Nvidia Shield Pro erkennt Festplatte nicht

Friccs

Lt. Junior Grade
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
294
Hallo,

habe schon ausgiebig im Internet recherchiert, aber leider will die Shield meine MyPassport 1GB Festplatte von WD nicht erkennen. Habe in verschiedenen Varianten formatiert, mal NTFS, dann exFAT, mal mit MBR dann GPT, also alles was Probleme machen könnte. Bekomme aber nur jeweils andere Fehlermeldungen. Als NTFS formatiert kam die Meldung "usb-speichergerät von wd nicht unterstützt". Bei Formatierung mit exFat kam die Meldung "USB-Speichergerät von WD ist beschädigt. Zur Problembehebung auswählen". Wird dann aber gleich ausgeworfen. Woran könnte es liegen dass er die Platte partout nicht erkennen will?
 
Ist das eine 2,5 Zoll Platte ohne extra Stromversorgung? Wenn ja, kanns sein das der USB Port der Shield vllt. einfach nicht genug Strom bereitstellen kann um die Platte richtig einzubinden. Das passiert auch bei Fernsehgeräten selbst gerne, deswegen gibts dort meist bestimmte USB Anschlüsse mit mehr verfügbarem Strom.
 
Genau, die Festplatte hat keine externe Stromversorgung. Welche Alternative gibt es denn? Habe zwar einen USB-Stick aber da passen "nur" 128 GB drauf.
 
Das gleiche Problem habe ich auch,

Nvidia Shield Pro 2019 Modell​

Wie kann ich den internen Speicher aufrüsten und erweitern? Ich habe mir eine SSD mit einem USB Adapter gekauft, der eine zusätzliche Stromversorgung per 2. USB Anschluss hat, aber kein Erfolg. Die SSD wird nicht erkannt.
 
Hey!

Ich habe auch das Problem.

Habe eine 2 TB USB-Festplatte von Wetern Digital angeschlossen.

Sie wird zwar in den Speichereinstellungen der Shield richtig angezeigt, aber im Dateimanager oder TiviMate fehlt sie.

Nur wenn ich die Festplatte als erweiterten Speicher formatiere, dann geht es.

Weiß schon jemand eine Lösung???
 
Zurück
Oben