Paragon Backup & Recovery 2012 Free

batista0102

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
647
Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage und zwar kenne ich mich mit solchen Backup Programmen nicht aus, weshalb ich gerne hier nachfragen möchte. Da ich erst eine Neuaufsetzung des Systems hinter mir habe, möchte ich für den Fall der Fälle meine Daten sichern.

Wie läuft das genau mit solchen Programmen ab, kopiert mir das Programm im Prinzip 1:1 sämtliche Daten mit Windows Updates etc. , sodass ich z.B. bei einem Virebefall einfach wieder das Backup draufspielen kann und der Virus somit wieder beseitigt ist?

Für Informationen in Sachen Backup bin ich schonmal im Voraus Dankbar.

MfG

Batista0102
 
F

Freak-X

Gast
Genau das tut diese Software; wobei bei der Free-Edition natürlich viele Funktionien fehlen.
 

batista0102

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
647
Das heißt also, dass ich mir dann das Neuaufsetzen des BS bei einem Virenbefall sparen kann?

Wäre das Paragon Programm empfehlenswert oder welches wäre da zu Empfehlen?

Vielen Dank
 

Nero Atreides

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
930
Eine sehr verbreitete Alternative ist Acronis True Image. Man muss dazu aber sagen, dass die neueren Versionen (ab inkl. 2011) sehr gespaltenes Echo bekommen haben.

Ich kann das nicht dementieren oder bestätigen, bei mir funktioniert aber Version 2010 bis heute einwandfrei...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Die Acronis Free Editionen (WD und Seagate) klonen aber nur die gesamte Platte.
 

batista0102

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
647
Die Acronis Free Editionen würden bei mir nicht gehen, da ich keine Platte von o.g. Herstellern habe
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
15.198
Ich nutze Acronis seit mehreren Jahren - heute habe ich mein XP via Backup erst auf eine SSD geschmissen - kurz gesagt von mehreren Dutzend Backups hat bis jetzt jedes geklappt.
 

am3000

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.584
bei Windows 7 mache ich das immer wenn nur LW C:
LW für Games nur wenn ich Neue Games installiert habe ,
LW Daten nie das sichere anders .

(beim Sichern darf und sollte kein anderes Programm und Tool im Hintergrund laufen ,
das hatte bei mir schon mal Probleme gemacht bei einer älteren Version, genauso wenn eine SD Kart im Reader war, alle Programme und Tools beenden und SD Card entfernen bevor man das Backup macht ) ist besser .

und immer die LW Einzeln weil wenn man Updates installiert z.b. Treiber und
MS Sicherheits Update man nicht die ganze Platte sichern braucht was so schneller geht auch mit der Wiederherstellung ,

beim Sichern gebe ich dann immer im Namen

auf dem PC erstelle ich Verzeichnis erstelle PC_back in das ich die gesamten Sicherungen der einzelne Laufwerke sichere:

c_arc_191211162726629 für die System HDD
d_arc_191211070037934 für das 2. LW usw

damit es nachher einfacher wieder zu finden ist und einzeln weil ich das Daten LW nicht sichere und dahin immer das Backup schreibe .

zur Sicherheit kopiere ich das dann noch mal komplett auf eine Ext USB HDD falls mal was mit der PC Platte ist und ich nicht mehr an die Sicherungen kommen sollte .

bei Wiederherstellen z.b. LW C: mittels Notfall Boot CD die man dmait erstellen kann,
dann das Verz. Auswählen den obersten File und dann das LW wo das sind soll also von wo das Backup stammt , das ist zwar alles nicht ganz einfach erspart aber eine Neue Installation bei mir jedenfalls, allerdings nehme ich noch die Version 2011 Free weil ich nicht glaube das es da große Unterschiede gibt .
 
Zuletzt bearbeitet:

batista0102

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
647
Falls man mal einen Virus auf dem Rechner haben sollte,
- wie spielt man dann das Image wieder drauf?
- Ist somit der Virus dann auch wieder weg?
- Sind mit dem Image dann auch alle installierten Programme und Updates mit enthalten?

Danke

MfG
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Ja, Ja, Ja, solnage das Image nicht bereits gemacht wurde als der Virus schon drauf war.
 
F

Freak-X

Gast
- wie spielt man dann das Image wieder drauf?
Kommt auf die Software an.

- Ist somit der Virus dann auch wieder weg?
So lange das System zum Zeitpunkt der Sicherung noch nicht infiziert war... (Siehe werkam)

Sind mit dem Image dann auch alle installierten Programme und Updates mit enthalten?
Ja. Deswegen heißt es 1:1 - Eine exakte Kopie deines Systems.
 

am3000

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.584
ich lege das Backup zuerst immer auf der Festplattezu auf ein LW ab was ich nicht sicherer zur schnellen Wiederherstellung,

dann noch mal eine Kopie auf meine Ext. USB HDD zur Sicherheit,
falls mal was mit der Platte ist oder evtl. Virus befallen ist oder ich mal eine Neue Platte einbaue.
schließe ich in so einem fall die Ext. HDD an den PC an und boote von der Notfall CD wähle die 1. Datei aus und dann die Partition wo das auf der Festplatte des PCs hingehört, Pagaron ernennt Ext. USB Datenträger,
der Partionmanger ist das 2. Hilfs Tools damit kann man die Platte wieder so aufteilen wie man diese vorher mal hatte,
die Notfall Boot CD kann man auch mit einem USB Stick oder CD Card machen , so fern das PC Bios das booten von USB LW zuläßt und kann
(F8 oder F12 für Bios Boot Menü).

einiges muss man stets immer beachten das es zuverlässig funktioniert das Sichern und richtige wiederherstellen .
 
Zuletzt bearbeitet:

rentner72

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Ein freundliches Hallo, ich bin neu im Forum und hoffe auf Hilfe.

Die Daten: Win XP pro, Festplatte hat „C“ als System und 4 logische Partitionen.

Ich möchte mit Paragon Backup & Recovery 2012 Free nur von „C“ ein Image machen, die anderen Partitionen sollen nicht gesichert werden.
Zum Test habe ich nach der ersten Sicherung mit eingelegter Boot-CD den Pc erneut eingeschaltet und musste dann den PC zur Werkstatt bringen um das Betriebssystem neu installieren zu lassen. (Kann ich nicht selber, in meinem Alter hat man selten Bekannte die helfen können und auch noch Ahnung haben)

Jedenfalls war es mein Fehler und nun meine Frage: Ist folgendes richtig?
Zur Erstellung eines Image nur von „C“ klicke ich im Sicherungsassistent nur auf: „System (C)“ danach auf “Master Boot Record“ zum Schluss auf „Erste Spur der Festplatt(Sektor0).

Viele Grüße vom Rentner
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
http://download.paragon-software.com/doc/manual_brfree_2012_de.pdf

Lies Dir mal Abschnitt ab Seite 71 durch, da steht einiges drin. Die Frage ist nur was soll mit dem "Image" anschliessend geschehen und worauf hast Du es gesichert?

Hier im Forum sind bestimmt genügend hilfsbereite Berliner, die einem "jungen Mann/rentner72" (ist wohl Dein Alter?) zur Seite stehen und Notfalls auch zu Dir nach Hause kommen, um Dir etwas beizubringen.
Starte einfach einen Aufruf, Du wirst sehen, dass Du vor Angeboten kaum noch zum schlafen kommst. CB ist für seine Hilfsbereitschaft bekannt, leider wohne ich über 600 Kilometer weg, sonst würde ich es machen. Zur Not gibt es auch noch den Teamviewer und eine Flatrate ins Internet. Dann halten wir "Alten" eben zusammen, habe zwar noch paar Jährchen bis zur Rente, die Zeit vegeht aber schneller als mir lieb ist . :daumen:
Herzlich Willkommen im Forum
 

rentner72

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Danke Werkam,

das war ja eine schnelle Antwort. Ich werde erstmal in Ruhe alles lesen, über einhundert Seiten, aber das habe ich davon, ich wollte ja unbeding einen Pc, obwohl ich schon genug Ärger habe, - bin verheiratet - .
Ich melde mich wieder.
Grüße vom Rentner,
ja 72 Jahre alt
Ergänzung ()

Und wieder ein freundliches Hallo,

nun habe ich im Handbuch fast alles gelesen, nicht alles verstanden, was erst mal mir weiterhilft ist die Seite 47. Im dortigen Foto sind nur „System (C)“ und “Master Boot Record“ ausgewählt. Ist es besser wenn auch „Erste Spur der Festplatt(Sektor0)“ ausgewählt wird?

Grüße vom Rentner
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Es kann bestimmt nicht schaden, die Frage stellt sich wieder, was soll mit der Sicherung geschehen? Soll sie auf eine externe Platte um bei einem Ausfall wieder drauf zu kommen oder sollen nur die Daten gesichert werden, damit Du ein Backup hast. Image um wieder auf eine andere Platte zu kommen, sollte evtl von der gesamten Platte gemacht werden. MBR und Sector 0 werden benötigt, wenn die Platte gecrasht ist und auf eine Neue drauf soll, sonst bootet sie ja nicht. Dazu muss die Sicherungsdatei aber auch auf eine andere Platte, sonst gehts ja nicht, wenn Platte kaputt ist, dann ist die Sicherung ja auch weg. Dazu muss dann noch eine Rettungscd erstellt werden, mit dieser ist es dann möglich das Image wieder aufzusetzen.

obwohl ich schon genug Ärger habe, - bin verheiratet -
Kann man tauschen, aber den PC gibt man nicht wieder aus der Hand. Sie wird sich dran gewöhnen, das Du nur noch zum Essen in die Küche kommst. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

rentner72

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7
Die Sicherung von Partition „C“ soll auf Partition „G“ und zusätzlich auf eine externe Platte. Eine Rettungs-CD habe ich erstellt.
Also werde ich „System (C)“ und “Master Boot Record“ und „Erste Spur der Festplatt(Sektor0)“ zur Sicherung auswählen.
Meine Dokumente, Musik und Bilder liegen auf andere Partitionen und auch auf einer externen Festplatte, das mache ich regelmäßig.
Vielen Dank für Deine Hilfe, ich werde morgen das Image erstellen, danach mit der Rettungs-CD den PC hochfahren und das Image auswählen. Ohne einen Test fühle ich mich nicht auf der sicheren Seite.
Ich gebe dann Nachricht ob der PC noch läuft oder ob er nach einem Fenstersturz auf der Straße liegt.
Viele Grüße vom Rentner
 
Top