News Overwatch World Cup: Finale auf der BlizzCon findet ohne Deutschland statt

ChrisDeTipps

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
85
#1
Die Gruppenphase im Overwatch World Cup ist vorbei. In Paris kämpfte am Wochenende neben Frankreich und dem Vereinigten Königreich auch das Team aus Deutschland um die Qualifizierung. Die letzten acht Teams werden jetzt auf der BlizzCon im November aufeinandertreffen. Deutschland ist nicht dabei.

Zur News: Overwatch World Cup: Finale auf der BlizzCon findet ohne Deutschland statt
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.867
#2
Die Stimmung bei England - Frankreich war nice. Ansonsten war es teilweise erschreckend, was sich über die Wochen einige Teams fürn Rotz zusammengespielt haben.

Selten soviele Ultis gesehen, die einfach falsch eingesetzt wurden. Geschuldet auch fehlender Kommunikation. Man hatte oft das Gefühl, dass die Teams einfach nicht miteinander reden oder super schlechte Timings im Zusammenspiel hatten.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
766
#3
Kann natürlich auch der Druck sein, der da auf die Spieler wirkt.
 

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
285
#4
Die ersten Spiele waren etwas lasch dafür war das Spiel gegen Frankreich ziemlich spannend. Speziell auf Road66 haben die Jungs Gas gegeben und spielerisch während der Matches gut aufgeholt. Wir haben definitiv ein paar Top Spieler mit dabei und wenn die zusammen bleiben und trainieren wirds beim nächstenmal vielleicht ins Finale reichen. "K"kodak als Zen und auch Rein z.b. top gespielt. Bei einigen Maps brauchts noch etwas coaching. King of the Hill mit Goats war Frankreich z.B. schlauer und sind zuerst auf den Spot gespeedboosted.
 
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
622
#5
Chine und Japan weiß ich halt, das dort die gamer sogar richtige Esport Schulen besuchen.
Da wird das ganze sehr professionell betrieben.
Da haben es unsre "profis" halt nicht ganz so leicht.
Ich hoffe deutschland springt noch schneller auf.
Es wird ja immer noch teilweise diskutiert ob das nun "Sport" ist oder nicht....
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
193
#6
Deutschland war das einzige Team dass Frankreich Maps abgenommen hat und von denen nicht zu 0 besiegt wurde. Kann man eigentlich stolz drauf sein, auch wenn Frankreich in dem Game tatsaechlich nicht so gut gespielt hat. Fand die Leistung insgesamt schon okay. Geruechten zufolge hat das neue Atlanta OWL Team Interesse an Kodak - wuerde ich ihm goennen einen Platz zu bekommen. :)
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.448
#9
Zuletzt bearbeitet:

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.963
#10
RIP Dennis, mit Mickie hat deinen Award ein ebenso netter und liebenswerter Spieler wie du es warst bekommen.

Ich hoffe deutschland springt noch schneller auf.
Es wird ja immer noch teilweise diskutiert ob das nun "Sport" ist oder nicht....
Schalke und der VFL sind schon mal ein Anfang um den E-Sport mehr ins Rampenlicht zu rücken.
hier mal ein Artikel aus 2013, da sieht man wie rückständig wir wirklich sind.
https://www.tagesspiegel.de/weltspi...haelt-visum-fuer-spitzensportler/8629070.html
 
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
622
#11
Dabei seit
März 2013
Beiträge
818
#13
Davor müssen wir erst mal überall internet technisch gleich auf sein....
Unsere Regierung ist technisch irgendwie gehemmt....
was hat die Regierung damit zu tun, wenn anbieter wegen hohen kosten Regionen im internetausbau meiden? ist ja nicht so, das es schon die Möglichkeit von förderung gibt, unternehmen aber trotzdem spärlich ausbauen oder gar nicht, weil auf dauer nicht wirtschaftlich...
 

deydi

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
622
#14
Ernsthaft ? ich mein.... IM ERNST ????

Wenn die Privaten sich weigern, muss die Regierung ihren Ar** Hoch bekommen.
Telekom hätte zb. niemals Privatisiert werden Dürfen. Regierung SOLL und MUSS Anbieter wenn es sein muss ZWINGEN auszubauen. Ja, das können die.... Is ja nicht so, das Telekom und co einfach ins Ausland könnten.

Deine Kenntnis ist erschreckend Gering. :/

Wenn die Regierung hier Nichts machen dürfte wären das ja Zustände. Könnte man ja glatt abschaffen.
Das würde denn überall so sein.
Wer braucht dann schon noch die Staatlichen.
Private KK
Private HR
Private AU

Jetzt labber hier keinen Brei mehr, oder Schreib mal was vernünftiges.
Es ist sache des Staates. schon 2x wenn sich kein Privater dazu verpflichtet fühlt.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
818
#15
was hat die Regierung damit zu tun, wenn anbieter wegen hohen kosten Regionen im internetausbau meiden? ist ja nicht so, das es schon die Möglichkeit von förderung gibt, unternehmen aber trotzdem spärlich ausbauen oder gar nicht, weil auf dauer nicht wirtschaftlich....
Ernsthaft ? ich mein.... IM ERNST ????

Wenn die Privaten sich weigern, muss die Regierung ihren Ar** Hoch bekommen.
Telekom hätte zb. niemals Privatisiert werden Dürfen. Regierung SOLL und MUSS Anbieter wenn es sein muss ZWINGEN auszubauen. Ja, das können die.... Is ja nicht so, das Telekom und co einfach ins Ausland könnten.

Deine Kenntnis ist erschreckend Gering. :/

Wenn die Regierung hier Nichts machen dürfte wären das ja Zustände. Könnte man ja glatt abschaffen.
Das würde denn überall so sein.
Wer braucht dann schon noch die Staatlichen.
Private KK
Private HR
Private AU

Jetzt labber hier keinen Brei mehr, oder Schreib mal was vernünftiges.
Es ist sache des Staates. schon 2x wenn sich kein Privater dazu verpflichtet fühlt.
also wenn die privaten anbieter aus wirtschaftlichen gründen, kein inet ausbauen, in bestimmten Regionen, muss der staat sie dazu zwingen und Steuergelder (deine, meine etc) dafür zum fenster raus werfen? ERNSTHAFT?"

erschreckend gering sind deine kenntnise, da du nichtmal weist, das bereitgestelte Fördermittel des bundes, der länder, von den privaten nicht abgerufen werden, für den breitbandausbau. warum wohl? wirtschaftlichkeit als kleiner tip. das Geld wäre bei schulen und Bildung besser angelegt, wie für nen paar kabel ins nichts, wo sich nicht mal hase und fuchs gute nacht sagen....

der Staat muss sich nicht um jede kleine Befindlichkeit von dir, mir oder wem anderes kümmern, dazu ist der Staat nicht da.

ich habe nicht geschrieben, sie dürfe nichts machen.

btw die telekom ist seit jahren im Ausland tätig, durch zukauf von unternehmen, die als tochergessellschaften in den telekomkonzern integriert sind......Kenntnis und so weiter.....
 

deydi

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
622
#16
@feidl74
Ich weiß ja nicht wo du so lebst, aber da wo ich her komme, kackt das Internet schon in normalen großstädten Rum.
Und die aufm Land... Die haben meist Probleme.
Will jetzt gar nicht anfangen über Unternehmen zu reden, die ziemlich abseitz sitzen.


wirtschaftlichkeit als kleiner tip. das Geld wäre bei schulen und Bildung besser angelegt, wie für nen paar kabel ins nichts, wo sich nicht mal hase und fuchs gute nacht sagen.
Das mag ja sein, aber ist im Moment nicht Thema. Denn wenn wir danach gehen, gäbe es wichtigeres.
Mehr geld für

-Pflege Kräfte aller Art
-Rentner
-Kita
Und und und.
Aber ej, wie gesagt, hier gehts um Internet.
Und das ist in der heutigen Zeit wichtig, um wirtschaftlich nicht denn nach runter zu gehen.
Manche sind sich dem wohl einfach noch nicht ganz bewusst.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.583
#17
Witzig.. auf der einen Seite wollen die Leute das Esport anerkannt wird und jetzt wird rumgeweint das das Geld woanders investiert werden soll. :freak:
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
818
#18
ich komme ursprünglich aus Nürnberg. dort hatte ich ne arcor dsl Leitung, war top. nun bin ich in wien und naja hier gibt's halt kabel oder hybridinternet, auch top. und trotzdem muss sich der statt nicht in privatwirtschaftliche dinge, wie es nunmal der internetausbau ist, einmischen oder dort zwangsweise iwas durchsetzen. er schafft Rahmenbedingungen, wie vorgaben, Gesetze, Fonds und das reicht auch. wenn die unternehmen, die förderungen nicht nutzen, dann ist es ein Problem der Privatwirtschaft in diesem Bereich, nicht des staates
Ergänzung ()

Witzig.. auf der einen Seite wollen die Leute das Esport anerkannt wird und jetzt wird rumgeweint das das Geld woanders investiert werden soll. :freak:
mir is es relativ ob mausklicken als Sport annerkannt wird^^. und das Internet hat die menscheit nicht wirklich vorangebracht, sondern lässt es eigentlich eher verdummen, da die meisten wort und Schrift im Internet nicht verstehen, oder sich ihre eigene welt darin basteln. braucht man ja nur mal in die USA schauen oder z.b. die afd, mit ihrem denunziert eure Lehrer Portal....
 
Top