nvlddmkm stopped responding and has recovered.

CHB68

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.298
Moin,

jahrelang hab ich offensichtlich Schwein gehabt, aber mit der neuen GTX 260 hats dann endlich auch mich erwischt.... :( Auch wenn das Thema mit Sicherheit schon X mal angesprochen wurde, eine wirkliche Lösung habe ich weder hier noch über Google finden können.

Einen Hardware defekt schließe ich aus da alles "rockstable" unter Last funktioniert. Egal ob übertaktet oder nicht. RAM und Netzteil hatte ich trotzdem testweise mal getauscht aber leider keine Verbesserung feststellen können. Nach spätestens 1 Stunde zocken gibts einen Blackscreen und kurz darauf den bekannten BSOD.

Darum meine Frage; gibts bzgl. des o.g. Problems mittlerweile eine Lösung ? Der aktuelle Treiber (180.48) und auch die Aktualisierung der nvlddmkm.sys hats leider nicht gebracht.

:confused_alt:

Danke & Gruß,

CHB68
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.154
Wann genau kommt es zu den Abstürzen? Nur in Spielen oder auch in Windows? Schonmal probiert den NVidia Treiber z.B. mit Driver Sweeper komplett zu deinstallieren und danach nochmal neu zu machen?
 

ich71092

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.127
oder auch mal wirklich den neusten zu laden ?
gibt doch schon 180.84 oder täusch ich mich da ?
 

CHB68

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.298
Wann genau kommt es zu den Abstürzen? Nur in Spielen oder auch in Windows? Schonmal probiert den NVidia Treiber z.B. mit Driver Sweeper komplett zu deinstallieren und danach nochmal neu zu machen?
Nur wenn ich Spiele, und leider auch nicht generell. Z.B. bei Civilization IV gibt es keine Abstürze, spiele ich aber Armed Assault oder IL2 Forgotten Battles schmiert das ganze System irgendwann ab. Ich hab schon überlegt ob es ein Temperaturproblem sein könnte, aber max. 65°C sollten doch nicht das Problem sein.

Ich habe mir schon vor Jahren angewöhnt Grafikkarten Treiber nur im abgesicherten Modus zu deinstallieren bzw. installieren. Dabei lasse ich immer Driver Cleaner drüber laufen um den alten Treiber restlos zu entfernen.

Gruß,

CHB68

P.S.@Ich71092: Lt. NVIDIA ist der 180.48 immer noch akutell
 
Zuletzt bearbeitet:

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.154
48 ist der letzte Final, 84 ist nur Beta, von dem her sollte es normal passen.
65° sind unter Last für diese Karte sogar "kalt".

Seit wann treten die Probleme denn auf? Seit die Karte drin ist? Vllcht mal eine TReiber Version zurückgehen?
 

CHB68

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.298
... was für ein Netzteil nennst du dein Eigen?
....schön formuliert :) Ein Revoltec Chromus II 450W. Zugegeben, ein wenig in die Jahre gekommen, aber mit 27A auf der 12V Leitung eigentlich noch gut dabei.

Ist es denn möglich das ein NT ne lang Stunde alles problemlos befeuert und dann einfach mal den Löffel abgibt ? Schwankungen sicher, aber ein kompletter Ausstieg nach ner Stunde oder länger ?

Ich weiß nicht.....:confused_alt:
 

risingSilence

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.079
ich würde das schon für möglich halten.
manchmal wenn man übertaktet, ist der pc auch "zuerst stabil" und stürzt dann meistens beim selben prime-loop ab ;)
ein besserer vergleich ist mir jetzt gerade nicht in den sinn gekommen :)
 

CHB68

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.298
ich würde das schon für möglich halten.
manchmal wenn man übertaktet, ist der pc auch "zuerst stabil" und stürzt dann meistens beim selben prime-loop ab ;)
ein besserer vergleich ist mir jetzt gerade nicht in den sinn gekommen :)
Da ist was dran. Apropos Loop; wenn Armed Assault abschmiert gibts einen Blackscreen. Der Sound, sowohl vom Spiel als auch vom Teamspeak ist noch da. Dann dauerts vielleicht 20 Sekunden und es gibt nen Sound Loop mit anschließendem BSOD. Sollte nicht das ganze System einfach herunterfahren wenn der Strom aussetzt ? Fragen über Fragen.....:lol:
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.733
... dein Netzteil ist an der Grenze für eine GTX260. Außerdem verlieren Netzteile mit zunehmendem Alter auch noch an Leistung. Spannungsspitzen, die nach einer gewissen Zeit auftreten, können das NT dann an das Ende ihrer Leistungsfähigkeit bringen. Wenn möglich mit anderem NT testen.
 

Blinded

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
158
habe jetzt net alles durchgelesen im thead weil ich no time habe
alos habe mich mal mit dem thema beschäftigt
und in google finded man 20 unterschiedliche theads mit dem gleichen inhalt
viele gehen aus das es an
treiber
vista
grafikkarte defekt
etc. liegt
mache berichten als sie den neuen treiber geladen haben war das problem weg
ander habe die grafikkarte einfach auswechseln lassen und das prob. war behoben
bei mir und einem freund aus einem anderen forum hatt meine varriante geklappt
ich bin einfach mal in bios und sah das mein speicher timing nicht auto richtig eingestellt
war dann erstmal speicher ausgebaut speicher timming stand auf dem speicher wenn nicht
natürlich googeln dann eingestellt volt hochgeschraubt alles läüft seid dem her auch bessere grafik etc.
https://www.computerbase.de/forum/attachments/cimg2274-jpg.123671/


falls dein speicher richtig eingestellt ist kann es sein das in bios dein primaerer video adapter auf dem falschen steckplatz anzeigt dass musst dann einfach nur ändern
https://www.computerbase.de/forum/attachments/cimg2270-jpg.123672/

falls nix der gleichen hilft einfach neuen arbeitsspeicher mal kaufen und in bios wieder einstellen und prob.
bevor du dann die gaka einschickst

dein netzteil könnte es auch sein wobei ich denke das müsste noch laufen^^
 

Ash-Zayr

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.742
Hat Dein Problem in Deutsch damit zu tun, dass die Games hängen, schwarzer Schirm, wann kämpft sich irgendwie noch auf den Desktop mit Taskmanger oder Windows-Taste, und dort dann ein Fehlerfenster, vonwegen der Anzeigertreiber würde nicht korrekt arbeiten blabla...und das bei 640x480 bei 16 Farben?

Ich hatte das einen Monat lang mit meiner XFX GTX260 Black Edition und hatte in dem Monat alles versucht.....die Temps waren traumhaft neidrig, extra noch neues 700W Seasonic Luxusnetzteil, alle BIOs Konstelleationen versucht, Lüftersteuerung mal so oder so....Treiberversionen noch und nöchter...brachte alles nichts....der Fehler war nicht erklärbar und kam exakt mit der neuen Karte....ging bei mir immer mit CoD4 oder CoD5 so.....

Ich hattte die Karte nun an Alternate zurückgeschickt und mir eine GTX280 gekauft (woanders!); seitdem blei gleichem System alles tipp.topp...es musste die GTX260 gewesen sein, auch wenn ich mir niemals werde erklären können, was genau der Fehler war.....Furmark lief endlos, 2D alles ok, Temps voll im Grünen Bereich, sogar probeweise runtergetaktet kamen die Abstürze....daher fürchte ich, wird Alternate die Karte wieder an mich zurückschicken, weil mutmaßlich der Fehler nicht reproduzierbar ist....es kam bei mir zwischen Minuten oder vielen Stunden, aber es kam....

Ash-Zayr
 

Blinded

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
158
joa hatte damit zu tun
mehrere aus dem pcgh forum hatten das gelcihe problem wie du
und bei allen geht es seid dem sie etwas mit dem arbeitsspeicher oder so gemacht haben
bei mir persönlich ist immer das game aufgehangen
mit folgender fehlermeldung hatte aber auch den bluescreen 2,3 mal



wenn du dich noch weiter dafür interessieren solltest:

http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/36228-8800gtx-bluescreen-nvlddmkm-sys.html
http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/30275-nvidia-treiber-nv4_disp-bluescreen.html
http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/35194-assassins-creed-zotac-260-amp.html
usw.
 

CHB68

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.298
joa hatte damit zu tun
mehrere aus dem pcgh forum hatten das gelcihe problem wie du
und bei allen geht es seid dem sie etwas mit dem arbeitsspeicher oder so gemacht haben
bei mir persönlich ist immer das game aufgehangen
mit folgender fehlermeldung hatte aber auch den bluescreen 2,3 mal



wenn du dich noch weiter dafür interessieren solltest:

http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/36228-8800gtx-bluescreen-nvlddmkm-sys.html
http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/30275-nvidia-treiber-nv4_disp-bluescreen.html
http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/35194-assassins-creed-zotac-260-amp.html
usw.
habe jetzt net alles durchgelesen im thead weil ich no time habe
alos habe mich mal mit dem thema beschäftigt
und in google finded man 20 unterschiedliche theads mit dem gleichen inhalt
viele gehen aus das es an
treiber
vista
grafikkarte defekt
etc. liegt
mache berichten als sie den neuen treiber geladen haben war das problem weg
ander habe die grafikkarte einfach auswechseln lassen und das prob. war behoben
bei mir und einem freund aus einem anderen forum hatt meine varriante geklappt
ich bin einfach mal in bios und sah das mein speicher timing nicht auto richtig eingestellt
war dann erstmal speicher ausgebaut speicher timming stand auf dem speicher wenn nicht
natürlich googeln dann eingestellt volt hochgeschraubt alles läüft seid dem her auch bessere grafik etc.
https://www.computerbase.de/forum/attachments/cimg2274-jpg.123671/


falls dein speicher richtig eingestellt ist kann es sein das in bios dein primaerer video adapter auf dem falschen steckplatz anzeigt dass musst dann einfach nur ändern
https://www.computerbase.de/forum/attachments/cimg2270-jpg.123672/

falls nix der gleichen hilft einfach neuen arbeitsspeicher mal kaufen und in bios wieder einstellen und prob.
bevor du dann die gaka einschickst

dein netzteil könnte es auch sein wobei ich denke das müsste noch laufen^^

.......und willst Du das Beste wissen ? Letzten Samstag ist mir einer der vier RAM Riegel abgeraucht. Bios und Everest meldeten 3380MB anstatt 4096MB. Ich habe den defekten Riegel rausgenommen und den Rest 12h mit Memtest getestet...fehlerfrei. Aber am defekten Riegel lag es NICHT, denn das System schmierte auch mit 3GB RAM nach ca. ner Stunde ab.

Der Steckplatz ist korrekt eingestellt, allerdings habe auch ich die Timings und die Spannung des Speichers auf Auto stehen, und noch nicht kontrolliert ob diese Einstellungen der Spezifikation entsprechen. Vielleicht liegt es daran !?

Zu dumm nur das ich noch zwei Wochen beruflich in London bin und nicht testen kann :(

Auf jedenfall aber vielen lieben Dank für euren Input. Werde mich melden ob es daran gelegen hat !

Gruß,

CHB68
 

Blinded

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
158
joa habe ich das net geschrieben?
liegt auch daran das timming auf auto steht musst auf deine werte ändern
und spannung auch dann
daran lag es auch bei mir ;)
und das die garfikkarte falsch eingestellt war auch auf auto net auf PCIe
 

CHB68

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.298
@Blinded

...und zurück aus England. Du hattest recht Blinded ! Mein ASUS P5KR gibt im Auto Modus 5-5-5-18 vor, mein RAM hat 4-4-4-12. Hab es angepasst und danach 4 Stunden am Stück Armed Assault gezockt.......schon interessant wenn man bedenkt das ich letztendlich die Timings verschärft habe.

:schluck:

Dank Dir für den Tip !
 

Blinded

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
158
kein problem
hatte nach dem problem auch ne woche gesucht und support bekommen von pcghler^^
also nicht ganz mein verdienst
war es gewöhnt das das mb alles auto einstellt grade ASUS
pcie war net eingestellt und ddr2 timing
vergiss aber spannung net
 
Top