News Oculus Rift wird weniger als 400 US-Dollar kosten

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Registriert
März 2009
Beiträge
11.042
Nach der zweiten Entwicklerversion des Virtual-Reality-Headsets Oculus Rift hoffen Spieler auf eine baldige Einführung der Technik. Statt eines Erscheinungstermins, der also eher weiter denn näher entfernt liegt, nennt das Unternehmen immerhin einen Preisrahmen sowie konkretere Spezifikationen der finalen Version von Rift.

Zur News: Oculus Rift wird weniger als 400 US-Dollar kosten
 
Die Einheit für die Bildwiederholrate heiß "Hertz" ;)
 
Bisschen mehr als Full HD für 350€ und ich schlag sofort zu! :D Gerade Elite Dangerous und Star Citizen müssen mit dem Ding befeuert werden <3
 
boah hammer die auflösung sieht selbst bei full hd noch kritisch aus deshalb finde ich die äusserung toll. 90hz sind für mich aber das sahnehäubchen!
 
Das Dk2 ist schon kranker Shit. Die niedrige Auflösung fällt einem nach 10 Minuten garnicht mehr auf. Ich habs hier liegen und bei HL2 war das für mich so wie wenn man vom SNES auf ne PS2 umsteigt. Das Problem ist nur die übelkeit die ich bekam, aber das hab ich behoben in dem ich die Bewegungsgeschwindigkeit mit der config gedrosselt habe.

Oculust Rift ist die wahre next gen. Es fehlt nur noch ein passendes Eingabegerät wie Razer Hydra
 
Habe ich das falsch in Erinnerung, dass während der Kickstarterkampagne gesagt wurde, die Rift solle weniger als $300 kosten? Und wurde nicht, als der Kauf durch Facebook bekannt wurde, noch gesagt, dass dieser große Kapitalgeber die CV1 nochmal günstiger für den Endkunden machen würde?
 
skana schrieb:
Seh ich es richtig, dass man darauf auch por.. ähh Filme gucken kann?

Was soll das bringen ? Die Vorteile entstehen, da weil du dich in Echtzeit in deiner Umwelt bewegen kannst.

Filme sind fertig gerendert. Ob Oculus oder normaler TV ist Wurst...
 
hahaha, ohne das Teil technisch abwerten zu wollen.

Bei jedem Preis über 200 Ocken wird das Teil keine Massenperipherie werden. Da müssen sie schon das Ding auf unter 100 drücken, dann kommt es vielleicht auf Millionen Stückzahl.
 
Cokocool schrieb:
Was soll das bringen ? Die Vorteile entstehen, da weil du dich in Echtzeit in deiner Umwelt bewegen kannst.

Dann kennst Du Cineveo nicht.
Das ist ein virtuelles Kino und extrem große Klasse. Selbst mit dem DK2 schon.
Du brauchst keine 10m Leinwand mehr, denn genau das macht die Brille. Eine riesige Leinwand in Dein persönliches Kino zaubern. Und das positional Tracking ist das I-Tüpfelchen auf dem ganzen, weil Du Dich beim Filmchen schauen genau wie im Kino bewegen kannst.

Mehr mit der Materie beschäftigen, bevor Du hämische Sprüche bringst :-))

Ich schaue meine Filmchen inzwischen SO lieber als auf dem heimischen 55" Plasma oder dem 30" Monitor und freu mich RIESIG (im übertragenen Sinne) auf die CV1.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicht mal umsonst würde ich sie nehmen, selbst wenn sie 8k und 240Hz hätte. Höchstens zum Weiterverkauf.
 
Cokocool schrieb:
Was soll das bringen ? Die Vorteile entstehen, da weil du dich in Echtzeit in deiner Umwelt bewegen kannst.

Filme sind fertig gerendert. Ob Oculus oder normaler TV ist Wurst...
Möchte da jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, aber ist nun mal Vollbild und dann noch ein PoV Film...
 
Tharful schrieb:
Also 399,90€ bei uns...

Ich sag nur Zoll und Steuern. US-Preise sind immer netto wegen bundesabhängiger Mwst. Und solang sie das Ding nicht gerade in Deutschland produzieren, will der Zoll auch noch ein Wörtchen mitreden bevor es hier verkauft wird. Das alles zusammengenommen führt dann zu einem scheinbaren 1:1 Euro-Dollar-Kurs.
 
Ich war damals zwar etwas... überrascht.. als Facebook Oculus übernommen hat.. aber so wie es derzeit ausschaut, dass die nicht allzu viel Einfluss darauf nehmen habe ich mich im Prinzip damit angefreundet.

Und ich denke doch nen OR kommt definitiv ins Haus wenn es verfügbar ist.
Unter 400€ ist auch durchaus ein fairer Preis würde ich sagen, gerade wenn die Technik zur CV1 nochmal einen großen Sprung macht.
 
Cokocool schrieb:
Was soll das bringen ? Die Vorteile entstehen, da weil du dich in Echtzeit in deiner Umwelt bewegen kannst.

Filme sind fertig gerendert. Ob Oculus oder normaler TV ist Wurst...

Doch das geht sehr gut sogar. Ein virtuelles Kino mit riesiger Leiwand. Das war auch atemberaubend. Multiplayer geht auch :)

Pornos sind da auch recht geil ;)
 
man das ding ist sowas von gekauft wenns mal raus kommt ;)
 
Cokocool schrieb:
Was soll das bringen ? Die Vorteile entstehen, da weil du dich in Echtzeit in deiner Umwelt bewegen kannst.

Filme sind fertig gerendert. Ob Oculus oder normaler TV ist Wurst...

Vielleicht meint er interaktive Porno-Filme :evillol:
 
Zurück
Oben