P/L: Enermay 525W. vs. OCZ 800W.

BIG_NIC92

Newbie
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5
Hallo!

In einem anderen Thread habe ich nach einer PC-Zusammenstellung gefragt.
Dort wurde mir gesagt, dass mein Netzteil (OCZ EliteXStream 800W ATX 2.2) zu Stark sei und ich mir besser ein Enermax 525Watt Modu82+ greifen soll.
Leuchtet mir ja ein, aber:

Das Modu von Enermax, was ja der Mercedes unter den Netzteilen ist, kostet ca. 100€ für nur 525Watt.
Das EliteXStream 800W ATX 2.2 von dem zwar nur mittelmäßigen Hersteller OCZ bring für 100€ 800Watt mit.


Würde jetzt gerne eure Meinung hören, ob man ein Enermax mit nur zwei Dritteln der Power von dem OCZ fürs selbe Geld kaufen soll???

Danke im Vorraus
mfg Big_NIc
 
Zuletzt bearbeitet:

blenderfan

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
255
Ja, enermax haben einfach eine super Qualität und sind sehr leise.
habe selber das Enermax pro82+ 525W und bin sehr zufrieden. 525 Watt reichen noch lange solang man keine Dual GPU Lösung verbaut.
 

fritte76

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.633
Reichen auch mit einer X2 siehe meine Signatur und das Netzteil ist 1A. Super Leise und scheinbar kommt da auch ordentlich Strom raus :).
 

Anwalt Dr.Gonzo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.896
Hallo,

Pro und Modu sind gleich. Nur halt mit und ohne abnehmbare Kabel.
Weiß nicht wie es beim OCZ ist.

Gruß

Doc
 

CPat

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.504
Das ist ein wenig der berühmte Vergleich von Äpfel und Birnen.
Du solltest dich oder uns eher fragen, ob du ein ~400-500W Enermax oder ein ~400-500W OCZ holen sollst.
Aber nicht, ob 500W das eine oder 800W das andere. 800W ist Blödsinn. Ganz gleicher welcher Hersteller.

Netzteile bis 600W, ab 120mm Lüfter, unter 100 Euro
Besonderheiten: 80 PLUS, 8-pin PCIe 2.0 und modular
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gehps;bpmax=100;v=l;sort=p&xf=360_600%7E363_aktiv%7E366_80+PLUS%7E366_8-pin+PCIe+2.0%7E366_abnehmbare+Anschl%FCsse%7E361_120

Bis 600W, damit auch 525er Modelle drin sind. 600 selbst wäre schon wieder über das Ziel hinaus.
 

Nobbi56

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.222
Hallo!

In einem anderen Thread habe ich nach einer PC-Zusammenstellung gefragt.
Dort wurde mir gesagt, dass mein Netzteil (OCZ EliteXStream 800W ATX 2.2) zu Stark sei und ich mir besser ein Enermax 525Watt Modu82+ greifen soll.
Leuchtet mir ja ein, aber:

Mir leuchtet das nicht ein :p!

Wenn Du bereits ein brauchbares NT hast, wäre es völlig unsinnig, ein schwächers zu kaufen! Es gibt kein "zu starkes" NT für ein System, allerhöchstens, wenn man im Idle-Bereich deutlich unter 20 % Auslastung rutscht, arbeitet man nicht sehr wirtschaftlich - ABER, selbst bei den hierzulande hohen Strompreisen müsstest Du Dein System schätzungsweise rund um die Uhr mehrere Jahre am Stück idlen lassen, um die Kosten für ein effizienteres Netzteil wieder zu amortisieren :o

(Kleine Rechung: angenommen, Dein System zieht im idle 150 W, dann machen 10 % besserer Wirkungsgrad also 15 W aus - bei 100 Betriebsstunden @ Idle also 1,5 kWh, die roundabout 20 Cent kosten. So, den Rest der Rechnung überlasse ich Dir :p)

===> Mein Rat: Behalte Dein OCZ, wenn Du ansonsten damit zufrieden ist, und gut is' :D

In diesem Sinne:
FROHES FEST!
LG N.
 

CPat

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.504
@Nobbi56
Ich denke mit "mein" Netzteil meinte er lediglich, das aus seiner ursprünglichen Auswahl im anderen Thread. Denn dort hat er ja seine Wunsch-Zusammenstellung für das nächste Jahr gepostet und das stammt erst von gestern.
Sonst wäre der ganze Thread hier sowieso überflüssig, denn wie du schon sagt, lohnt es nicht noch ein NT zu kaufen, wenn man schon das andere hat.

Für so eine Rechnung würde ich allerdings schon einige Stunden am Tag Betrieb rechnen und nicht alle paar Tage eine Stunde. Bspw 1000 Stunden im Jahr Idle-Verbrauch. Da kommen dann schon 3 Euro im Jahr Ersparnis raus, sodass sich ein etwas höherer Kaufpreis schneller amortisiert.
 

sir-otzalot

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
195
Nicht zu vergessen dass die Enermax-Teile wirklich stabil gebaut sind. Sie halten lange und halten auch die Spannungen schön stabil und bleiben kühl. Vom OCZ lässt sich zwar keineswegs sagen dass es sich um Billigsdorfer-Klump handelt, aber bei Enermax bekommt man eigentlich immer sehr schöne Komponenten drin verbaut.
 

clezi1988

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.503
hatte bis zu diesem pc nur noname netzteile verbaut, genauso wie mein bruder, der macht das schon 10jahre. hat noch bei keinem dieser netzteile einen ausfall gegeben. hab mir nur ein neues corsair besorgt, weil ich ein leises haben wollte und weil es "strom spart"
 

CPat

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.504
@dorndi
Ein effizientes NT muss nicht teuer sein und ein effizientes NT lohnt für jeden.

Außerdem geht es hier nicht um effizientes NT oder nicht. Sondern überdimensioniertes, effizientes NT, dass dann mit schlechtem Wirkungsgrad arbeitet und teurer ist als eins des gleichen Herstellers mit weniger Leistung. Oder eben ein nicht überdimensioniertes, effizientes NT, dass dadurch bei besserem Wirkungsgrad arbeiten würde.
 

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350
@dorndi
Ein effizientes NT muss nicht teuer sein und ein effizientes NT lohnt für jeden.

Außerdem geht es hier nicht um effizientes NT oder nicht. Sondern überdimensioniertes, effizientes NT, dass dann mit schlechtem Wirkungsgrad arbeitet und teurer ist als eins des gleichen Herstellers mit weniger Leistung. Oder eben ein nicht überdimensioniertes, effizientes NT, dass dadurch bei besserem Wirkungsgrad arbeiten würde.
ich kaufe auch nur qualitätsnetzteile, aber für wenig user (ja es gibt leute die den pc nur 1h am tag benutzen^^) lohnt sich ein qualitätsnetzteil nicht wegen der effizienz, sondern wegen der verarbeitung und stabilität
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.510
wie Nobbi56 schon sagt falls du das 800W monster schon hast lass es drin ,auch wenn sich langweilt !
hat wenigstens denn Vorteil das der Lüfter nie aufdreht ,weil das NT kaum belastet wird ;)

wenn du eins noch kaufst ,dann ist das was anders !
 

BIG_NIC92

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5
also erstmal danke für die vielen Antworten..
und ich habe noch kein Netzteil, ich überlege welches ich kaufen soll...
Es war vllt. bischen blöd ein 525Watt Enermax mit einem 800Watt OCZ zu vergleichen, aber es gibt ja auch 500-600Watt von OCZ, wonach ich eigentlich auch fragen wollte:rolleyes:

Wenn man das OCZ StealthXStream 600W und seinen Wirkungsgrad und der Auslastung mit der von dem Enermax vergleicht...werde ich nicht daraus schlau:D:lol::freak:
allerding bring das Enermax einen höheren Wirkungsgrad und ich glaube erkannt zu haben, dass das OCZ auf den 12V-Schienen nur 18A leistet, das Enermax 25A. Ich bin mir nicht sicher aber glaube, dass diese Wert relevant sind^^

Denke auch, dass das das Enermax besser ist und trotzdem Luft nach oben hat...

mfg BIG_NIC
 

Nobbi56

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.222
Das war dann ein Missverständnis meinerseits :freaky:, ich dachte, das OCZ wäre schon vorhanden!

Bei einem Neukauf lohnt es sich natürlich in jedem Fall, die Stärke des NT so zu wählen, dass man möglichst immer im Bereich optimaler Effizienz arbeitet, also zwischen 20 und 80 % Auslastung (wobei die meisteh NT ab ca. 50 % Auslastung den Lüfter merklich höher regeln). Für jedes aktuelle Single-GPU-System reicht da ein gutes 500-550 W-Gerät absolut aus!

Im Vergleich Enermax Pro 525 W vs. OCZ StealthXStream 600 W dürfte schon die insgesamt hochwertige Technik und der (vermutlich) leisere Lüfter für das (allerdings auch deutlich teurere) Enermax sprechen.

LG N.
 

founti

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.215
denke so lange wir nicht richtung LC power kommen und bei hochwertigen oder zumindest mittelmäßigen nts bleiben ist es mehr oder weniger egal was du kann kaufst.

ich persänlich stand in etwa vor der gleichen entscheidung. hab mit dann für das modu82+ 525w entschieden, da ich für 10€ aufpreis das kabelmanagement mitnhemen wollte. habe es nicht bereut. das nt ist superleise, liefert ne klasse leistung und ist super verarbeitet.

da du denke ich mal nicht der mensch bist der 800€ für n großes sli oder crossfire setup ausgibst (was man auch schon an der nt wahl sieht...) würde ich in der richtung ~500w bleiben. das ist mehr als ausreichend.

Man sollte beim NT immer daran denken. Wenn ihr euch nen Ferrari oder ähnliches kauft tankt ihr doch auch keinen fragwürdigen Sprit beim Bauern aus der Güllekanne.

Hab in vielen Foren schon einige Nutzer gesehen die ein super System hatten, OC Versuche starten und dann maulen weil es instabil wird, wenn man die Spannungen betrachtet liegt es bei vielen Fällen daran das Spannungen einfach einbrechen. Guckse inne Sig...LC Power....
 
Top