OCZ VERTEX 2 Langsam

OnePlayaz

Banned
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
595
hab Folgendes problem und zwar.

meine Vertex2 hatte die ganze zeit folgende werte.

210 lesen , 140 schreiben

und auf einmal hat sie nur noch

210 lesen , 78-80 mb/s schreiben


was ist los mit der SSD dafür hab ich sie mir nicht gekauft.. das sie wieder langsamer wirt.

meine intel SSD ist schon seit 2 jahren immer gleich nie langsamer geworden
 

ka3

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
165
...völlig normal!
Freu dich über die hohen Lesewerte.
Oder schreibst du täglich Gigabitweise irgendwelchen Softwareschrott/Datenschrott
like as Filme/Musik auf das Modul?
Sollte man ohnehin auf eine Standard-Disk auslagern.

Ständige Benchmark-Tests sind ohnehin bei einer SSD kontraproduktiv.
Sollte man bleibenlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.605
Ich empfehle dir folgendes Video vollständig anzusehen und danach wirst du klüger sein was SSDs betrifft.

http://www.youtube.com/watch?v=eY60M_-ItXI

Der Link verweist auch auf Teil 2 dieses Videos.Hat mir sehr geholfen.

Gruß
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.978
ist normal. Abhilfe schafft da nur ein kompletter Erase...
 

de-ich

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
52
Das Problem haben aber so gut wie alle Sandforce SSD. Wenn die das erste mal voll beschrieben isnd brechen sie ein.
Wobei ich stark bezweifle, dass du den Unterschied im Produktiven Einsatz merken wirst.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.605
Das Problem haben aber so gut wie alle Sandforce SSD. Wenn die das erste mal voll beschrieben isnd brechen sie ein.
Wobei ich stark bezweifle, dass du den Unterschied im Produktiven Einsatz merken wirst.
Richtig,und hier der Beweis das es bei meiner Sandforce OCZ Vertex 2 SSD 60 Gigabyte auch nicht besser wird.Und diese war noch nie voll beschrieben.

Ich habe mir diese SSD wegen der Zugriffszeiten gekauft und es war mir vorher bewust,das die Lese und Schreibgeschwindigkeit irgendwann mal absackt.

Respekt wenn deine Intel SSD dieses Problem nicht hat.Bei welchem SSD Controller passiert das mit den Schreib und leseraten nicht? Gibt es da einen empfehlenswerten?

Greetz!
 

Anhänge

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.177
Ja meine OCZ Vertex2 wird auch langsammer meine zwei Intel sind wie am ersten Tag, daher werden die nächsten SSD nur noch von Intel gekauft.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.605
Zuletzt bearbeitet: (Nachgeforscht)

de-ich

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
52
Richtig,und hier der Beweis das es bei meiner Sandforce OCZ Vertex 2 SSD 60 Gigabyte auch nicht besser wird.Und diese war noch nie voll beschrieben.
Es geht hierbei nicht darum dass deine SSD schonmal voll war, sondern darum ob in jeder Zelle schonmal etwas drin stand und das kannst du wohl kaum überprüfen^^
Angenommen so ne SSD hat 1000 zellen (sind bedeutent mehr). Deine SSD ist halb voll und du hast Zelle 1-500 beschrieben. Iwann kopierst du bissi was rum usw. Nun ist deine SSD immernoch halb voll, aber durch rumkopieren sind nun vieleicht die Zellen 501-1000 beschrieben.

Bei Marvel Controller(Curcial RealSSD) sieht das meines wissens nach auch besser aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blublah

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.591
hab Folgendes problem und zwar.
was ist los mit der SSD dafür hab ich sie mir nicht gekauft.. das sie wieder langsamer wirt.
Das ist die normale Geschwindigkeit. Der Sandforce Controller begrenzt automatisch die Schreibgeschwindigkeit wenn er meint, dass relativ viel geschrieben wurde. Das wird gemacht um die Lebenszeit der Flash Bausteine zu verlängern. Das kann schon passieren wenn man ein paar mal DiskMark oder AS-SSD laufen lässt ;)

Siehe hier im OCZ Forum

Persönlich schreibe ich jeden Tag mehrere Gigabyte auf meine Vertex 2 64GB weil ich sie zum kompilieren verwende. Allerdings mache ich auch alle paar Monaten mal eine 'Secure Erase' um die Schreibgeschwindigkeit wieder aufs Maximum zu bringen. In dem OCZ Thread steht auch, dass die SSD nur ein paar Monate leben würde, wenn man jeden Tag einen SE macht und die Platte vollschreibt, lol.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.761
Also Indilinx Controller ?


Passt schon ich habe mich informiert.Hab da gerade was verwechselt ;)
Eben, die Intel hat einen eigenen Controller und die Vertex 2 einen SF, der Indilinx war in der Vertex.

Das ist die normale Geschwindigkeit. Der Sandforce Controller begrenzt automatisch die Schreibgeschwindigkeit wenn er meint, dass relativ viel geschrieben wurde. Das wird gemacht um die Lebenszeit der Flash Bausteine zu verlängern. Das kann schon passieren wenn man ein paar mal DiskMark oder AS-SSD laufen lässt ;)
Und den Mist klaubst Du? Die SSD macht also mal Langsam um nicht ins Schwitzen zu kommen? So ein Blödsinn, die kommen schlicht an die Grenze und das wird den Leuten dann als Selbstschutz verkauft.

Wenn die SF Daten zuerst in die Overproviding schrieben würde, dann müßten die Daten ja hinterher nochmal in den normalen NAND Speicherbereich kopiert werden. Aber das würde der Lebensdauererhöhung ja total widersprechen und eine WA von 0.5 wäre dann nur noch machbar, wenn man total unrealistische Kompressionsrate auf durchschnittlich 25% erreichen könnte. Dabei sind selbst 50% bei den meißten Userdaten kaum zu erreichen.

"Duraclass kicks in" heißt vermutlich nichts weiter als dass es eben saulangsam wird wenn der Controller mal wirklich nach einem löschbaren Block suchen muß und von dem dann auch noch die gültigen Daten umkopiert werden müssen.

Eigentlich sind das alles aber völlig normale Vergänge, zumindest für eine SSD ohne Idle GC und TRIM, nur dreht SF bzw. die Hersteller von SSDs mit dem SF Controller das immer so hin, als wäre es ein besonderes Gütemerkmal.

Sandforce heißt der Controller vermutlich, weil man den Leuten nach Kräften Sand in die Augen streut.

Der User will doch dabei nur schnell schrieben können und nicht nur ein paar GByte schnell schrieben und danach mit angezogener Handbremse unterwegs sein.
In dem OCZ Thread steht auch, dass die SSD nur ein paar Monate leben würde, wenn man jeden Tag einen SE macht und die Platte vollschreibt, lol.
Das kann ich mir sogar vorstellen. Man sollte es mit dem SE nicht übertreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top