News O2 spricht sich für weiteren Verzicht auf Ladegeräte aus

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

doom666

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
731
Wenn der Standart weiter eingehalten wird und sich wirklich alle Hersteller (auch die mit dem Apfel) dran halten, dann sehe ich das ganze auch positiv!

Einzig negativer Aspekt ist das man auch kein Datenkabel mitbekommt und ich bin immer froh das ich mehr als 1 zuhause hab, allein schon der Faulheit wegen vom Ladegerät an den PC zu stecken zum Daten übertragen oder ADB oder sonstige dinge
 

Elkgrin

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
218
Hoffentlich sind die Geräte dann auch günstiger.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. :>
 

Aza*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
275
Absolut löbliche Entwicklung und logischer Schritt nach der sehr zu begrüßenden Harmonisierung durch die EU.

In unserem Haushalt sind mindestens vier gleich gebaute Ladegeräte, die alleine im Jahre 2012 zwangsmäßig angeschafft wurden. Wenn man bedenkt, welche Ressourcen in der Herstellung dieser Geräte stecken und welche Auswirkungen die Entsorgung hat, ist das eine absolute Sauerei. Zudem müsste eine Einsparung dieser Teile, die eigentlichen Geräte verbilligen.
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
steht docb garnichts davon da, dass man auf kabel verzichtet.

Finde ich einen guten Schritt wobei die finanziellen Interessen wohl die ökologischen überwiegen.
 

Deadbones

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.473
hm ... ja, ich hab bei meinem s2 datenkabel und stromkabel getrennt, dies finde ich auch äußerst praktisch. zumal das stromkabel länger ist als das datenkabel und ich dann nicht immer umstöpseln muss. wenn man jedoch beides hat, dann finde auch ich, dass man darauf verzichten kann :)

wäre auch schön, wenn sich das im preis widerspiegelt. z.B. smartphone mit kabel 500€, smartphone ohne kabel 495€. hätte sicher eine positive psychologische wirkung auf den kunden ;)
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.661
mittelfristig keine schlechte Idee. Aktuell muss/sollte aber bei jedem gebraucht verkauften Handy auch das Ladegerät dabei sein. Somit muss man sich eines kaufen, wenn man keine 2 Stück übrig hat und beim neuen dann keines dabei ist. Deshalb sollte man den an sich löblichen Gedanken noch ein Jahr zurückstellen.
 

AngryPete

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
461
Naja, ich glaub dafür war die EU Bestimmung auch gedacht, die einheitliche Ladegeräte für alle Mobiltelefone vorschreibt. Aber ich glaube auch nicht daran, dass durch das Wegfallen des Ladegerätes diese auch um diesen Anteil günstiger verkauft werden. Es ist allein ein Umweltrfeundlicher Aspekt, der die Herstelelr freut für weniger mehr zu bekommen.
 

numi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.313
Finde ich einen Schritt in die richtige Richtung.
Bei uns im Haushalt haben wir inzwischen vier Ladegeräte. Dazu noch micro USB Kabel womit man auch am Notebook laden kann und im Auto befindet sich auch ein passendes Ladegerät. Ein weiteres Ladegerät würden wir wohl gar nicht auspacken, es wäre also im Moment der Herstellung schon Elektroschrott und das muss wirklich nicht sein.

Zu den Ersparnissen: So ein Ladegerät kostet den Hersteller nur einen kleinen, einstelligen Eurobetrag. Da wird also nichts günstiger werden.
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.009
Wenn dadurch das Smartphone um den Einzelpreis des Ladegerätes günstiger wird, geht das in Ordnung, denn für eine Dockingstation ist normalerweise ein Ladegerät erforderlich, welches dann zusätzlich erworben werden müsste und somit weitere Kosten entstehen würden.
 

Asap

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
68
ich gehe auch nicht davon aus das nun die Mobiltelefone günstiger angeboten werden aber die Idee ist wirklich gut und ich hoffe das setzt sich durch
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.678
es ist trotzdem gut! Ich kenne so viele die ein berg an Ladekabeln usw haben.

Total unnötig. Gute Ladegeräte für Micro USB kann man sich ja auch extra kaufen, kosten meist weniger als 10€ (die richtig guten!)

Die Billigsten bekommt man schon ab 3 € inkl. Versand.

Es spart am Ende wahrscheinlich einiges an CO2, Gewicht und Material kosten keine Ladegeräte (jedoch natürlich Datenkabel) zuverschicken.
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
14.918
Wird wohl eher so enden wie bei nkler. Und das finde ich dann wieder widerlich. Schön den Umweltschutz vorschieben um den eigenen Geldbeutel weiter zu füllen. Man sieht es an anderer Stelle ja auch. Allein die digitlae Distribution bei spielen. Warum sind digitale Kopien bei Steam und Co teilweise sogar deutlich teurer als im normalen Handel? Mir kann kein Mensch erzählen, dass der digitale Distributionsweg teurer ist als der traditionelle. Allein Verpackung, DVD, Presswerk und Laggerraum kosten mit Sicherheit mehr, als die BEreitstellung eines Servers. Von wegfallenden Zwischenhändlern und ihrer Gewinnspanne ganz zu schweigen.

Und hier verhält es sich ja ähnlich. Nicht nur das Ladegerät als solche fällt weg und spart Geld, auch die Verpackungen können dadurch kleiner sein und kosten daher wneiger in der Produktion und auch bei der Lagerfläche. Mag beim einzelnen Gerät nicht viel ausmachen, bei Millionen produzierten stücken macht das aber richtig was her und ich sehe es nicht ein, dass solche Einsparungen immer nur einseitig zum Vorteil gereichen.
 

Catos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
261
Ich habe zwei USB--Netzteile und 2 Kabel.
Warum? Ein Satz habe ich für Notfälle immer im Rucksack dabei (Inkl. KFZ-Ladegerät und Adaptern (Gabs mal als Set)) und ein Satz liegt zuhause. Meistens lade ich mein Handy aber am Laptop, der hat eine Lade-Funktion und hängt eh am Netz.
Wobei ich aber auch sagen muss, dass ich das Rucksacknetzteil kurzzeitig auch anderen Leuten verleihe, die zuviel gepsielt haben und ihr eigenes nicht mit haben.
Andererseits habe ich am Wochenende erst meiner Schwester gezeit, dass sie ihr Handy, ihr Kindle und ihre Festplatte mit dem gleichen Kabel nutzen kann.:freak:
Ich finds gut, wenn die Netzteile weggelassen werden, wenn eine gewisse 'Abdeckung' erreicht wird. Solang allerdings ein Ladekabel beiliegt. Und ja, wenn das Gerät ohne Ladegerät günstiger wäre, würde ich mir jetzt einen solchen Kauf durchaus überlegen. Einen solchen Schritt von Providern kann ich nur begrüßen,

Catos
 

FckTheSun

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.857

DiePesto

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
542
Hm, dabei handelt es sich vermutlich mittlerweile um ein Problem einer Minderheit, aber ich kaufe mir irgendwie nicht jedes Jahr ein neues Smartphone und sehe auch nicht wirklich wie ein Netzteil den Kohl beim Plastikmüll fett macht. Ich fände es ärgerlich, es mir dazukaufen zu müssen.
 

SoilentGruen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.786
HTC sollte mal wieder vernünftige Netzteile bauen... Das original NT von meinem Desire ist super... aber vier (baugleiche) Netzteile sind nur am fiepen...
 
Top