News Ozone Neon 3K: Symmetrische Gaming-Maus erhält PMW-3320 und LEDs

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424

xeonking

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.087
taugen die mäuse von denen was? wäre interessant ob man die beleuchtung auch komplett abschalten kann.


gruß
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.905
Sieht der SteelSeries Sensei RAW rubberized verblüffend ähnlich. Zufall?
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Wow guter preis...wenns nicht klappert und halbwegs gut verarbeitet ist sicher nicht schlecht.
 

machiavelli1986

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.941
Ein Vergleich zur Zowie ZA wär mal interessant, hat doch einen sehr ähnlichen shape, ist aber im Vergleich zur Zowie doch ein gutes Stück günstiger.
 

HzweiO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
258
Ich schließe mich mal der Frage von xeonking an, taugen die was? Meine Maus zeigt Zeichen ihres baldigen Todes und die DPI, die Tatsache das der Sensor optisch und relativ präzise ist (zumindest entnehme ich das dem Text) und das die beiden Seiten-Tasten (da liegt bei mir immer Push-to-Talk) macht die Maus eigentlich ganz interessant.
 

p3et

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
88
Endlich mal keine 80 Euro Maus mit 5 Millionen Tasten ... Wenn jetzt die Software noch stimmt, dann wär das eventuell eine Option
Ich hatte die Ozone Strike Battle (mechanische Tastatur) von der gleichen Firma. Die Software war verbuggt ohne Ende und gefixt wurde nichts. Was die Maus angeht kann ich nichts sagen. Vom Preis her natürlich gut, aber ich warte erst mal, bis das Ding ausgiebig getestet wurde.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.376
Den Schritt zurück zu LED-Sensoren begrüße ich.
Hab seit kurzem die Zowie FK02 und bin vom ADNS-9500 Laser auf ADNS-3310 LED zurück.
Lasersensoren mit 10K DPI braucht auch kein Mensch.
Meine MX-518 ist auch noch im Einsatz und liefert bis heute gute Arbeit.
Das Seitenprofil ähnelt der Zowie schon ziemlich, aber diese schlichten Mäuse nehmen sich ja alle nichts mehr. :D
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.986
3500dpi ist schon etwas mager, ein freilaufendes Mausrad fehlt auch. Dafür optisch ganz ok und relativ günstig.
 

Caduzzz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
382
Also ich hatte 2x den Vorgänger und bin sehr gespalten, da ich die Form genial fand, aber dennoch hatten beide Mäuse 'ne Macke...aber für 35€ mit neuem, mMn besseren "Design", kann man ja doch vielleicht so als "Ersatzmaus" schwach werden ;) wobei man bedenken muss, das die erste Neon anfangs 60€ kosten sollte-das 49€ kam glaube doch ne gaaanze Weile später ;) (ich hatte sie mir als Schnäppchen bei irgendwelchen Aktionen beim Käsekönig günstiger gekauft)

Nach meinen Erfahrungen, und eigentlich einfachen Ansprüchen an die Technik, mehr als max. 35€ darf sie echt nicht kosten.

Ich poste mal einfach Auszüge der meiner Amazonenbewertung zur Neon:

"+ für kleine bis mittlere Hände (gute+preiswerte Alternative zur ZOWIE FK1/2 oder steelseries Sensei)
+ mMn eine geniale, einfache Form (schön flach, relativ leicht)
+ für Li- und Rechtshänder
+ Software gut einstellbar, unkompliziert ohne Probleme unter Windows, auch ohne Software gut nutzbar
+ angenehme Haptik der Oberfläche
+ leises(!), angenehmes Mausrad aus Gummi, angenehme Beleuchtung

Jetzt leider die DICKEN Minuspunkte:

- bei BEIDEN Mäusen war der vordere Glider zu groß und nicht passgenau, so dass die Maus teilweise bei einigen Bewegungen über das Mauspad kratzte und bremste - dies habe ich behoben indem ich mit einem Skalpell die Glides begradigt habe/ überstehende Teile abgeschnitten. dann glitt sie wieder gut
- bei der schwarzen Maus ist zusätzlich leider noch die rechte vordere Maustaste nicht bündig zur unteren Schale der Maus, sodass die relativ scharfkantige rechte Seite permanent an meinem Ringfinger spürbar ist
Schade :( aber die nicht passgenauen Mausgleiter und die Taste bei der schw. Maus lassen mich diese Maus nicht noch einmal kaufen, auch wenn die Form für mich gerade zu ideal ist."


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet: ("")

PsiGhost

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
104
kann funktionieren, aber der 3320 ist schlicht und ergreifend dem 3310 unterlegen:
3320: http://www.pixart.com/product_data.asp?product_id=123&productclassify_id=1&productclassify2_id=3&partnumber=PMW3320DB-TYDU

3310: http://www.pixart.com/product_data.asp?product_id=121&productclassify_id=1&productclassify2_id=3

3320 ist ein low end sensor mit geringer malfunction speed und allgemein niedriger nativen dpi :/ wer damit ambitioniert zocken möchte sollte lieber noch mal 20€ drauflegen.

Bei einem Test der Azio Exo1, die ebenfalls den PMW3320 hat, kommt der Sensor nur mittelmäßig weg: http://www.overclock.net/t/1564279/3320-and-3988-on-pixart-website-now/30#post_24170706

Bessere alternativen im sub 50€ Bereich wären: Cougar 300m, Gigabyte XM300, Dream Machines DM1 Pro, Logitech G303 und die Rapoo V300
 

w0ll3

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
Ein Vergleich zur Zowie ZA wär mal interessant, hat doch einen sehr ähnlichen shape, ist aber im Vergleich zur Zowie doch ein gutes Stück günstiger.
Auch wenn nichts spezifisch mit der ZA verglichen wird, treffen demnächst ein par mögliche Alternativen ein. Eine davon ist von der selben Marke wie eine kürzlich getestete Tastatur, um nur einen kleinen Spoiler zu geben. :p

Man muss das Gesamtprodukt beachten, speziell die Exo1 ist ein Negativbeispiel wie man es nicht macht, selbiges gilt allerdings auch für die Cougar 300m und XM300 bedingt durch schlechte Firmware, und auch die DM1 Pro ist eher Mittelmaß was Firmware angeht, und speziell 3310/3988 und 3090 sind in der Hinsicht recht anfällig sofern man keinen SROM manipulieren kann, wie z.B. bei der Kone Pure Military. Und es sollte auch bekannt bekannt sein wozu AM010 fähig ist, welcher sich die Hardware mit 3320 teilt. Man sieht es ja schon mit den A3050 Mäusen das diese schneller reagieren als die meisten mit 3310 oder S3988.
 

NEO-GEO

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
811
Symmetrische Gaming-Maus...

...weil meine Hand auch sooo symmetrisch ist :rolleyes:
 

semporn

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
214
Symmetrische Gaming-Maus...

...weil meine Hand auch sooo symmetrisch ist :rolleyes:
Das ist schön für Dich. Kaufe Dir doch einfach eine der drölftausend Mäuse die extra für Rechtshänder angepasst sind. Ich als Linkshänder bin da leicht eingeschränkt. Habe bisher eine Steelseries Sensei RAW gehabt, die ist allerdings mittlerweile leider ziemlich kaputt. Meine linke Hand ist auch nicht symmetrisch aber es gibt schlicht keine Mäuse für Linkshänder bzw. wenn dan nur zu absolut gestörten Preisen.
 
Top