren, man muss nur eine erwischen...viel glück dabei. :(

@ThomaK_7

Klar wird der Verbrauch sinken, sonst hätten die 55nm keinen Sinn (ausser höhere Chipausbeute)
 
Zuletzt bearbeitet:

ThomasK_7

Captain
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.071
Da sich an den technischen Daten (Leistung, Verbrauch) nichts ändert, finde ich das nicht so schlimm.
 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Erst will man gar nicht auf 55nm, dann merkt man das man viel zu teuer produziert, kündigt 55nm an ... natürlich sollen Stromverbrauch fallen und Takt steigen. Stromverbrauch Fehlanzeige, Takt bleibt jedenfalls mal plausibel und den Kunden informiert man nicht "da sich ja nix ändert".

Klasse Arbeit Nvidia ...
Diese Serien-zwischenrein-schieberei und Ummodellierung bringt nur eins --> Totale Kundenverwirrung [für diejenigen die nicht wöchentlich Nvidia-geupdated sind].
 

H3rby

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.545
Also die 9600GT bleibt eine 9600GT, egal ob 65nm oder 55nm..

Deswegen sehe ich hierbei überhaupt kein Problem und das Meckern weiter oben ist nur generelle Stimmungsmache gegen Nvidia im Moment..
 

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.593
Ich seh es wie H3rby. Wer nicht, wie Drachton schreibt, wöchentlich nV-Nachrichten liest, den wird wohl auch kaum interessieren, welcher der beiden Chips nun in seiner Mittelklasse-Graka werkelt. Da leistet sich nV ganz andere Dinger in Sachen Namensgebung...
 

Reuter

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.130
Ich kann die Meckerei auch überhaupt nicht nachvollziehen.
Der DIE-SHRINK hat rein wirtschaftliche Gründe und tangiert den Kunden rein garnicht.
9600GT bleibt 9600GT
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.408
@Herby, darko2 und Reuter

Der Athlon in 90nm war auch nicht der selbe wie der in 65nm, so einen quatsch kann man nicht erzählen.
Der kleinere Fertigungsprozeß bringt zwangsläufig Verbesserungen mit sich und macht die neue 96gt der alten überlegen.
 
M

M@rco

Gast
Na ganz groß jetzt hab ich mir vor ein paar Tagen eine 9600GT bestellt. :D
Da die alte aber schon sehr kühl und leise ist, denke ich nicht, dass der Unterschied sehr gravierend sein wird...
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.296
okay, bei dem ganzen GPU Wirrwar wundert mich der G92 mit weniger Shadern ala 8800GT von POV nicht mehr =) da raffen doch nichtmal die Vertreiber noch richtig durch.

NV soll lieber mal schaun dass sie ihren G200 auf 55nm bringen!
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Hätte es einen neuen Namen gegeben, hätten alle gemeckert, dass man 12682 Modelle unterscheiden muss...
So ist es doch in Ordnung, sobald die Restbestände weg sind, ist alles wieder wie zuvor, nur besser. Am besten ist es, jetzt während der Übergangsphase gar nix zu kaufen, bis die OEMs alle "alten" Karten gekauft haben.
 

Halema

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
979
Ist doch egal ob 55 oder 65nm. Vielleicht schafft man beim Übertakten mehr, aber sonst ist der Rest doch egal.

Jetzt wo Nvidia ein wenig sparen kann, sparen nicht nicht einmal an der Wärmeleitpaste. Nicht schlecht wie man den Chip versenken kann ^^
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.408
@Ycon

Soll der Kunde jetzt warten, bevor er sich die selbe Karte kauft? Wann sind die alten denn alle weg? Und ist dann die Karte nach all der Wartezeit nicht eh schon wieder veraltet? Schlechter vorschlag.

@Halema

Wenn die Karte kühler bleibt, dann kann man auch den Refernzkühler drosseln, ergo: weniger Lärm, noch ein vorteil. OC ist nicht alles.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marbus16

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
415
Was ändert sich an der Leistung? Vielleicht ist sie nen Tacken schneller.
Was ändert sich am Stromverbrauch? Vielleicht ist sie nen Tacken sparsamer.

Das ist aber noch längst kein Grund, nVidia als unmenschlich zu bezeichnen, nur weil sie Produkte verkaufen, deren Spezifikationen hinsichtlich Stromverbrauch und Leistung leicht geändert wurden.

Oder beschwert man sich bei VW dass der Motor 5PS mehr hat, 0,2L weniger verbraucht, kleiner, leiser ist und immer noch den gleichen Namen hat?
 

Killermuecke

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.259
Für die miese Stimmung hat nv selbst gesorgt, bei der 8800GT war das ja reichlich frech.

Wenn hier jetzt Taktraten und Verbrauch gleich bleiben, kann es dem Kunden egal sein, damit habe ich jetzt kein Problem. Wer extrem übertakten will, sollte eh gleich zu ner höheren Karte greifen.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.177
Jeder legt es sich natürlich so aus wie er will. Bleibt der Name, ist es "Verarsche". Wird der Name geändert, "verlieren plötzlich alle den Überblick".

Beschwert euch nur alle. OCing sowie die Temperaturen sind bei dieser Karte sowieso irrelevant (sie ist in der Tat die viert-kühlste im aktuellen Benchmark von CB). Und der Stromverbrauch? Der Artikel sagt es doch - er wird kaum geringer. Ohnehin ist sie auch im Stromverbrauch beim unteren Drittel. Also warum das Bashing. Für euch ändert sich nichts. Garnichts.

Aber hauptsache mal gemeckert haben um seine allgemeine Abneigung gegenüber Firma X oder Y gepostet zu haben.
 

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.527
Wieso zum Teufel meckern hier einige drauf los? H3rby hat völlig recht, einfach nur miese Stimmungsmache gegen Nvidia.

Die 9600GT bleibt 9600GT, also muss man weder etwas ankündigen noch sonstetwas machen, da sich, wie im CB Artikel steht, nichts ändert.

Irgendwelche Hasstiraden auf Nvidia sind hier völlig unverständlich.
 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Der ganze Mist zwischen 8800GT und 9600GT ist nervig. Für mich war die 9600GT beim Release schon überflüssig, da man hinter der 8800GT lag, und man sich nur über den Preis konkurrenzfähig zur eigenen alten Karte machte. Jetzt beschränkt man den SI der 8800 GT [warum?] um die 9600 GT vorbei zu schleußen - Nvidia und POV schieben sich gegenseitig Vorwürfe zu.. der Schuldige steht wohl noch nicht fest.

Neue 9800 GT ersetzt 8800 GT -> 8800 GT raus
9600 GT beibehalten [von mir auch aus 55nm, ist ja schon getan jetzt]
Neue 9500 GT als Lowend - klar

8800 GTS --> raus
9800 GTX --> raus
GTX 260 & 280 auf 55nm bringen - das wars

edit:
Wären dann 9500, 9600, 9800, 9800 GTX+, GTX 260 und GTX 280
 
Zuletzt bearbeitet:

cuco

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
558
was nvidia da macht ist vollkommen korrekt. Der Chip ist praktisch identisch. Puyeikalsch ist er nur durch die kürzeren Wege der leiterbahnen schneller und das ist marginal, das ist messtechniach nicht realisierbar in Leistung zu erfassen weil andere Faktoren da eine größere unschärfe einbringen.

Der Chip wird bi ocen und im stromverbrauch besser sein. Darum geht's aber nicht.
9600gt bleibt 9600gt. Keiner wird die zwo Karten leistungstechiscu unterscheidem können

Hier ist nvidia mal zu loben das sie nicht wiederne neue Karte bringen
 
Top