News Online-Werbemarkt mit Zeitungen auf Augenhöhe

klappser

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
53
Nach einem starken ersten Halbjahr 2010 erhöht der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) die Wachstumsprognose von Online-Werbung für das Gesamtjahr um fünf Punkte auf 19 Prozent – ein Gesamtvolumen von fünf Milliarden Euro. Dies wurde auf der aktuell stattfindenden Fachmesse für Marketing & Werbung dmexco in Köln verkündet.

Zur News: Online-Werbemarkt mit Zeitungen auf Augenhöhe
 

Benz0l

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
357
5mrd? Sonst haben die Leute keine andere Sorgen? Mit dem Geld kann man weitaus besseres anfangen mMn.

Ich jedenfalls finde es gar nicht schlecht... mit Werbe-Blocker macht das dann richtig Spaß Werbung zu gucken :) TV ist seit 2 Jahren aus und Zeitungen kaufe ich nicht mehr, seit man - bevor man lesen kann - die halbe Zeitung als Beilage noch extra auseinander nehmen muss. Tja... selbst Schuld für die Werbe-Leute :)
 

FrAGgi

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.048
Wenn sie sich mal was neues, kreatives einfallen lassen, was mich nicht stört, bervt und belästigt, soll es mir recht sein ;)
 
D

dml

Gast
Stimmt schon ein wenig mit dem Werbeblocker, heut zutage ist es fast unmöglich im Internet zu Server und nicht von der Werbung überrant zu werden. Besonders schlimm wenn der Inhalt der Seite kein bisschen im Verhältnis mit der aufgezwungenen Werbung steht.
 

bLu3to0th

Commodore
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.362
Stimmt schon ein wenig mit dem Werbeblocker, heut zutage ist es fast unmöglich im Internet zu Server und nicht von der Werbung überrant zu werden. Besonders schlimm wenn der Inhalt der Seite kein bisschen im Verhältnis mit der aufgezwungenen Werbung steht.
Da sprichst mir aus der Seele!
Aber wenn man sich mal etwas intensiver mit dem integrierten Blocker von Opera(da ich Opera nutze) auseinander setzt, bekommt man sogar die lästigen layer gekickt:king:

Was mir jetzt schon Bauchschmerzen bereitet ist die Personen+Orts-bezogene Werbung. Man muss immer mehr aufpassen, dass man nicht zu viel von sich preis gibt und immer mehr darauf achten nichten jeden augenscheinlich ach so tollen Dienst zu nutzen :(
 

geigenspieler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
105
dann also blos kein android und chrome nutzen und deine daten aus street view und facebook löschen sonst sprechen dich zukünftig interaktive werbeposter über location based services auf der straße an und preisen dir bspw. reizwäsche an wenn deine oma gerade neben dir steht...
 

FrAGgi

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.048
@bLu3to0th
Stimmt, weil personenbezogene Werbung ja soviel mehr nervt als normale Werbung die rein gar nichts mit einem zu tun hat und des Wegen meist sowieso komplett uninteressant ist? :rolleyes:
 
Top