News Nvidia Turing: MSI GeForce RTX 2070 Gaming zeigt sich mit zwei Lüftern

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.221
#1
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.519
#3
jop kann nur interessant werden wenn sie wesentlich günstiger wird als eine 1080 TI, und das darf bezweifelt werden.
 

Toprallog

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
450
#4
Bevor das gehate wieder los geht, warten wir doch lieber die Tests und Benchmarks ab. Spätestens wenn die Pascal GPUs vom Markt verschwinden - kolportiert wird ja zum Jahreswechsel - haben die neuen Turing GPU ihre Daseinsberechtigung.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.804
#5
Für ungefähr 650,— Euro wird’s hart für die RTX 2070.

Selbst wenn’s das ein oder andere Modell für 599,— Euro geben sollte, wird’s schwer für die kleinste RTX.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.190
#6
Wie gerne ich upgraden würde aber derzeit ist vermutlich der schlechteste Zeitpunkt.
DIe 1080Ti's sind aktuell teuer, die neuen Karten lohnen absolut nicht.. ;-) Werd ich wohl die Regler bedienen.

Allerdings habe ich die Hoffnung nicht komplett aufgegeben und stimme @Toprallog zu.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.785
#7
Frage mich immernoch welche Zielgruppe diese Karte treffen soll..
P/L ist grottig und ein upgrade lohnt nicht von einer 1070

Na ja gibt ja auch noch Leute mit einer Karte, die deutlich langsamer als die 1070 ist. (GTX970, 980, 780 etc.) Für die wäre es leistungstechnisch schon ein ziemlich nettes Upgrade. Bon von der 780Ti OC auf die Vega 64 gewechselt und das ist schon ein ziemlich lohnenswertes Update gewesen.

Solange die Pascal Grafikkarten noch am Markt sind, ist die P/L natürlich ziemlich mies, aber wenn Pascal abverkauft ist, wird sie sich gut in das Portfolio fügen.

Zum jetzigen Zeitpunkt eine nutzlose Karte, aber zukünftig hat sie schon Ihre Berechtigung. Leistungstechnisch dürfte sie in etwa einer 1080 / 1080oc bzw. AMD Vega entsprechen. Bin eher gespannt, ob man die RTX Features wirklich jemals sinnvoll auf der Karte sinnvoll nutzen kann... Was man bisher von der 2080(Ti) da gehört hat, frisst es ja extrem Leistung und ob man da mit der kleinen Karte noch Spaß dran hat?
 
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
100
#8
Was soll bei einer 2070 die RTX Funktion? RTX zocken auf 720p?

Habt ihr mal gesehen, dass die Spiegelungen auf einer nicht RTX fast ähnlich gut aussehen?

Wenige Spiegelungen gibt es bei der RTX extra. Für den Aufpreis kann ich darauf gerne verzichten.

Sieht fast wie ein Werbegag aus.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.379
#10
@DerStern5: Wie mit allem gewöhnt sich das Auge an jegliche Grafikänderung. Irgendwann konzentriert man sich eher auf das Spielprinzip als auf die optischen Gimmicks. Ruckler bzw. schlechte Framezahlen fallen einen dagegen fortlaufend auf, weshalb man gerne eher die Grafik herunterschraubt.

Ich glaube aber auch, dass die Zielgruppe einer 2070er Karte nicht mitziehen wird, denn sonst hätten alle schon bei den Vorgängerkarten ein größeres Modell genommen.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.445
#11
Bevor das gehate wieder los geht, warten wir doch lieber die Tests und Benchmarks ab. Spätestens wenn die Pascal GPUs vom Markt verschwinden - kolportiert wird ja zum Jahreswechsel - haben die neuen Turing GPU ihre Daseinsberechtigung.
Nvidia lässt alte Karten mit besserem P/L Verhältnis verschwinden und plötzlich haben die neuen Karten eine Daseinsberechtigung? :freak:
 

slashchat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
#12
bei den wenigen raytracing kernen einer 2070 reichts wohl auch nur fuer full hd, aber das dlss ist ein kaufargument!
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.793
#14
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.752
#15
@AYAlf
Die wird es doch nach aktuellen Gerüchten gar nicht geben, sondern es wird da wohl wieder zu GTX gehen.

@Topic
Bin echt mal gespannt wie die Karte sich am Ende einordnet. Preislich macht das ganze Konzept von Nvidia erst dann Sinn, wenn die alten Karten vom Markt verschwinden. Das wird bei der TI bestimmt in nicht allzu ferner Zukunft passieren.
 

Toprallog

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
450
#16
DLSS soll es aber nur für 4K geben, weil der Rechenaufwand bei Nvidia für Auflösungen darunter nicht lohnenswert sein soll. Und für 4K ist die 2070 wohl doch etwas zu schwach. Aber abwarten was kommt.

@Precide: So sehe ich das. In dem Leistungsspektrum gibt es zur Zeit nichts von AMD. Und Pascal kannibalisiert zur Zeit noch Turing. Wer dann wirklich nach größter Rechenleistung sucht, hat dann nur GTX2xxx zur Wahl. Für den Konsumenten denkbar schlecht.. siehe Preise.

Ich gehe aber ohnehin davon aus, dass Turing nie so wichtig für die ganz breite Masse gedacht war. Eher um neue Technik in den Markt bringen und Softwareentwicklern passende Hardware an die Hand zu geben. ich glaube mit den Tensor und RT Cores kann man ne ganze Menge anstellen, wenn man weiß wie.

Spiegelungen sehen auf den neuen Karten vielleicht ähnlich gut aus, allerdings können sie von einem anderen Teil des Chips berechnet werden. Somit haben die "Rasterizing-Einheiten" Kapazitäten für andere Berechnungen. Quasi wie Outsourcing.
Wenn beim Turing Nachfolger nun ein Shrink ansteht und dieser genutzt wird, um mehr Recheneinheiten in den Chip zu packen, hat das wirklich Potenzial.
 

Suito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
357
#18
leistungstechnisch wird sich die 2070 wohl zwischen 1080 und 1070ti einpendeln, wohl eher richtung 1070ti ... wenn der preis dort nicht stimmt .. naja .. nvidia halt ...
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
778
#19
Lasse die 207x Generation aus, bin mit meiner 1070er auf 1080er Stock zufrieden, Regler Spiel angesagt, ok aber dafür kaufe mir für die vermutlich 599 Euro ne Xbox 1 + Zubehör oder ne Nintendo Switch mit massiv Zubehör und Games....

Sorry aber diese Karte hat für alle 1070+Ti, 1080er Benutzer 0 Sinn..

Mal im nächsten Jahr reingucken.. ^^
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.793
#20
Top