Opera und Benutzerkontensteuerung UAC

D

deltazero

Gast
Hallo!

Seit heute Abend fordert bei meinem Rechner mit Windows 7 Pro die Benutzerkontensteuerung UAC für das Starten von Opera meine Zustimmung. Ich habe nichts verändert, nur Office 2003 komplett neu installiert. Kann sich das jemand erklären bzw. weiß jemand, wie man das fixen kann?

Danke und Gruß

delta
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatte ich mir auch schon überlegt bzw. das hatte ich auch gefunden, aber dann könnte ja Malware, die ich mir über Opera hole (im unwahrscheinlichen Fall), voll loslegen, oder?

Habe jetzt übrigens Opera versucht neu zu installieren: wenn ich den Installer nicht als Administrator ausführe bekomme ich folgende Fehlermeldung:

fehler.jpg


Scheint als will Windows nicht, dass jemand den Standardbrowser ändert... Firefox als Standardbrowser einzurichten geht aber ohne Probleme und ohne Abfrage... Merkwürdig!
 
Zuletzt bearbeitet:
Könnte es sein, dass es genau solche ist? Vielleicht springt desswegen die UAC an, wenn auch unwahrscheinlich. Doch Malware allgemein ist in Opera eigentlich absurd. :D

Edit: Versuch es doch mal mit der 10.0 Version, falls du diese noch irgendwo findest.
 
Schau mal in den Eigenschaften von Opera, ob da ev. der Haken als Admin ausführen drin ist. Wenn ja, entfernen.
Das Verhalten ist definitiv nicht normal, Opera geht auch mit eingeschränkten Rechten problemlos.
 

Anhänge

  • Eigenschaften.jpg
    Eigenschaften.jpg
    65,7 KB · Aufrufe: 396
Zuletzt bearbeitet:
Das Naheliegenste (Systemwiederherstellung) hat das Problem gelöst. Ich habe das Gefühl, es lag an dem Windows Installer Clean Up, den ich installiert hatte um zu sehen, ob Office sauber deinstalliert wurde... Merkwürdig...
 
Zurück
Oben