Office-PC mit Monitor um 500 Euro gesucht.

OlafM

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
46
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]


1. Was ist der Verwendungszweck?

PC für meine Eltern. Nutzung Richtung Internet, Office und ältere PC-Spiele.


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!) 1080, mittlere Qualität, FPS im notwendigen Bereich ;-).


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Nein.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Keine

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Es wird auch ein 24 Zoll Monitor benötigt. Full-HD ist ausreichend

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD: Eine HDD. Wird dann von mir als zweite Festplatte eingebaut.
  • Windows 10 vorhanden

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Leider war da die Aussage schwammig. Ich denke, dass 500 Euro inkl. Monitor ausreichend sein sollten.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
Kurzfristig

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammenbauen lassen. Außerhalb des Budgets.
 
Zuletzt bearbeitet:

Adriamax

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
99
Hallo OlafM,

für die gleichen Ansprüche habe ich mich an der Gaming PC Empfehlung für 450.- orientiert und wurde hier wie folgt beraten:

AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed
Gigabyte B450M S2H
Crucial MX500 500GB, SATA
Patriot Viper 4 DIMM Kit 8GB, DDR4-3000
be quiet! System Power 9 400W ATX 2.4
LC-Power 2004MB schwarz

SUMME: 302.- Euro, ohne Monitor

mein Fazit: mein Sohn spielt mit MEINEM PC nun Fortnite (aktuelles Shooter Spiel), schneller als mit der PS4, ohne extra Grafikkarte !! FPS über 60. Die Grafik des 2200G ist die integrierte Vega 8. Google mal, ob die für die älteren Spiele deiner Eltern langt. ( die Profis hier werden dich aber sofort fragen, welche Spiele das sind um genauer Auskunft zu geben)
Mainboard: wurde mit statt dem Gigabyte GA-A320M-S2H V2 zum o.a. geraten. Diff. 9.- Euro
RAM: eingebaut, im Bios auf XMP gestellt und laufen einwandfrei
Mein gewähltes Gehäuse ist für mATX Mainboards und daher kleiner, aber es hat mit dem Zusammenbau alles einwandfrei funktioniert. Durch die SSD, auf der nun Windows 10 ist, höre ich den PC nicht mehr, wenn er läuft.

Bin mit der Zusammenstellung sehr zufrieden und den Zusammenbau hat mein 14 Jähriger auf Anhieb geschafft.
Es gibt aber auch Fertig PC´s für wenig Geld:
https://hardwarerat.de/computerpc/buero-pcs/
 

chithanh

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.280

larska

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.343

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.860

OlafM

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
46
Hallo OlafM,

für die gleichen Ansprüche habe ich mich an der Gaming PC Empfehlung für 450.- orientiert und wurde hier wie folgt beraten:

AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed
Gigabyte B450M S2H
Crucial MX500 500GB, SATA
Patriot Viper 4 DIMM Kit 8GB, DDR4-3000
be quiet! System Power 9 400W ATX 2.4
LC-Power 2004MB schwarz

SUMME: 302.- Euro, ohne Monitor

mein Fazit: mein Sohn spielt mit MEINEM PC nun Fortnite (aktuelles Shooter Spiel), schneller als mit der PS4, ohne extra Grafikkarte !! FPS über 60. Die Grafik des 2200G ist die integrierte Vega 8. Google mal, ob die für die älteren Spiele deiner Eltern langt. ( die Profis hier werden dich aber sofort fragen, welche Spiele das sind um genauer Auskunft zu geben)
Mainboard: wurde mit statt dem Gigabyte GA-A320M-S2H V2 zum o.a. geraten. Diff. 9.- Euro
RAM: eingebaut, im Bios auf XMP gestellt und laufen einwandfrei
Mein gewähltes Gehäuse ist für mATX Mainboards und daher kleiner, aber es hat mit dem Zusammenbau alles einwandfrei funktioniert. Durch die SSD, auf der nun Windows 10 ist, höre ich den PC nicht mehr, wenn er läuft.

Bin mit der Zusammenstellung sehr zufrieden und den Zusammenbau hat mein 14 Jähriger auf Anhieb geschafft.
Es gibt aber auch Fertig PC´s für wenig Geld:
https://hardwarerat.de/computerpc/buero-pcs/
Fortnite spielt mein Sohn auch. Grausames Spiel. Wenn wir so was zusammen spielen, dann PUPG. Unsere PC habe ich selbst zusammengebaut. Aber in dem Fall würde ich wohl mindfactory das Ganze überlassen.

Auf Deinen Vorschlag kam jetzt wieder, dass es ruhig etwas mehr kosten dürfe. Ich werde irre..:-)
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.860

OlafM

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
46
Die werden auch immer teurer....das ist schon fast unverschämt.
 

gurkenboyx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
72
also wenns nur office sein soll, würd ich lieber etwas mehr geld in einen größeren gescheiten bildschirm investieren anstatt einen bessern pc. für office pc's reichen 400 euro ohne probleme
 
Zuletzt bearbeitet:

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.855
https://www.lidl.de/de/lenovo-ideacentre-all-in-one-pc-aio-520-24arr/p307343

Hat alles was man braucht und unschlagbar zu dem Preis.
Sehr gute Komponenten, dazu ein Monitor mit IPS Panel.
Dabei sind: Tastatur, Maus, Webcam, WLan, DVD Brenner, eingebaute Lautsprecher, Windows Lizenz.
128GB SSD und 1TB HDD und den 2400GE, 4 Kerne, 8 Threads.
8GB RAM als 2x4GB (2666MHz), läuft also im Dual Channel, da sind Spiele auch kein Problem.
 

OlafM

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
46
Hallo Bard, den PC haben meine Eltern nun genommen. Das erspart mir den Zusammenbau. Allen vielen Dank für die schnelle, konstruktive Hilfe. 👍
 
Top