News Oppo R9 (Plus): Metall-Unibody-Smartphone mit Fingerabdrucksensor

Dabei seit
März 2016
Beiträge
21
#1
Am heutigen Tag lässt der chinesische Hersteller Oppo den Vorhang für die neuen Mittelklassemodelle fallen und stellt das R9 und R9 Plus vor. Schnelle Prozessoren, vier Gigabyte Arbeitsspeicher, ein Fingerabdrucksensor und ein Metallgehäuse gehören zu den Hauptmerkmalen der Geräte, die auch nach Europa kommen sollen.

Zur News: Oppo R9 (Plus): Metall-Unibody-Smartphone mit Fingerabdrucksensor
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.874
#2
Fün deutschen Makrt eigentlich zu spät CAT7 LTE zu Zeiten wo Smart Phones mit 450 Mbit Technik der Categorie 9 auf dem Markt sind und erste Tests mit 375 Mbit im Wirknetz bei Vodafone und Telekom laufen.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_devices_with_LTE_Advanced

Wenn ich das so sehe gbt es schon eins mit 600 Mbit CAT12
 
Zuletzt bearbeitet:

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.555
#3
Das sieht so aus, als hätten sie das iPhone 6 und das Galaxy S6/S7 Design miteinander vereint, weil ihnen selbst nichts anderes eingefallen ist.
 

Handysurfer

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.128
#4
Wann solche Kommentare wie von "SKu" endlich mal aufhören?

Ich finde es sieht gut aus, auch die Farbe gefällt mir! Und die Daten, 6 Zoll, AMOLED, alles super, nur der fest verbaute Akku geflällt mir nicht :(
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.060
#5
Gründe lass ich mal weg... Das gleiche hab ich mir jedoch auch gedacht.
Ich lass die Gründe weg, weil es eigentlich egal ist.

Was ich aber sagen muss ist, dass Oppo von mir aus gesehen irgendwie ein bisschen mehr sich selbst war mit den früheren Produkten. Ich fand noch die rotierende Kamera (für besseres sich-selbst-fotografieren) ziemlich cool.

Aber wenns mal schlicht aussehen soll, dann bleibt einfach nicht viel übrig. Es sieht sehr sauber aus, kaum Rand gelassen. Sieht fast randlos aus aber ich denke mal die Metallrückseite die noch etwas weiter rausschaut ist dafür da um das Display noch zu halten. Ich rede hier bei Randlosigkeit also nur über die Glasvorderseite. Sieht richtig schön aus. Deutlich besser als Apples fette Ränder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.200
#6
@Pitt_G. Sorry aber wer braucht mehr als 25 Mbit mit'n Smartphone?! Wow 600 Mbit jetzt dauert es nur noch 7 Sekunden bis das durchschnittliche Volumen viele Nutzer, aufgebraucht ist! Toll, so sinnvoll. Für mich wäre der LTE-Speed komplett irrelevant.
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.874
#7
Es geht um die Technik, das ist ein shared Medium wie WLAN, selbst wenn der Provider dich limitiert, sind bei 600Mbit die Latenzen niedriger und die Zelle wird schneller für andere frei.

Sprich alle in einer Zelle teilen sich die 600Mbit und wenn das Smartphone es unterstützt umso besser

Kopiere mal Daten von einem WLAN Client zum anderen. bei 54Mbit/wsec 802.11g

Ein Client kriegt da evtl 25 Mbitb om INternet , wenn beide im WLAN miteinander kommunizieren reduziert sich der Daeitkopiervorgang auf max 12 Mbit
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.803
#8
Nicht nur das Gehäuse ist absolut kopiert, auch die Oberfläche ist 1:1 wie auf dem iPhone. Dass die das überhaupt anbieten dürfen, ist eine Frechheit.
 

canada

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
783
#11
Baut die Smartphone bitte noch größer liebe Hersteller, 6" sind viel zu klein!!! Wir brauchen min 8-9" in der Hosentasche!!! ... die haben doch alle ein Rad ab, bringt doch endlich mal was gescheites unter 5" heraus, eine Alternative zum Sony Compact.
 
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.200
#12
@Pitt_G. alle Latenzen sind in der Tabelle gleich aus bei LTE advanced nach 3GPP und diese sind nur "geschätzt" (bisher nur Labor). Also keine Ahnung wie du da rausliest, dass aus einer höheren Datenrate ein niedrigerer Ping folgt. Außerdem hat LTE/3.9G (also das "langsame LTE") doch den geringeren Ping bei der Nutzdatenlatenz als beide anderen Advanced Standards.
 

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
#13
Das kleinere Modell finde ich (wg. Größe und Gewicht) richtig interessant ...
wenn's denn irgendwann für ~ 250€ zu kaufen gibt ;)
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.874
#14
Neben der Tabelle wird i Tex explizit auf niedrigere Latenzen hingewiesen , was in meinen Augen auch logisch ist.
Fährst du auf den Autobahn mit vielen Spuren Bandbreite läuft der Verkehr. Fähren die gleiche Menge Autos ab auf eine einspurige Straße, fängt sich das an zu stauen
 
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.200
#15
"Echtzeitspiele (geringe Latenz)" meinst du das? Dieser Punkt sagt einfach nur aus, dass die Latenzen gering sind, aber in keiner Relation. Aber bei "Änderungen gegenüber LTE" steht nichts von geringeren Latenzen als bei LTE ;) Klar klingt es logisch, jedoch fehlen dafür immer noch praktische Belege. Und solange die nicht gegeben sind, sollte es keine Rolle beim Kauf spielen...
 

tic.tac

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.777
#16
Das sieht so aus, als hätten sie das iPhone 6 und das Galaxy S6/S7 Design miteinander vereint, weil ihnen selbst nichts anderes eingefallen ist.
Klar haben sie das. Ist doch bekannt, dass so ein Smartphone innerhalb von zwei Wochen nach Erscheinen eines Konkurrenz-Produktes, entwickelt und produziert wird und anschließend in den Verkauf geht. Sowas bedarf nicht länger als maximal vier Wochen. Niemals! ;)
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.226
#17
@Pitt_G. Sorry aber wer braucht mehr als 25 Mbit mit'n Smartphone?! Wow 600 Mbit jetzt dauert es nur noch 7 Sekunden bis das durchschnittliche Volumen viele Nutzer, aufgebraucht ist! Toll, so sinnvoll. Für mich wäre der LTE-Speed komplett irrelevant.
Das Argument hört man häufig, dadurch wird es aber auch nicht wahrer und es bleibt beschränkt. Nur weil ich höhere Datentransferraten habe, verbrauche ich mein Gesamtvolumen nicht schneller. Den 1 MB mit denen ich mal eine Website aufrufe, verbrauche ich vielleicht schneller, aber ich beginne trotzdem nicht damit mir plötzlich Filme in BluRay-Qualität übers Mobilfunknetz zu ziehen.

Unabhängig davon bleibt es ein shared Medium und somit schadet es definitiv nicht wenn sich die Übertragungsraten erhöhen.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.296
#18
5" wären besser gewesen aber sieht nicht schlecht aus. Was ich allerdings schon beim Z2 nicht mochte war diese Kamera im Eck. Find ich gut dass das beim S7 nun zentraler ist.

Ich finde es macht von der Usability nen Unterschied ob ~70mm breit oder 75mm. Gerade mit kleinen Händen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.809
#19

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.555
#20
Klar haben sie das. Ist doch bekannt, dass so ein Smartphone innerhalb von zwei Wochen nach Erscheinen eines Konkurrenz-Produktes, entwickelt und produziert wird und anschließend in den Verkauf geht. Sowas bedarf nicht länger als maximal vier Wochen. Niemals! ;)
Im Gegensatz zur westlichen Welt, ist das Kopieren bzw. Nachmachen in Asien weitestgehend eher etwas was dort Anerkennung bekommt und nicht verpönt wird wie hier. Und dein Satz ergibt keinen Sinn. Ein iPhone 6 ist 1,5 Jahre alt, ein Galaxy S6 1 Jahr. Das S7 habe ich nur erwähnt, weil es designtechnisch keine große Veränderung zum Vorgänger gab.
 
Top